12. März 2019

STRENG GEHEIM - Einladung zur Detektivparty

Mein süßer, kleiner Schatz wird tatsächlich schon wieder ein Jahr älter (ACHT!!) und
somit steht demnächst ein Kindergeburtstag an.
Und da ist dieses Jahr etwas ganz Unglaubliches passiert. Ich frage: "Wollen wir dieses Jahr einen Detektiv-
geburtstag machen?" Und der Bald-Achtjährige sagt: "Ja." Einfach so. Ohne Einwand. Gab es noch nie.






Mal abgesehen davon, dass ich Detektivgeburtstage sowieso spannend und abwechslungsreich finde, 
habe ich es diesmal so richtig einfach. Denn vor vier Jahren feierte mein Töchterlein bereits unter diesem Motto. 
So kann ich einfach auf Erprobtes zurückgreifen und muss mir nicht alles neu ausdenken. Wobei - ein anderer Fall wird diesmal schon zu lösen sein, ich will schießlich selbst ein bißchen Abwechslung.

Außerdem gab es "die Bombe" (ein mit vielen Süßigkeiten und Frischhaltefolie präparierter Luftballon), die bei meiner Tochter entschärft werden musste, bei meinem Sohn bereits als Meteorit beim Weltraumgeburtstag ;-))
 


 

  Zudem wird es die Detektivsuche nur in abgespeckter Form geben, denn ich habe das Gefühl, dass längere Spiele/Suchen bei Jungs eher schwierig sind. Obwohl bei der "Superjungsprüfung" im letzten Jahr fast nur Bewegungsspiele am Start waren, fiel mir auf, dass einige nur eine begrenzte Zeit Lust daran hatten. 
Ob das Zufall war oder an den Gästen lag, keine Ahnung. Wie sind eure Erfahrungen?





Die Einladungen sind diesmal mit "unsichtbarer" Schrift versehen, die man nur anhand der beigefügten Lupe entziffern kann (ich hoffe das klappt und alle Kinder kommen am richtigen Tag und zur richtigen Uhrzeit. Wobei mit der Uhrzeit klappt das ohnehin nie. Irgendjemand kommt immer viel zu früh ;-)).

Mit einer Handvoll 6-eckiger Konfetti und der genannten Lupe kamen die geheimen Einladungen
dann in Dosen, deren Unterseiten wieder verklebt wurden.






Nun hoffe ich, dass alles hält und nichts festgeklebt ist.
Ein schöner Anblick war es jedenfalls, als mein Kleiner heute mit
einer Tüte voller scheppernder Dosen in die Schule spazierte.

Wer mag, hier findet ihr die Detektiveinladungen meiner Tochter.


 Und nun noch einen schönen Dienstag, mal sehen was sich das Wetter für heute überlegt hat.
Grüße mit kriminalstischem Spürsinn
Jutta


Verlinkt mit Creadienstag




Kommentare:

  1. Die Einladung ist ja schon mal besonders gelungen!
    LG
    Au

    AntwortenLöschen
  2. Wow, was für eine tolle, verlockende Einladung. Das wird bestimmt ein sehr spannender Geburtstag!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Das klingt sehr spannend.
    Ich hoffe auf Einblicke in die eigentliche Party.
    Meine Kinder interessieren sich leider nicht für Detektive.

    Ich denke, das liegt an den Kindern. Sohnemann hatte mal einen Jungen mit eingeladen, der hatte an nix Freude.
    Und wir hatten mal eine Märchenparty mit Mädchen, die waren mit dem Suchen und Finden der 30 von mir versteckten Märchen mit Feuereifer dabei, nachmittagsfüllend. Ich hatte noch Spiele vorbereitet, die haben wir gar nicht mehr gebraucht.
    LG von TAC

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Jutta,
    Kindergeburtstage sind immer aufregend - für die Kinder wie für die Mamas. Wenn ich bei Dir immer mit lese was Du alles so machtst, dann muss ich immer an die Kindergeburtstage hier im Haus denken was ja schon etwas her ist.
    Deine Einladungen sind super und jedes Kind das eine erhält freut sich tierisch darüber.
    LG zu Dir
    Manu

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Jutta,
    da wollte ich gerade schauen, ob es bei dir einen Monatsrückblick gibt - und merke, dass ich deinen letzten Post zwar gelesen, aber noch nicht kommentiert hab.
    Bitte verzeih, Asche auf mein Haupt!
    Alles Gute nachtraglich deinem Sohn und mein Lob für deine Basteleien. Das sieht alles klasse aus.
    Die Mottoparties machen doch (schon während der Vorbereitung) so viel Spaß und ich hoffe, der Fall wurde gelöst, ihr hattet eine coole Feier mit begeistertem Geburtstagskind und zufriedenen Gästen?!
    Herzlicher
    Claudiagruß
    ... von der, die dann mal weiter auf den Monatsrückblick hofft ...

    AntwortenLöschen

Mit der Nutzung dieses Kommentarformulars wird vom Nutzer bestätigt, dass er mit der Speicherung und Verarbeitung seiner Daten einverstanden ist, und dass ihm die Datenschutzerklärung dieser Seite bekannt ist und er dieser zustimmt.
Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben dem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, die E-Mail-Adresse und der Nutzername gespeichert.
Die Kommentarfunktion von Google speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen. Da die Kommentare auf dieser Seite vor der Freischaltung nicht geprüft werden, benötigen wir diese Daten, um im Falle von Rechtsverletzungen wie Beleidigungen oder Propaganda gegen den Verfasser vorgehen zu können.