12. Januar 2019

Plauschige Frauenrunde

Letzte Woche war es wieder soweit - mein alljährliches Damenkränzchen.
Diesmal unter dem Motto Hüttengaudi.







Mein Augenmerk gilt dabei meist dem Essen, denn der Rest kommt jedes Mal von ganz alleine.
Auch dieses Mal war es wieder eine richtig schöne - wenn auch relativ kleine - Runde und es freut mich zu sehen, 
wie meine unterschiedlichen Freundinnen miteinander harmonieren.






Vorab probierte ich auch wieder einen neuen Willkommenscocktail - Traditionen möchten schließlich 
gepflegt werden - entschied mich dann aber doch für einen besser passenderen Birnen-Apfelpunsch mit 
vielen winterlichen Gewürzen (Merke: warme Willkommengetränke sind viel unpraktischer, wenn 
man die unpünktlichtsten Freundinnen der Welt hat; nein, ich mache nur Spaß!)





Auf dem Buffet fand man Zimtknoten, meinen Haus-und-Hof-Schokokuchen (den ich noch schnell anrührte, nachdem ein anderer missglückte), Panna Cotta mit winterlichem Crunch und Granatapfelkernen, Pumpernickeltalern mit Mandelschmelz und Obatzder, Blätterteigtartes mit jeweils einer Brie-Preiselbeer- 
sowie einer Rotweinzwiebelfüllung mit Mozzarella und ein Sellerie-Apfel-Süppchen mit gebratenem 
Salbeitopping. Vielleicht nicht alles so richtig hüttenmäßig, aber wen stört's.




Nachdem wir uns den Begrüßungsaperitiv genehmigt haben, sitzen wir dann in
gemütlicher Runde und plaudern. Und zwischendurch steht immer mal
jemand auf, um sich Nachschub zu holen.




Lustigerweise hatte ich das bei meiner ersten Feier dieser Art ganz anders geplant und extra den Tisch eingedeckt (und geschwitzt, wie wir da alle hinpassen wollen), doch dann hatten sich die ersten Gäste einen Teller 
geschnappt und sich einfach auf's Sofa gesetzt und bald saßen alle dort ;-))




 Nun wird am Esstisch das Buffet errichtet und das Sofa als Sitzecke haben wir einfach beibehalten.
(Ihr wisst ja, der Gast ist König, in diesem Fall die Königin ;-))

Und dann war sie auch schon wieder vorüber, meine kleine Feierei.
Aber nach der Party ist vor der Party - oder wie war das?
Wer mal spingsen möchte, wie ich letztes Mal feierte, der klickt einfach hier.

Feierlaunige Grüße
Jutta




Kommentare:

  1. Das war bestimmt sehr gemütlich und lustig in Eurer Frauenrunde. Hoffentlich gab es wenigstens zur Hüttenparty draußen etwas Schnee? Sonst puste ich ein paar Flocken von hier rüber...
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Alles Gute zu DEINEM Geburtstag! ( Aber ganz so klar ist mir der Tag immer noch nicht...)
    Einen schönen Sonntag!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja eine schöne Idee liebe Jutta.
    Alles sieht sehr gemütlich und einladend aus.
    Dazu das leckere Essen, hört sich alles prima an, ich kann mir vorstellen, dass das eine kuschelige Runde war.
    Dir einen schönen Sonntag, lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Jutta,
    wow, das sieht ja meeega lecker aus :)
    Das Thema hast du perfekt getroffen und deine Mädls haben sich bestimmt sehr wohl gefühlt.
    <3 Martina

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Jutta,
    das sind wunderschöne Einblicke, alles schaut total lecker und veführerisch aus. Es war bestimmt ein gelungener Tag.
    LG zu Dir
    Manu

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Jutta,
    die Deko und dein Buffet sehen so einladend aus (verrätst du, wie die Blätterteigtartes mit Brie- Preiselbeerfüllung gemacht werden? Bitteeeeee!), da setz ich mich doch einfach mal dazu.
    Mir egal, dass der Punsch schon kalt ist, ich möchte trotzdem mit dir anstoßen, bringe dir ein kleines Ständchen, gratuliere ganz herzlich zu deinem Geburtstag, wünsche dir alles Gute!
    Viele
    Claudiagrüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass du dich dazu setzt. Dann wärme ich den Punsch eben einfach wieder auf ;-)) Die kleinen Blätterteigleckereien sind ganz schnell gemacht. Ich habe erst den Blätterteig rund ausgestochen und in Mini-Muffin (???)-Förmchen gegeben. Dann etwas Preiselbeeren(marmelade) drauf, eine Scheibe Brie und Weintrauben. Und ab in den Ofen. Eigentlich wollte noch mit Thymian dekorieren, aber der war eingeschneit.
      Liebe Grüße
      Jutta

      Löschen
    2. Und sie schmecken auch noch kalt? Das klingt so einfach. Probiere ich auf jeden Fall aus. Danke!

      Löschen
    3. Ja, ich habe sie zwar erst 1-2 Stunden voher zubereitet, aber kalt waren sie dann natürlich schon.

      Löschen
  7. Birnen-Apfelpunsch.. mmmh! Da wäre ich nicht mehr von der Couch aufgestanden.. kicher! Aber Du hättest bestimmt eine Decke für mich, gelle?! Hachz.. Jutta, was für ein wunderbares Buffet. Es sieht gleichzeitig hübsch und lecker aus.. mmh! Es freut mich sehr, dass Du so einen schönen Abend hattest. Ich habe an Dich und an Deine Damen (und an Lollipopp ;)) gedacht. Dir einen lieben Gruß und eine feste Umarmung, Nicole (die sich freut, dass Du wieder im Bloggerland unterwegs bist!)

    AntwortenLöschen
  8. Nicht nur eine Decke. An diesem Abend hätte ich sogar 2 freie Betten gehabt ;-))
    Liebe Grüße
    Jutta
    P.S. Der Pilea geht es blendend!

    AntwortenLöschen
  9. Das Buffet sieht toll aus, da wäre ich auch gerne Gast.
    Und wenn mich das dann automatisch zur Königin macht: um so besser!
    Herzliche Grüße
    Suse

    AntwortenLöschen

Mit der Nutzung dieses Kommentarformulars wird vom Nutzer bestätigt, dass er mit der Speicherung und Verarbeitung seiner Daten einverstanden ist, und dass ihm die Datenschutzerklärung dieser Seite bekannt ist und er dieser zustimmt.
Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben dem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, die E-Mail-Adresse und der Nutzername gespeichert.
Die Kommentarfunktion von Google speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen. Da die Kommentare auf dieser Seite vor der Freischaltung nicht geprüft werden, benötigen wir diese Daten, um im Falle von Rechtsverletzungen wie Beleidigungen oder Propaganda gegen den Verfasser vorgehen zu können.