22. Juni 2018

Blümchenfreitag

Was für ein Morgen!
Ich wurde heute 1 1/4 Stunden zu spät vom meinem Töchterchen geweckt (blöd, wenn man nachts
das Bett wechselt und den Wecker stehen lässt) und dann wurde es erstmal sehr hektisch.
Wobei ich meine Süße wirklich bewundere, wie man sich in höchstens 5 Minuten fertig machen und
seine Schultasche packen kann. Aber irgendwie bekomme ich meine Augen jetzt immer noch
nicht richtig auf, obwohl ich doch viel länger geschlafen habe, als üblich.





Besser ich hole mir gleich noch eine weitere Tasse Kaffee. 
Aber erst zeige ich euch meine Sommerblümchen. Heute mal aus dem Garten meiner Eltern. 
Bunt und fröhlich, so dürfen sie nun unseren Esstisch zieren.




Und dann wird der Tag erstmal sportlich. 
Zuerst absolviere ich mein traditionelles Freitagstraining, später hat mein Kleiner 
einen Spendenlauf in der Schule. Da heißt es kräftig anfeuern, wobei das eigentlich 
gar nicht schlau ist, denn je mehr er läuft, desto ärmer werde ich ;-))




Und dann bin ich auf das Wochenendewetter gespannt.
Es soll ja eiskalt werden. Noch ist es sonnig bei uns, warten wir's ab.

Kunterbunte Blumengrüße
Jutta


Verlinkt mit Holunderbluetchen




Kommentare:

  1. Hier in Berlin ist es schon kalt.
    Dein Sträußchen ist wirklich hübsch. Ich hätte mal den Garten der Eltern plündern sollen.
    Sportlich geht es bei dir zu.
    Lieben Gruß (ebenfalls verschlafen)
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Die Sonne scheint, aber das trügt ganz schön. Bitterkalt ist es draußen, da bleib ich lieber drinne und schau mir das trügerisch schöne Wetter lieber von innen an. Nicht wirklich natürlich, muss auch gleich los.

    Traumhaft schöne Blümchen hast Du Dir da aus dem Garten Deiner Elter zusammengestellt. Bei mir gibts diese Woche leider nix Blumiges, hier herrscht nur Durchgangsverkehr und es hätte eh keiner was davon.

    Hab ein feines Wochenende und viel Glück für den Lauf,
    Pamy ♥

    AntwortenLöschen
  3. Was für ein heiteres Sommersträußchen, aus einem bestimmt feinen Gärtchen. Deinen Fitness-Run hattest Du doch schon gleich sofort nach dem Aufstehen ;-)
    Wir bekommen heute immerhin noc 19 Grad bei Sonne und knallblauem Himmel. Da beschwere ich mich nicht. Wärmer als 22 Grad muss es für mich eh nicht werden (vielleicht sollte ich doch nach Skandinavien auswandern, wie ich schon als Jugendliche geplant hatte...)
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Bei so einem heißen Sommerblumenstrauß kann es doch nicht wirklich kalt werden? Ich nehme es zu Luftholen, bevor die angekündigte Hitze anbricht.
    Dann viel Spaß beim Sponsorenlauf...
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  5. Was für ein hübscher bunter Sommerstrauß, liebe Jutta! Er macht direkt richtig gute Laune! Einfach toll. Und Ihr habt verschlafen? Tja.. so eine wunderbare Feierei mitten in der Woche geht halt nicht spurlos vorbei.. grins!! Und Du kannst direkt wieder in die Vollen gehen? Puh.. meine Hochachtung! Euch ein entspanntes Wochenende. Drücker, Nicole (die immer noch ein kleines Bissel enttäuscht ist ;))))

    AntwortenLöschen
  6. Das ist wirklich ein "Gute Laune"- Strauß, liebe Jutta :-) Wunderschön !!! Ganz herzliche Grüsse und ein schönes Wochenende, helga

    AntwortenLöschen
  7. Ein bezaubernder Sommerstrauß liebe Jutta! Ich hoffe du hattest ein tolles Wochenende... kalt war es, doch trotzdem sonnig. Dann hoffen wir mal, dass es bald wieder etwas wärmer wird!
    Liebste Grüße in die neue Woche
    Christel

    AntwortenLöschen
  8. So herrlich dein bunter Sommerstrauß!
    Ja, an manchen Tagen ist Anfangs der Wurm drin
    und dann wird es doch noch schön :-)
    Ganz viele liebe Grüße von Urte

    AntwortenLöschen

Mit der Nutzung dieses Kommentarformulars wird vom Nutzer bestätigt, dass er mit der Speicherung und Verarbeitung seiner Daten einverstanden ist, und dass ihm die Datenschutzerklärung dieser Seite bekannt ist und er dieser zustimmt.
Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben dem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, die E-Mail-Adresse und der Nutzername gespeichert.
Die Kommentarfunktion von Google speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen. Da die Kommentare auf dieser Seite vor der Freischaltung nicht geprüft werden, benötigen wir diese Daten, um im Falle von Rechtsverletzungen wie Beleidigungen oder Propaganda gegen den Verfasser vorgehen zu können.