22. Mai 2018

Partytime! Einladungen zum 11. Geburtstag

Und wieder mal ist es so weit. Der Geburtstag meines Mädchens naht!
Genau wie beim Sohn feiern wir diesmal mottolos (um genau zu sein, wissen wir noch nicht mal was wir
überhaupt machen werden ;-)), aber für die Einladungen habe ich mir etwas Nettes ausgedacht.





Kleine Wimpel, die man auseinanderfalten kann
(bei uns muss ja immer alles interaktiv sein - fällt mir gerade auf). 






 Das heißt man öffnet einfach die Klammer und zieht die Einladung dann auseinander.




Auf der Rückseite befinden sich dann noch die benötigten Informationen.




Die Einladungen wären also schon mal erledigt.
Nun müssen mir "nur" noch passende Aktivitäten für die vielen netten und mit elf
doch schon sehr coolen Mädchen einfallen...




Sonnige Maigrüße
Jutta


Verlinkt mit Creadienstag 



18. Mai 2018

Wiese in der Vase

... habe ich seit Muttertag. Da bekam ich nämlich diesen riesigen und wunderschönen Wiesenstrauß von meinen Kindern geschenkt. Mit Hilfe des Papas heimlich gepflückt und mich am Frühstückstisch damit erfreut.





Und auch wenn gleich zu Beginn einiges abgefallen ist (und ich nicht wissen möchte wieviele Kleinsttiere nun
in meinem Wohnzimmer leben), ist der Strauß immer noch schön und hält sich prächtig.




Und damit verabschiede ich mich nicht nur ins Wochenende, sondern direkt in die Pfingstferien!

Launige Grüße
Jutta


Verlinkt mit Holunderbluetchen


15. Mai 2018

Muttertag und Holunderblüten-Cheesecake

Und schon ist er wieder vorbei, der Muttertag. Und dabei mag ich ihn so richtig gerne, denn ich werde jedes Jahr mit einem unglaublich schönen und leckeren Frühstück verwöhnt. Außerdem bekomme ich wirklich immer wundervolle Geschenke von meinen Kindern gebastelt. Und dieses Jahr gab es dazu noch den größten Wiesenblumenstrauß weltweit (zeige ich am Freitag)! ;-))





Gegen Mittag verpufft dann allerdings mein Muttertag und ich werde zur Tochter. 
Dann wir der Kaffeetisch gedeckt und der selbstgebackene Kuchen platziert. Aufgrund der miesen 
Wettervorhersage war es um so schöner, dass wir mit einem sonnigwarmen Tag verwöhnt wurden 
und unser Kaffeeplausch auf der Terrasse stattfinden konnte.

Zum Nachmittagskaffee gab es - neben meinem Lieblingsrhabarberkuchen mit Baiserhaube - 
einen ganz leckeren No-bake-Cheesecake mit Holunderblütensirup. So cremig, mhhhh.




Und weil ich gerne feine Dinge mit euch teile, gibt es heute das Rezept dazu. 

HOLUNDERBLÜTEN-CHEESECAKE

Zunächst legt ihr eine große Springform mit Backpapier aus und zerbröselt 175g Kekse (ich nahm eine Hälfte 
Butter- und die andere Hälfte Vollkornbutterkekse). Wie das geht, wisst ihr, oder? Kekse in einen Gefrierbeutel 
und dann mit der Teigrolle drüberwalzen oder draufkloppen. Nun werden 125g Butter geschmolzen und dann 
die fein zerbröselten Kekse dazugeschüttet, alles gut vermischen, in die Form geben und gut andrücken. 
Mindestens 30 Minuten lang kaltstellen.

Für die Creme schlägt man zuerst 350g Sahne steif und lässt dabei 125g Zucker einrieseln. Dann verrührt man (in einer Extraschüssel) kurz 700g Frischkäse (natürlich der gehaltvolle!), etwas abgeriebene Limettenschale (alternativ Zitronenabrieb) und 110ml Apfelschorle (normalerweise nimmt man Prosecco). Nun weicht man 8 Blatt weiße Gelatine ein und erwärmt in einem kleinen Topf 90ml Holunderblütensirup, in dem dann die Gelatine unter Rühren aufgelöst wird.Sobald die Gelatine sich aufgelöst hat, nimmt man den Topf vom Herd und gibt erst zwei EL der Frischkäsemischung rührend dazu, ehe man den Gelatinemix vollständig in die Creme einrührt. Nun mischt man noch die Sahne dazu und gibt alles auf den gekühlten Keksbodenteig. Mindestens 4 Stunden lang kalt stellen.

Als Deko eignet sich gut Minzezucker. Dazu sammelt man einige Blättchen Minze und lässt diese dann in der Küchenmaschine kleinhacken. Nun noch 2 EL Zucker dazu und fertig ist der Dekozucker.




Bei uns steht bald schon die nächste Festlichkeit an. 
Meine Tochter will schon wieder älter werden und nachdem ich gestern bemerkte, dass kommende 
Woche tatsächlich schon wieder Ferien sind, muss ich nun dringend die Einladungen fertigstellen.
Tja, nach der Feier ist vor der Feier!


Gutgelaunte Dienstagsgrüße
Jutta


Verlinkt mit Creadienstag