29. Januar 2018

Kindermund

Neulich, beim Abholen vom Hort.

Mein Kleiner: "Mama, wir (Aufzählung etlicher Kindernamen) haben heute alle zusammen
ganz viel gebastelt."
Ich: "Oh toll. Und was?"
Sohn: "Sachen".

Ich liebe die Ausführlichkeit seiner Erzählungen...







Graue Montagsgrüße
Jutta




Kommentare:

  1. Hallo Jutta,
    ich hatte jetzt, nach der Aufzählung etlicher Kindernamen, eine lange Litanei erwartet.
    Aber "Sachen" ist auch gut.☺
    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Herrlich!
    Ich liebe es auch was Kinder manchmal so sagen....
    Viele Grüsse
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  3. :-DDD ... ein Lichtblick im Grau...

    Liebe Grüsse

    AntwortenLöschen
  4. :)) Das erinnert mich so an die Kinderzeit unserer... lach....
    Du hast mich also gefunden ;)) wie schön!
    Liebste Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  5. Dann weißt Du jetzt wenigstens, dass die soziale Komponente im Vordergrund stand ;-)
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  6. :-)) "Der Weg ist das Ziel!" Deinem Sohn war einfach das Basteln mit seinen Freunden wichtiger als das Ergebnis :-))
    Ganz liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  7. Was fragst du auch, du solltest doch wissen, was "Sachen" sind.

    :-))

    Lieben GRuß Eva

    AntwortenLöschen
  8. "Frag nicht so viel", so heißt es täglich bei uns. Aber ich bin einfach immer so schrecklich neugierig ;) Sina

    AntwortenLöschen
  9. Hihi.. solche Antworten kenne ich, liebe Jutta. Mein Großer hat zwei ganze Jahre lang (oder noch länger)im Kindergarten-Hort zum Mittagessen "Kartoffeln mit Soße" gegessen ;)) aber dabei waren, Simon, Simon, Tim, Max... das könnte noch so weiter gehen! Dir einen entspannten Start in die neue Woche, Nicole

    AntwortenLöschen

Mit der Nutzung dieses Kommentarformulars wird vom Nutzer bestätigt, dass er mit der Speicherung und Verarbeitung seiner Daten einverstanden ist, und dass ihm die Datenschutzerklärung dieser Seite bekannt ist und er dieser zustimmt.
Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben dem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, die E-Mail-Adresse und der Nutzername gespeichert.
Die Kommentarfunktion von Google speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen. Da die Kommentare auf dieser Seite vor der Freischaltung nicht geprüft werden, benötigen wir diese Daten, um im Falle von Rechtsverletzungen wie Beleidigungen oder Propaganda gegen den Verfasser vorgehen zu können.

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.