20. Oktober 2017

Spaziergang zur Burg

Letztes Wochenende haben wir das sonnige Wetter ausgiebig für schöne Spaziergänge
(neben Geburtstagfeiereien) genutzt. Und so habe ich mal wieder die schönen Ecken
meines (ehemaligen) Heimatstädtchens (ist eigentlich noch nicht mal eine Stadt) genossen.






Dank eines aufwendigen Wiederaufbaus und der Eröffnung des ("einzigartigen") Mitmach-Museums,
hat es diese Burg seit Mitte diesen Jahres zur regionalen Berühmtheit gebracht.






Zu meiner Schande muss ich aber gestehen, dass ich selbst noch gar nicht in der neuen
Ausstellung "HerrschaftsZeiten! Erlebnis Cadolzburg" war. Mein letzter Burgbesuch liegt
einige Zeit zurück, der war nämlich am Tag nach unsere Hochzeit, wo wir mit allen
Familienmitgliedern eine kleine, private Führung bekamen.





Da ich aber schon so viel Interessantes davon gehört und gelesen habe, werden wir dies
bald nachholen. Am Sonntag sind wir allerdings nur durch die Außenanlagen spaziert
und ließen uns lieber von den Sonnenstrahlen die Nase kitzeln.




Auch eine kleine schwanzlose Eidechse nahm ein kleines Sonnenbad. 
Und in den Museumsshop warfen wir nur einen kurzen Blick .




Wieder mal musste ich meinen Eltern klarmachen, in welch idyllischem Ort
sie wohnen (die merken das gar nicht!).





Auch am angrenzenden Marktplatz findet man schöne Häuser.





Und nach einer Runde Laubwerfen und Eis schleckern (in einem ganz 
schnuckeligen, feinen Eiscafé), ging es dann auch wieder nach Hause.





Und nun steht fast schon wieder das nächste Wochenende an.
Leider ohne Wärme- und Sonnenprognosen.

Aber wie nehmen es wie es kommt, oder?
Dann wird sich eben wieder gemütlich eingemuggelt.


Freudige Herbstgrüße
Jutta





Kommentare:

  1. Wir haben das sonnige Wetter letztes Wochenende auch draußen verbracht und solch ein Ausflug würde mir auch gut gefallen. Solche Burganlagen gefallen mir sehr, da man immer wieder etwas entdecken kann.
    Liebe Grüße
    Anette

    AntwortenLöschen
  2. ...ja das war ein Wetterchen, liebe Jutta,
    da blieb wohl Jeder lieber draußen...drinnen mitmachen könnt ihr ja immer noch...schön ist euer Stätdchen,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  3. Ich liiiiebe Welsche Hauben, Voluten am Giebel und Buntsandsteineinfassungen! Welch schöner Ort ( den ich nur vom Namen her kenne )!
    Da habt ihr einen feinen Tag gehabt.
    Bon week-end!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  4. Das ist wirklich ein feiner idyllischer Ort. Dass man manchmal nicht wahrnimmt, in was für einem Kleinod man wohnt, kenne ich selber nur allzu gut ;-)
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Jutta,
    Deine Eltern wohnen wirklich in einem idyllischen Ort!!
    Ich kenne das! Wenn man so eine schöne Umgebung immer um sich rum hat, kann man sie oft gar nicht mehr so schätzen.
    Schöne Bilder hast Du gemacht!
    Alles Liebe
    ANi

    AntwortenLöschen
  6. Wie lange will ich schon nach dem Markt Cadolzburg und auf die Burg. Ich komm nicht dazu,
    aber was nicht ist. Cadolzburg ist das nicht auch Kekse oder Schokolade?

    Ein schöner Ort und richtig romantisch super.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, es gibt eine bekannte Schokoladenfabrik.
      Und wehe du sagst nicht Bescheid, wenn du auf einen Besuch kommst ;-)
      Liebe Grüße
      Jutta

      Löschen
  7. Was für ein herrlicher Ort, liebe Jutta! Ich muss Dir ja nicht sagen, wie gerne ich mit Euch dort gewesen wäre, nicht wahr?! Ich liebe diesen alten Gemäuer.. hachz! Und auf der alten Burg habt Ihr geheiratet? Uuuihh.. wie fein! Warum sind wir bloß nicht auf so eine Idee gekommen? Liebste Grüße und ein charmantes (wenn auch usseliges) Wochenende, Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nene, geheiratet haben wir da nicht. Nur am nächsten Tag eine Führung gemacht.
      Bisher war der Tag bei uns schön, sogar etwas sonnig (ich stand ja wieder am Fußballfeld...), aber das Usselige wird bald kommen.
      Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
      Jutta

      Löschen
  8. wie schön sind doch manchmal zeitreisen - zurück an den heimatort, an ecken, an denen man früher gern war. plötzlich entdeckt man vieles wieder neu.
    liebe sonntagsgrüße
    mano

    AntwortenLöschen

Mit der Nutzung dieses Kommentarformulars wird vom Nutzer bestätigt, dass er mit der Speicherung und Verarbeitung seiner Daten einverstanden ist, und dass ihm die Datenschutzerklärung dieser Seite bekannt ist und er dieser zustimmt.
Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben dem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, die E-Mail-Adresse und der Nutzername gespeichert.
Die Kommentarfunktion von Google speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen. Da die Kommentare auf dieser Seite vor der Freischaltung nicht geprüft werden, benötigen wir diese Daten, um im Falle von Rechtsverletzungen wie Beleidigungen oder Propaganda gegen den Verfasser vorgehen zu können.