28. Oktober 2017

Moment mal...

Minikleiner Monatsrückblick









Gesehen: Einen, wie ich finde, gelungenen Tatort (obwohl mir der Schauspieler nicht mal besonders sympathisch ist).


Gehört: "Das bißchen Haushalt ist doch nicht so schlimm, sagt mein Mann..." Man möchte es nicht glauben, aber mit diesem Lied kam meine Tochter letzthin nach Hause. Das haben sie tatsächlich im Musikunterricht gesungen! Als Gegenpol dazu haben wir mit der ganzen Familie ein Kinderkonzert im Opernhaus besucht (und als es einmal ganz dunkel und die Musik sehr dramatisch war, wurde es meinem Kleinen sogar zu aufregend. Da sieht man mal wieder, in welche Stimmungen einem Musik versetzen kann).
Und dazu noch eine Lesung. Von wem? Ich trau's mich fast nicht sagen. Jan Weiler erscheint bei mir momentan ja monatlich...

Gelesen:  "Auerhaus" von Bov Bjerg und "Raumpatrouille" von Matthias Brandt.

Gegessen: Den Zwiebelkuchen zum Federweißen vom letzten Monat ;-)), geniale Conchiglie mit Kürbis-Ricotta-Füllung (kann ich absolut 
zum Nachkochen empfehlen!!) und natürlich meine süße Eichel-Schoko-Keks-Nascherei!

Getrunken: Kakao mit Baileys.

Geärgert: Dass unser Fernseher plötzlich immer wieder ausgeht (bzw. nichts mehr zu sehen ist) und die Anzeigen auf einmal ganz 
anders aussehen. Anscheinend hat da ein (heimlicher) Anbieterwechsel stattgefunden. 

Gefreut: Über Eichhörnchen, die goldenen Tage im Oktober, Herbstschätze, wunderbaren Quittenduft, dass sich meine Kinder 
in den (neuen) Schulen gut eingelebt haben und dass nun, nach bestimmt fünf Monaten, die Baustelle soweit "verkleinert" wurde, 
dass unsere Straße wieder passierbar ist.

Gelächelt: Mein Sohn will mich ja immerzu heiraten. Also wollte. Als wir letzthin gemeinsam abends im Bett kuschelten, erwähnte er es wieder. Doch dann... dann begann er zu rechnen und errechnete mein Alter, wenn er 60, 80... Jahre alt wäre und beschloss, dass ich 
ihm doch zu alt sei und dass mehr als 20 Jahre Altersunterschied keine gute Idee wären. Hatte auch gleich Ersatz gefunden. Das nette 
Mädchen aus dem Hort... tststs. 

Gedacht: Es ist ja schon ein komisches Gefühl, wenn ein Hubschrauber langsam über dem eigenen Haus (dem Ort) kreist. Aber wenn 
das gleich zwei machen, ist das Gefühl gleich noch mulmiger.

Gewundert: Meine (nebenbei bemerkt, NEUE) Waschmaschine zeigte plötzlich eine Fehlermeldung an. Allerdings eine die nicht in der Bedienungsanleitung vermerkt war. Komisch, oder? Ein Fehler eines Fehlers. Jetzt funktioniert sie aber wieder und ich hoffe dass es 
bloß ein einmaliges und unbedeutendes "Aufbäumen" war.

Getan: Die Herbstfarben genossen und zu wenig geschlafen. Dieses frühe Aufstehen - bedingt durch den Schulwechsel meiner Tochter - schlaucht mich gewaltig

Geplant: Habe beschlossen erstmal nichts mehr zu planen.

Gekauft: Eine Schutzhülle für unsere Gartenmöbel. Wahnsinnig sexy, was? 
Aber was tut man nicht alles, um im Frühjahr nicht streichen (oder neue Möbel kaufen) zu müssen  ;-))

Geklickt: "Rasten nicht rosten". Hiermit bleiben die grauen Zellen fit. ;-)
Viel Spaß dabei! Für mich kann ich sagen: Auch wenn ich nach wie vor nicht wirklich die neue Rechtschreibung beherrsche (mich gar 
nicht groß darum bemühe), der Test hat wenigstens recht gut geklappt!








Oktobergrüße
Jutta




Verlinkt mit Birgitts Monatscollagen



Kommentare:

  1. Wie wunderbar stimmungsvoll deine Collagen sind. Die Weisheiten aus einem Kindermund können so Herzerfrischend sein. Es gibt nichts schöneres als Kinder im leben zu begleiten.
    Den Entrostungs Link schaue ich mir später an.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  2. Welchen Schuspieler Du beim Tatort unsympathisch fandst, das weiß ich nicht. Aber Godehard Giese gehört mittlerweile zu meinen absoluten Lieblingen. Zuletzt gesehen hier: https://www.zdf.de/filme/das-kleine-fernsehspiel/die-familie-100.html
    So so, da hat der Sohn also mal nachgerechnet ;-). Herrlich! Das frühe Aufstehen...noch mag ich nicht daran denken... Nachdem unser Wagen vollends den Geist aufgab, muckte letztens tatsächlich auhc die Waschmaschine, indem sie grauenhafte Geräusche von sich gab. Zum Glück läuft sie wieder rund, als sei nichts gewesen. Ein inneres Zittern bleibt... Ich wünsche Dir und Deiner Familie ein feines Wochenende.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jetzt musste ich erstmal nachsehen wer das ist, ich kenne nämlich ganz viele (bekannte) Schauspieler gar nicht mit Namen. Aber Godehard Giese (was für ein Name!) mag ich auch auch, ich meinte den Kommissar (wie heißt DER nun wieder...).
      Dann hoffen wir mal, dass unsere Maschinen noch lange leben!
      Liebe Grüße und ebenfalls ein schönes Wochenende
      Jutta

      Löschen
    2. Ich glaube, Du meinst Hans-Jochen Wagner ;-). Übrigens ist der obere Link mit Godehard Giese ( Godehard - den Namen musste ich mir so einige Male genüsslich auf der Zunge zergehen lassen) ganz sehenswert.

      Löschen
    3. Genau. Den meine ich. Deinen Link sehe ich mir auf alle Fälle mal an.
      Schönen Wochenanfang
      Jutta

      Löschen
  3. Du hast wirklich wunderschön und herbstlich dekoriert. Dein herbstliches Rezept muss in meine Kürbisrezeptsammlung!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Ja, Kindermund tut Wahrheit kund.
    Ein tolle Collage hast du zusammengetragen und deine Zitat sind ja auch klasse.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  5. Sehr schöne Collagen deines Monats!-
    -Jan Weiler habe ich in dieser Woche auch immer wieder im Radio gehört. Sehr kurzweilig!
    GLG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Jutta,
    wieder mal ein abwechslungsreicher und leckerer Monat bei dir.
    Und wie immer so schöne Collagen.
    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  7. Danke für deinen Einblick in diesen wunderbaren Monatsrückblick. Ich habe mehr als einmal geschmunzelt.

    Herzensgrüße ♥ Anni

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Jutta,
    ich mag Deine Monatsrückblicke und die Fotos dazu immer sehr. So eine Fehlermeldung hatten wir an der vorherigen Waschmaschine auch mal, die war dann wieder weg und irgendwann kam dann eine andere - aber das war eh eine Maschine für sich, so oft wie bei der musste ich noch nie das Sieb ausleeren. *g*
    Und nun will Dich Dein Kleiner nicht mehr heiraten? Also wirklich...! *g*
    LG zu Dir
    Manu

    AntwortenLöschen
  9. Ich mag einfach deine Rückblicke! <3 Eine Schutzhülle für Gartenmöbel wollte ich auch noch kaufen... andieStirnklatsch....lach... Den Tatort fand ich übrigens auch sehr klasse... und sehr spannend.... sind sie in der letzten Zeit eigentlich immer... Ich bin mal auf den heute Abend gespannt!
    Sei liebst gegrüßt
    Christel

    AntwortenLöschen
  10. Guten Morgen, liebe Jutta. Dieses mulmige Gefühl wenn ein Helikopter über die Siedlung kreist, kenne ich. Das hatten wir auch schon einmal. Er ist sogar ganz tief über die Straße geflogen und hat mit Suchscheinwerfer jede Ecke beleuchtet. Im Nachhinein stellte sich heraus, dass sie einen an Demenz erkrankten älteren Herren gesucht haben. Und Dein Kleiner will Dich nicht mehr heiraten.. tssss!! Was hat die Göre aus dem Hort, dass Du nicht hast?? Gibt's doch nicht ;))) Zu planen nichts mehr zu planen klingt perfekt. Sollte ich auch mal versuchen. Es kommt ja immer anders als man denkt. Deine Collagen sind wieder wunderschön, Jutta. Ich kann gar nicht sagen welche hübscher ist. Obwohl ich immer noch in Deine kleinen Häuschen verliebt bin. Euch eine schöne Woche. Wir haben jetzt Ferien. Ihr auch?? Liebste Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja und ich bin in allerbester Ferienlaune! Ich kann gar nicht mehr verstehen, dass Ferien (zu Kitazeiten) für mich mal der blanke Horror waren. Nun bin ich diejenige, die sie am meisten benötigt. ;-))
      Liebe Grüße
      Jutta

      Löschen
  11. Hach, watt schön!
    Geschmunzelt: immer wieder bei deinen einzelnen Punkten
    Gelacht: über deinen Filius, die treulose Tomate!
    Geguckt: deine schöne Bildersammlung
    Gefallen: hat mir alles!

    Und weißte was? Das mit den gewohnten Gewohnheiten gefällt mir so gut, dass ich selten daraus ausbreche ;- Frau wird ja auch nicht jünger ;-)

    Liebe Grüße ... Frauke

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Jutta, wie bei euch gibt es keine Kastanien!? Wie süß von deinem Sohn und was ein Glück für deinen Mann, dass er es sich anders überlegt hat ;o) keine Pläne sind ein guter Plan! Ich wünsche dir einen tollen Start in den November. Liebste Grüße Kerstin B.

    AntwortenLöschen
  13. bei so herrlichen collagen geht einem ja das oktoberherz auf und nimmt die schönen bilder mit rüber in den november!
    das nudelrezept klingt ja so lecker und ist gespeichert, deine oreoeicheln muss ich ja auch noch machen...
    jetzt bin ich aber erstmal froh, dass ich noch so gut in rechtschreibung bin ;-). brilliant schreib ich aber auch weiter mit i, weil es viel schöner aussieht!!
    liebe grüße und einen schönen feiertag!
    mano

    AntwortenLöschen
  14. wirklich herrlich, deine beiden collagen. die lichterfledermaus ist wahnsinnig süß. und von deinen schokoeicheln war ich ja schon das letzte mal hin und weg. hier wird gerade viel zu wenig gelesen. und deko kommt hier auch viel zu kurz. also immer her mit den schönen dekoideen und bildern. im nächsten jahr bin ich dann auch wieder dabei ;). und ideen kann man ja nie genug haben. und ein heiratskandidat weniger tut doch keinen abbruch. du bist doch in guten händen ;). ganz liebe grüße zu dir, sabine

    AntwortenLöschen
  15. ...das klingt nach einem ganz schönen Oktober, liebe Jutta,
    deine Bilder sehen auch danach aus...schön dekoriert hast du wieder...und jetzt schaue ich mal nach meinen Rechtschreibfähigkeiten ;-),

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen