16. September 2017

Herbstlaune

So langsam zieht der Herbst auch in mein Zuhause ein.
Da werden kuschelige Kissen verteilt, Kerzen angezündet, die ersten Kürbisse gekauft (als Deko
und für Soulfood) und heißer Tee aufgebrüht. Dazu jede Menge Lesestoff oder schöne Musik -
ganz nach Geschmack (na gut, ich will ehrlich sein, sobald ich meine CD eingelegt habe, kommt
ein Kind, beschwert sich und holt eine Kinder.CD...). Gemütlich ist es meist dennoch.





Nachdem wir gestern nachmittag tatsächlich noch mit wärmender Sonne verwöhnt wurden, 
ist es heute eiskalt. Ich habe es getestet! Ich stand heute nämlich schon mehrere Stunden 
am Fußballfeldrand und habe dort - trotz relativ warmer Jacke - gefroren! 




Wobei die Kälte eigentlich gut passt, denn ich habe mir Claudis neues Buch zugelegt (heute gekommen) und das ist schließlich ein Winter- und Weihnachtsbuch (jajaja, sagt nichts... viel zu früh, aber es hat mich so angesprochen). Wer Claudi übrigens noch nicht kennt, sollte mal rüberklicken. Ich finde sie hat eine herrliche Schreibe und ihre sympathische Bullerbüfamilie sehe ich mir immer wieder gerne an.




Jetzt lege ich mich erst noch eine Runde in die Badewanne und dann krame ich 
besser mal Mützen und Schals aus dem Winterquartier hervor.




 Drückt mir die Daumen, dass der Regen weiterhin fern bleibt, dann kann ich morgen 
eine Gartenschau besuchen, da habe ich schon längst mal wieder Lust drauf.




Herbstliche Samstagsgrüße
Jutta


Verlinkt mit Andreas Samstagsplausch



Kommentare:

  1. ...was bin ich froh, liebe Jutta,
    dass ich schon seit Jahren nicht mehr an Spielfeldrändern jubeln muß...das war fast so schlimm wie Schaukel anschupsen ;-)...sonst habe ich alles gerne mit meinen Kids gemacht -wenn ich mich recht erinnere ;-)...man kann sich ja nicht alles merken :-)))...schön wärmend und gemütlich sieht es bei dir aus,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  2. Du hast es aber wunderbar gemütlich liebe Jutta! Bei uns kam die letzten Tage auch die Sonne heraus... dann ist es richtig warm, doch wehe, wenn die Sonne weg ist!! Es ist eindeutig Herbst mittlerweile.....
    Hab ein schönes Wochenende und mach es dir weiterhin so schön kuschelig <3
    Liebste Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  3. :-) heute habe ich ausnahmsweise beim Reitturnier gefroren, um halb acht waren es hier gerade mal drei Grad. Fühle mit Dir und auch ich habe mich anschließend in die Bütt gelegt *lach* Morgen werde ich mich auf jeden Fall wärmer einpacken!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Eiskalt????????????????????

    Nun, ich sag jetzt nix liebe Jutta.

    Wir hatten gestern Sonnenschein und 15 Grad, ich war mit Softshell und Radhandschuhen unterwegs und es war nicht kalt. Mir wurde warm, trotz Pedelec waren die Steigungen über 400 m recht knackig und ich habe das trotz Pedelec in den Beinen gespürt.
    Bin aber auch gar nichts mehr gewöhnt und wohl eingerostet. So geht das nicht weiter.

    Chorsingen probierst doch einfach, es macht jede Menge Spaß und ist so schön.

    Ich trinke jetzt einen Kaffee, Tee ist so gar nicht das, was ich mag und er wärmt auch.

    Heute werde ich mich mal enkelmäßig bekleiden und dann sehen wir weiter.

    Schöne Fotos hast du hier mit den Kürbissen. Wir haben gestern ganz Felder gesehen. War total schön.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  5. Oh ja, der Herbst zeigt sich hier auch. In den letzten Tagen leider mit Schmuddelwetter.
    Ein kleines bisschen Deko habe ich auch schon verteilt. Aber der kleine Mann trägt mir die Kastanien wieder einmal quer durch die Wohnung...
    Liebe Grüße
    Anette

    AntwortenLöschen
  6. Wie wunderbar kuschelig es doch bei Dir ausschaut, liebe Jutta. Kerzenschein, Kürbisse.. sogar einen Lärchenzweig habe ich gerade entdeckt. Hachz.. so richtig gemütlich! Gerade eben bin ich Deinem Link gefolgt und nun sitze ich wehmütig hier.. was für eine Idylle! Und dann auch noch ein Baby.. seufz! Ich muss zugeben, ich blicke ganz neidisch auf die sympathischen & idyllischen Fotos. Oh, weh.. jetzt kullern auch noch die Tränen. Weißt Du was? Ich sage einfach bis ganz bald. Herzlichst, Deine Hasenfratze

    AntwortenLöschen
  7. ich habe auch gerade von freunden einen ganz schönen silbergraugrünen kürbis geschenkt bekommen, der braucht jetzt noch etwas zusätzliche deko. mal sehen, was sich dazu finden lässt. mützen und schals sind hier auch schon aus dem schrank befreit - leider hat mich trotzdem ein blöder infekt mit ohren- und halsweh angegriffen!
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
  8. Hmm. Kalt ist es auf jeden Fall. Aber immerhin mit Sonne. Ich guck mal gleich zu Claudi rüber. Wenn du so schwärmst, dann kann sie nur gut sein.
    Herbstdeko gibt es bei mir noch nicht. Aber das kennt man ja schon von mir. Ich klammer mich stets an den Sommer. Auch wenn er mich längst verlassen hat.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  9. eine fußball mutti bist du also. soso ;). ich war ganz kurze zeit eishockeymutti und war gar nicht traurig, als der herr sohn den puk an den nagel gehangen hat. ich bin nämlich eine alte frostbeule. dafür habe ich hier die vorherrschaft über den cd-player. heißt der heute eigentlich noch so? herrjeh, ich bin glaube ich total oldschool ;). schön herbstlich schaut es bei dir schon aus :). liebe grüße, sabine

    AntwortenLöschen

Mit der Nutzung dieses Kommentarformulars wird vom Nutzer bestätigt, dass er mit der Speicherung und Verarbeitung seiner Daten einverstanden ist, und dass ihm die Datenschutzerklärung dieser Seite bekannt ist und er dieser zustimmt.
Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben dem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, die E-Mail-Adresse und der Nutzername gespeichert.
Die Kommentarfunktion von Google speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen. Da die Kommentare auf dieser Seite vor der Freischaltung nicht geprüft werden, benötigen wir diese Daten, um im Falle von Rechtsverletzungen wie Beleidigungen oder Propaganda gegen den Verfasser vorgehen zu können.