Montag, 10. April 2017

 

Was für ein Sonntag!


Da hat es der Wettergott doch wirklich gut mit uns gemeint - perfekter hätte der Sonntag nicht sein können. 
Die Sonne schien, es war warm und lichtdurchflutet.





Wir vertrödelten gemütlich den Vormittag und frühstückten erst gegen Mittag, ehe wir uns auf die Räder schwangen 
und durch Wald und Wiesen zum Minigolfplatz radelten. Seit mein Kleiner zu seinem Geburtstag ein neues Fahrrad bekam, 
gibt es für ihn - außer seinem heißgeliebten Fußball - nichts Schöners, als in die Pedale zu treten. 


 


Genauso eifrig war er allerdings beim Minigolfen. 
Mein Mann und ich wollten uns zuerst ein Eis gönnen, aber mein Sohn bestand darauf,
das Eis erst hinterher zu schleckern (ist es normalerweise nicht genau andersherum???).


 



Den restlichen Spätnachmittag verbrachte ich mit meinem Kleinen auf der Terrasse.
Endlich beginnt es auch in meinem Garten zu grünen und blühen. Lange lag er im Dornröschenschlaf, doch nun 
stehen die Felsenbirnen in voller Blüte, der Nachbarsbaum (was ist das eigentlich?) blüht ebenfalls und überall sprießen 
grüne Knospen - von den vielen Tulpen und Co. die wild in den Beeten wachsen mal abgesehen.
(wenn man jeden Herbst IRGENDWELCHE Zwiebeln setzt - ohne sich zu erinnern was im Vorjahr blühte, 
kann das mitunter schon recht "bunt" aussehen!)




Während wir uns die Sonne ins Gesicht scheinen ließen, mein Kleiner spielte (u.a. Gärtner und dabei den ganzen 
Garten goss - sehr praktisch! ;-)) und ich las und überlegte, was es an Ostern Feines zu Essen geben könnte, 
hantierte mein Mann in der Küche und zauberte uns ein richtig feines Sonntagsessen. 

Sagte ich schon, dass der Tag perfekt war?
Auf schöne Ferienwochen (wer immer sie hat)


Grüße im Ferien-Frühlinsgmodus
Jutta


P.S. Wer meine Tochter vermisst: die zog es vor, den Tag fußballkickend und 
pferdestreichelnd mit dem Nachbarsjungen zu verbringen.




Kommentare:

  1. Herrlich, so muss es sein :-) Sonne satt und Familienleben. Fußball und direkt danach Fahrrad, so ist es bei meinem auch. Zwei Felsenbirnen haben wir auch im Garten, schön, wenn sie in voller Blüte stehen. Und im Hintergrund zwei Blutpflaumen, die rosa blühen. Bald wird es auch bei uns im Garten bunter, die Tochter hat schon einige Zwiebeln ausgesucht. Ursprünglich recht spartanisch zum Bauhaus-Stil passend passt sich der Garten aber immer mehr unserem eigentlichen Naturell an *lach*
    Liebe Grüße und auch Euch noch eine schöne Woche - wir verbringen sie in Hintertux, nochmal Schneeluft schnuppernd :-)

    AntwortenLöschen
  2. Das hört sich wirklich nach einem wunderbaren Ferienmodus im sonnigen Frühling an. Gut, dass Ihr es nach Herzen genossen habt, wer weiß, wie lange das Wetter hält.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Jutta,
    siehst du Radeln ist doch schon, man muß nicht wie der Liebste so verrückt in der Gegend herum radeln.
    So ein wenig ist auch schön.

    Aber gestern war schon ein toller Tag und was für einer, darüber berichte ich dann übernächsten Sonntag bei Lottas Kommunikation.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  4. Jutta,
    ich würde sagen,
    du hattest den perfekten Sonntag.
    Wir haben sogar die Radtour und
    das damit verbundene Minigolf-Spiel
    ausfallen lassen.☺
    Liebe Grüße und noch einen schönen Urlaub, Kerstin

    AntwortenLöschen
  5. In der Tat, ein perfekter Sonntag!
    Hier war es auch ein Traum, bis auf die nervtötenden Nachbarn gibt's nix zu klagen (die Bekloppten kommen nächstes Mal mit in den Hächsler). So so feine Bilder, Frühling und Sonne pur, hach! Sehr fein, dass deine Männer dich so verwöhnt haben. Das könnten sie doch auch öfter tun, nicht wahr?

    Beim Friseur war's wieder fein, sehr fein ;-) Und den ersten Urlaubstag habe ich schon mal genossen - also deine lieben Wünsche beherzigt, jawoll!

    Liebe Grüße und noch weiter feinste Feriengefühle ... Frauke

    AntwortenLöschen
  6. ...so könnten die Ferien doch bis zu ihren Ende bleiben, liebe Jutta,
    oder? schau dir einfach die Vorhersage fürs Osterwetter nicht an ;-)...und genieße jede schöne Stunde,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  7. Ja, der dritte tolle himmelblaue Sonntag in Folge! Und am Dom war er wieder europablau...
    Hier ist die Obstbaumblüte allerdings schon vorbei.
    Schöne Ferien!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  8. Ja liebe Jutta, unser Sonntag war auch klasse! Der heutige Tag war auch nicht zu verachten ;-) So könnte es weiter gehen, tut es aber wahrscheinlich nicht ...
    Macht nichts! Wir machen das Beste daraus ;-)
    Ganz liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  9. Hey, ein pferdebesitzender Nachbarsjunge.. also, wer könnte da schon widerstehen?? Ich wäre auch mit fliegenden Fahnen nach drüben gelaufen ;)) Das liest sich wirklich alles wunderbar, Jutta! Was so ein feines Wetterchen ausmacht, nicht wahr?! Wenn ich mir die Wetterprognose für die Ostertage anschaue, bekomme ich jetzt schon eine Gänsehaut. Grau, Regen, einstellige Temperaturen.. büäh! Dabei wollten wir doch draußen brunchen.. na, was soll's! Jetzt freuen wir uns erstmal auf den Heimkehrer und auf den Geburtstag unseres Kleinen ;) Dir und Deinen Lieben eine schöne Ferienwoche. Drücker, Nicole (die sich wundert, dass es noch Osterglocken bei Dir gibt.. bei uns sind schon alle verblüht.. seufz!)

    AntwortenLöschen