Mittwoch, 5. April 2017


Osterhasenhoppelmarsch


Fand bei mir vor genau vor zwei Tagen statt. Da kam die Hasenschar nämlich aus dem Keller hochgehoppelt, 
um sich dann weitläufig in meinem Zuhause zu verteilen.

Zwei konnte ich schon mal fotografisch für Astrids Hasenparade einfangen.





Dazu sollen sich nun recht bald ein paar Hefehasen gesellen. Auf die freue ich mich schon seit Tagen.
Und morgen - so der Plan - soll es endlich soweit sein. Die Hasenbäckerei darf starten!

Das Osterfest selbst mag ich übrigens sehr gerne. 
Ich gebe zu, dass bei mir eher das Fest selbst im Vordergrund steht. Es hat sowas Leichtes, Farbenfrohes 
und es gab Jahre da mochte ich Ostern weitaus lieber als Weihnachten.




Da kommt dann die Familie zusammen und nachdem die Kinder ihre Osternester erfolgreich gesucht haben, 
wird stundenlang gebruncht, zusammengesessen und gequatscht.
Ich liebe das!

Jetzt werde ich aber erstmal ein bißchen weiterdekorieren.
Die Sonne scheint, die Vögel zwitschern und es könnte perfekter nicht sein.


Vorösterliche Grüße
Jutta


Kommentare:

  1. Ich kenne dieses Gefühl von österlicher Leichtigkeit nur allzu gut, liebe Jutta! Bei uns wird Ostern nämlich genau wie bei Euch gefeiert. Nur das mein Großer und ich noch vorher in der "Osternacht" waren. Drückst Du auch immer ganz fest die Daumen, dass an Ostersonntag die Sonne scheint? Seufz.. denn am liebsten sitzen wir zum Brunchen im Hof! Deine beiden Häschen sind entzückend.. hachz.. auch die bunten Tulpen und die Kerzenleuchter gefallen mir sehr. Ganz, ganz liebe Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Jutta,
    Ostern heisst für mich: Familie!
    Es ist schön, zusammen zu feiern, zu essen, Traditionen zu erhalten.
    Schön sieht Deine Osterdeko aus.
    Ich sollte auch noch mal ein bisschen nachlegen ...! :-)
    Liebe Grüße
    ANi

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Jutta,
    ich hoffe bei dir ist mein Hase auch eingegangen, ich hoffe, dass du nicht umgezogen bist. :))

    Ostern heisst für mich die Passion Christi, das ist für mich nicht nur Hasen, sondern auch ein großes christliches Fest. Darüber schreibe ich dann am Sonntag etwas. Auch die Osternacht, in der dann das große Tuch in der kath. Kirche weggenommen wird, bedeutet für mich etwas.

    Ja und natürlich auch ein Fest der Familie und da gehen wir auch zur Familie, klar doch und der Enkel wird dieses Jahr, auch wenn er es noch nicht versteht, Geschenke suchen. Aber auch hier gehen wir alles zusammen erst in die Kirche, am Samstag ist dann die Osternacht, in der die Osterkörbe mit dem Inhalt, den man dann am Ostersonntag zum Früchstück isst, segnen lässt.

    Das ist schon immer Tradition, schon so wie an Weihnachten. Eben ein Familienfest und mir bedeutet es sehr viel eine Familie zu haben.

    Ich backe zu Ostern immer Mürbteighasen aus Mailänderles Teig, aber Hefehasen sind auch nicht schlecht, das gibt es dann als Osterbrot.

    Sodele jetzt wünsche ich dir einen schönen Abend, ich bin platt, ich bin heute nicht mal in den Chor gegangen, ich gehe gleich ins Bett.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vor lauter Ostern habe ich vergessen, deine wunderschönen Tulpen zu bewundern.

      Alles liebe
      Eva

      Löschen
  4. ...nette Hasen sind das, liebe Jutta,
    meine müssen nun auch bald mal raus gehoppelt kommen, ich weiß gar nicht genau, was da so alles in der Kiste ist...da wir die letzten Jahre über Ostern immer verreist waren, habe ich nie viel dekoriert...ausgiebig mit der Familie und Freunden brunchen, das gefällt mir nicht nur an Ostern gut,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  5. Schön, dass ich die Hasen mit an die frische Luft befördern konnte! Toll mit den bunten Ostereiertulpen!
    GLG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  6. mit ostern habe ich es ja hier nicht wirklich. aber diese osterbrunchfamilientage gab es hier auch eine ganze weile. die waren toll. danke für die erinnerungen daran ;). irgendwo im keller muß auch noch ein osterhäschen schlummern. vielleicht sollte ich den einfach mal wecken gehen? dabei steht hier noch der feuerzangenbowlentopf von weihnachten auf der terrasse -lach. heimelig heißt wohl nicht gleich ordentlich ;). liebe grüße zu dir, sabine

    AntwortenLöschen
  7. Oh je...Bei mir hoppelt hier noch gar nichts...Ich bin irgendwie zeitlich neben der Spur...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  8. Die weißen Hasen zu den leuchtend-bunten Tulpen, das gefällt mir. Auch wenn ich eigentlich ein Ostermuffel bin.
    Lieben Gruß
    Katala

    AntwortenLöschen
  9. ich mag ostern - weil es dann endlich wieder wärmer ist, weil die osterglocken blühen und weil ich dann auch meine hasen aus dem schrank befreien kann. deine beiden exemplare find ich wunderhübsch zu den bunten tulpen! ich hoffe, ich kann ostern die ersten tulpen im garten ernten!!
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen