25. April 2017

Bärlauchduft im Haus

Mhhh... das duftet! Ich habe Bärlauchscones gebacken!
Denn dieses Jahr will ich auf gar keinen Fall die Bärlauchsaison verpassen.





Die Scones schmecken wunderbar mürbe und sehr lecker.
Und dazu sind sie schnell gemacht!
 



  Hier ist das Rezept 

Man knetet ca. 300g Dinkel- und 160g Weizenmehl, 2 TL Salz, etwas frischen Pfeffer aus der Mühle, 
1 Pck. Weinsteinbackpulver, 1 Ei und 250 ml Milch zu einem glatten Teig. Zuletzt gibt man 
noch 1 Bund, in Streifen geschnittenen Bärlauch und 125g kalte Butter dazu und mischt 
diese Zutaten nur relativ kurz unter.


 


Man gibt den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche, drückt ihn etwas in Form 
und schneidet je nach Belieben Teigstücke heraus 
 (ich habe mit Dreiecken angefangen und ging dann zu "free-style"-Stücken über ;-))

Die Teilchen kommen dann bei 200 Grad für etwa 15-20 Minuten in den Ofen.

Yummie!!!
Muss ich erwähnen, dass sie frisch aus dem Ofen am allerbesten schmecken?




Besonders fein schmecken die Scones mit einem knackigen Salat mit 
angebratenem, lauwarmen Gemüse und einer perlenden Rhabarberschorle.

Frühling pur! 




Und das war erst der Bärlauch-Anfang!
Bald werden Bärlauchgnocchi und ein Süppchen folgen.


Bärlauchumwehte Grüße
Jutta



Verlinkt mit Creadienstag


Kommentare:

  1. Hallo Jutta,
    das Rezept wird sofort abgespeichert und zum Wochenende hin gemacht. Danke.
    Der Salat dazu sieht auch köstlich aus und bei Rhabarberschorle fällt
    mir ein das noch ein Rest Kompott im Kühlschrank wartet.
    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Mmmmhhh, lecker, ich mache Bärlauch meistens nur mit Nudeln und Butter das schmeckt soooo gut.

    Bei uns blüht er inzwischen, da geht nichts mehr.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  3. ...die sehen wirklich lecker aus, liebe Jutta,
    und klar, noch warm am liebsten...bei und blüht der Bärlauch allerdings schon und damit ist seine Zeit vorbei...jetzt kommen bald die Schnittlauchblüten, darauf freue ich mich besonders,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  4. Lecker!!! Ich bin ja auch so ein Bärlauch-Fan :-)
    Ganz liebe Grüße,
    Kebo

    AntwortenLöschen
  5. Ein ganz tolles Foodstyling bei dir heute! Macht Appetit!

    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  6. Bei uns ist die Bärlauch Ernte für dieses Jahr vorbei, wenn er zu blühen anfängt darf man ihn nicht mehr essen. Aber ich mache jedes Jahr Bärlauch Pesto zum würzen, der hält sich recht lange. Schmeckt man den Bärlauch noch in den gebackenen Scones?
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  7. Oh, wie lecker! Inspirationen für Rezepte zur Verarbeitung der Bärlauch-Ernte kann ich immer gut gebrauchen. ;)
    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
  8. Lecker, das Rezept kling machbar, ich backe ja gerne die Dinge, die schnell gehen und natürlich gut schmecken.
    Liebe Grüße und einen schönen Abend für Dich.
    Cora

    AntwortenLöschen
  9. Mhhh... sehr lecker.
    Mein Bärlauch kommt nicht so richtig in die Puschen. Aber ich finde Bärlauch auch immer so lecker. Die RHabarbersaft Schorle würde ich aber auch nehmen.
    Liebe Grüße
    Viki

    AntwortenLöschen
  10. Ich liebe liebe liebe Dein Foodshooting, Jutta! Das erste Bild hat mich direkt vom Hocker (ääh.. Sofa) gehauen. Was für ein appetitlicher Post.. mmmmhh!! Leider muss das Nachkochen und -backen bis zum nächsten Jahr warten. Bei uns blüht der Bärlauch schon.. seufz! Bei Deinen bärlauchumwehten Grüßen musste ich gerade breit grinsen.. irgendwie hatte ich direkt eine Knoblauchfahne in der Nase.. gibbel!! So, und nun wünsche ich Dir noch einen wunderschönen Abend. Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  11. Nanu.. guck umher.. und staun schlichtweg! Bin ich hier wirklich bei "siebenvorsieben" gelandet?! Jutta?? Bist Du es?? Wooow.. verblüffte Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo... jetzt bin ich wohl wieder richtig.. lach schallend!! Experimentierst Du gerade??

      Löschen
    2. Hab's dir gerade schon geschrieben. Mene Überschriften werden bei den Blogroll-Vorschauen nie angezeigt. Warum nicht? Ich habe es jedenfalls nicht herausgefunden...

      Löschen
    3. Das ist mir auch schon aufgefallen. Bei mir steht immer "Unbekannt" bei einem Posttitel von Dir. Ich dachte, dass wäre Absicht, weil Deine Überschrift ja nicht als Überschrift gepostet wird, sondern als (oder besser im) Text.. hhmm!!

      Löschen
    4. ??? Meine Überschrift wird nicht als Überschrift gepostet? Mach ich da was anders/falsch? Wie poste ich denn die Überschrift extra???
      Oje, du siehst ich bin eine Technik-Versagerin..

      Löschen
    5. Ich habe Dir gerade eine Mail geschrieben.

      Löschen
    6. Nicole, du bist die Beste!!!!!
      (und ich die Hirnverbrannteste...)

      Löschen
  12. Das sieht lecker aus. Hier ist der Bärlauch allerdings im Grunde schon durch...schade. Noch eine schöne Woche! LG Lotta.

    AntwortenLöschen