2. Januar 2017



Zack...

 

... und da ist es, das neue Jahr. 2017!
Und dieses Jahr beinhaltet nicht nur meine Lieblingszahl, nein, es wird auch mein Glücksjahr werden.





 
Denn ich habe nicht nur - wie alljährlich - "brav" meine schlesischen Mohnklöße gegessen (jeder einzelne Mohnsamen 
steht für ein Quentchen Glück), sondern auch die Münze im Neujahrskuchen (ein griechischer Brauch) gefunden. 
Wenn das mal nicht alles recht vielversprechend klingt! (ein Hoch auf die Internationalität!!)




An Silvester selbst haben wir haben mit Freunden gekocht und gefeiert 
und der große Korb voller Spiele, den ich extra für die Kinder mitgenommen hatte, 
blieb komplett unangetastet. Ich denke, dass ist ein gutes Zeichen!




Nun heißt es langsam wieder in den Alltag einfinden. 
Wir versuchen gerade uns alle wieder in einen anderen Wach-Schlafrhythmus zu bringen. 
War das heutige frühe Aufstehen vielleicht eine Qual! 




Immer noch sehr träge Neujahrsgrüße
Jutta





Kommentare:

  1. Hach, das Problem mit dem "Wach-Schlafrhythmus" kennen wir. Wir müssen da auch erst wieder hinfinden. Müde Grüße zurück.

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Jutta,
    das mit dem Wach-Schlafrhythmus wird uns spätestens nächste Woche einholen, wenn wir wieder zur Arbeit bzw. zur Schule müssen... jetzt ist es noch gerade völlig Schnuppe. Aber es rächt sich irgendwann alles :)

    Ich vermisse übrigens das Bild von Deinem Rock zu Silvester - dafür hast Du uns viel zu neugierig gemacht, als dass Du uns das jetzt vorenthalten kannst :)

    Fürs Glückhaben drück ich Dir die Daumen... kann man schließlich immer gut gebrauchen. *grins*

    Lass es dir gutgehen,
    Pamy

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Jutta,
    ein frohes neues Jahr noch für dich. Hier sind auch noch alle im Nach-Feiertags Modus, aber diese Woche ist auch noch Urlaub. Aber solangsam muss hier auch mal wieder was geschafft werden. Naja aber der schöne Schnee hilft schon mal
    Liebe Grüße
    Viki

    AntwortenLöschen
  4. ...Mohnklöße -eine wunderbare Kindheitserinnerung, liebe Jutta,
    letztens noch sprachen wir mit der Mutter davon, aber zur Zubereitung hat es dann doch nicht gereicht...

    ein frohes und friedvolles Jahr 2017 wünsche ich dir, dein glücklichstes wird es ja sowieso,
    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  5. Dann hoffe ich, dass Du da richtig liegst!!
    Komm bald wieder fröhlich in den passenden Rhythmus. Hier darf man noch bis nach Dreikönig weiter schläfrig sein.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Jutta,

    uns fehlt auch noch der alltägliche Rhythmus...
    Gut, dass Arbeit und Schule erst später losgehen ;)
    Bei uns war es ähnlich an Silvester.
    Nur ohne Mohnklöße und griechischem Brot.

    Wegen der 17 Fragen: Ich würde mich freuen, wenn du irgendwie
    mitmachen magst <3 Es war ja nicht als allzu persönlicher Seelenstriptease
    gemeint ;) Man kann auch alles humorvoll beantworten...
    Oder nur 2 der 17 Fragen... Ganz entspannt, ohne Druck, ohne Zugzwang für den
    Rest des Jahres ;) Einfach als Inspiration, mit Spaß... Und reell und schaffbar.

    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Jutta,
    ich wünsche Dir und Deinen Lieben auch ein wundervolles neues Jahr
    und freue mich auf ein weiteres Bloggerjahr mit Dir ;-)
    Die Zahl 7 ist auch meine Lieblingszahl!
    Wollen wir mal hoffen, dass es gutes verheißt :-)
    Ganz liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  8. FROHES NEUES JAHR.. ja, bei uns wird der Neujahrswunsch laut hinausgeschmettert, liebe Jutta! Ihr habt Silvester also auch mit lieben Freunden verbracht. Wir auch, allerdings war es ein Mitbringbuffet und wir haben bis kurz vor zwölf Tabu gespielt - 8 große und 7 kleine Menschen. War das ein Gaudi - die Zeit verging wie im Flug. Dann wurde der Countdown gezählt, dass neue Jahr bejubelt und um Zehn nach Zwölf ging es dann ab nach draußen, die Kinder hatten alle ein Kinderfeuerwerk. Was für ein Lärm. Die arme Julie - sie hatte wirklich Todesangst, nach dem Feuerwerk war sie nass geschwitzt, nächstes Jahr kaufe ich ein Beruhigungsmittel für Hunde. Auch bei uns ist alles auf Energiesparmodus geschaltet, nur ich musste heute schon wieder arbeiten. Und stell Dir vor, Jutta, vergangene Nacht hatte es auch bei uns geschneit.. leider schon wieder alles futsch.. aber immerhin! So, und nun muss ich weiter. Drück' Dich lieb, Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Halt Moment, ich wollte noch sagen, dass mir Deine kleinen Windlichter total gut gefallen (super hübsche Idee), dass ich Deine Mohnklöße total lecker aussehend finde und ich mich freue, dass dieses Jahr Dein Glücksjahr wird.. und das wird es!! Ganz bestimmt.. bussi!!

      Löschen
  9. Wir haben Silvester in der Familie verbracht und unser kleiner junge ist kurz vor Mitternacht eingeschlafen und ist nicht mal bei der Knallerei aufgewacht. Danach haben wir noch ein wenig zusammengesessen.

    Aber unser kleiner Junge hat uns dann kurz vor 7.00 Uhr wieder aus den Federn gerufen.
    Macht ja nichts, er ist wie ich, offensichtlich kein Langschläfer und hält die Familie in Schwung.

    Tagsüber schläft er gerade mal noch 1 1/2 Stunden und geht dann um 20.00 Uhr ins Bett.

    Rhythmus? Bin gespannt, wie es sein wird, wenn er älter wird.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Jutta,

    das Jahr ist noch ganz neu, da könnt Ihr es noch ganz behutsam angehen.

    Frohes 2017 (17 ist prim(a) und 2017 wohl auch!)
    Sarah

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Jutta,
    alles Liebe und Gute für 2017!
    Bei den vielen Glücksbringern wird es ganz bestimmt dein Jahr.
    Der Alltag will mir auch noch nicht so recht von der Hand gehen.
    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  12. Mohnklöße, lang ist's her, dass ich die das letzte mal gegessen habe. Kann man ja auch so mal machen, oder? ;)
    Liebe Grüße und ein frohes, neues Jahr, von Annette

    AntwortenLöschen
  13. guten morgen jutta. das nenne ich doch mal optimismus ;). aber von hier aus sind alle daumen gedrückt für dein jahr 2017. hier war es überraschend anders als geplant. das große kind kam überraschend aus amsterdam zurück und lud sich mit zum essen ein ;), der teenagersohn sprang immer mal wieder kurz ins geschehen und blieb dann irgendwie verschollen und die olle heimelig ist doch kurz vor zwölf auf dem sofa einfach eingeschlafen und mußte erst einmal mit champagner geweckt werden. immerhin war es champagner - lach. ganz liebe grüße zu dir und ein wirklich superdupietolles jahr 2017 für dich, sabine

    AntwortenLöschen
  14. Wir machen es uns schön, das neue Jahr.... ♥ Das kann nur gut werden, oder?!
    Liebste Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  15. Schlesische Mohnklöße - wieviele Jahrzehnte habe ich die nicht mehr gegessen. Muss ich direkt mal nach einem Rezept googlen, jetzt, wo Du sie mir in Erinnerung gebracht hast.
    Ich wünsche Dir und Deiner Familie ein gesundes und heiteres 2017
    Lieben Gruß
    Katala

    AntwortenLöschen
  16. ich wünsche dir und deiner familie ein echtes glücksjahr! mögen alle deine wünsche (oder zumindest viele davon!) in erfüllung gehen. eine frohe zeit und liebe grüße von mano

    AntwortenLöschen