Donnerstag, 29. Dezember 2016



Moment mal... 


Heute gibt es ein kleines "abschließendes" Lebenszeichen von mir.
Am ersten wunderschön-sonnigen Tag seit (gefühlt) Wochen.









Minikleiner Monatsrückblick



Gesehen: Wunderbar leuchtende Kinderaugen! (Und schon wieder nicht das Christkind, tsts...)

Gehört: Eine Lesung von Isabell Abedi (die Autorin unserer geliebten Lola-Bücher), zusammen mit meiner 9-jährigen Tochter. 

Hach war das schön! Gemeinsam eine Lesung zu besuchen, war für uns beide etwas ganz Besonderes. 
Wir sind ja beide große Lola-Fans und Isabel Abedi ist einfach nur großartig!!
(Und wenn ihr euch das dazugehörige Bild obendrüber anseht, dann traut ruhig euren Augen: Jaja, ein Engel hat auch mit zugehört ;-))

Gelesen: "Schantall, tu ma die Omma Prost sagen!" von Kai Twilfer. Und "Arbeit und Struktur" von Wolfgang Herrndorf (bin mir 

aber nicht sicher, ob ich es zu Ende lesen werde.)

Getan: Gefühlt ständig zu wenig. Würde die Kategorie "kaum getan" heißen, wäre es einfacher: Weihnachtlich gefühlt, mit 

den Kindern in Weihnachtsbüchern geschmökert, gebacken, Glühwein getrunken, Weihnachtsmärkte besucht...
Dennoch - ein sehr schönes Weihnachtsfest gefeiert und mit der Familie während der Weihnachtstage wunderbar abgehangen!

Gegessen: Stollen.

Getrunken: Mein einziger während der ganzen Adventszeit: von einer Freundin geschenkter, selbstgemachter, schwedischer Glühwein. Der war sooo lecker (und stand am 24. einfach so vor unserer Haustür - Danke nochmals!)

Geärgert: ??? (gibt's das?)

Gelacht: Gleich dreimal:
Über eine lustige Begebenheit in einem Café (übrgens gleich nach der o.g. Lesung). Meine Tochter und ich hatten an einem Tisch Platz genommen, an dessen Seite eine kleine Maueraussparung war. Direkt an diesem "Loch" stand ein kleines Mädchen (welches wohl gerade eben laufen konnte) und beäugte uns interessiert (vor allem meine Tochter). Wir lachten die Kleine an. Da kam ein Mann (Servicekraft), hob die Kleine weg, ging um die Mauer herum und stellte das Kleinkind direkt vor unserem Tisch "ab". Ich brauchte zwei Sekunden, um zu regisrtieren, was das bedeuten sollte: "Ähh... das ist nicht MEIN Kind!" Der Mann schaute irritiert, nahm dann das Mädchen wie eine (unangehnehme) Ware hoch, zeigte zum Nachbartisch und fragte: Ist das IHR Kind? Auch der Nachbartisch verneinte, daraufhin rief er laut ins Cafè. Wem gehört dieses Kind? Dabei hielt er es unentwegt (ein Stückchen von sich weg) hoch. Ich kann es leider nicht so gut wiedergeben, aber alleine die Art wie der dieses kleine, zarte Menschlein hochhielt, war mehr als komisch und ich musste es einfach notieren, um diese lustige Anekdote nicht zu vergessen.

Und über das beschämte Gesicht unseres sehr netten DHL-Fahrers, nachdem er gefragt hatte, ob wir denn nun schon alle Geschenke beisammen hätten und ich "mahnend" meinte: "Aber die bringt doch das Christkind!!!!" (Die Kinder waren in der Nähe).

Und über den von Tochter und Mann ausgewählten Christbaum.

Gedacht: Ich kann es einfach nicht fassen, dass 2016 schon wieder zu Ende ist.

Geplant: Einen aktiven, ereigenisreichen Start ins neue Jahr.


Gekauft: Noch nichts davon - aber ich habe eine tolle Keramikerin entdeckt. Hach... so schön. 
Und doch, gekauft habe ich auch etwas. Einen für mich sehr untypischen Rock für Silvester - ich habe mir bisher noch nie
extra dafür etwas gekauft (und ich bin fast ein wenig aufgeregt, ihn anzuziehen ;-). 

Geklickt: Na das wäre doch ausbaufähig... ;-)) Und das nenne ich mal Verpackungsliebe ;-)

 


 




Ich wünsche Euch allen einen schönen und fröhlichen Jahresabschluss 
und ein grandioses, neues Jahr!


Dezembergrüße 
Jutta


Verlinkt mit Birgitts "Monatscollage"



Kommentare:

  1. So schön...deine weihnachtlichen Collagen! Ich habe vorhin nach dem neuen Familienplaner für 2017 gesucht...und nicht gefunden...Jetzt vermute ich, ich hatte einen für 2016 gekauft und mir eingebildet, das wäre dieses Jahr gewesen...huch...war aber wohl schon 2015...Nein...wie doch die Zeit rennt...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  2. EWunderschöner Rückblick liebe Jutta... deiner ist immer besonders toll! ♥ Ja die Zeit rennt und ich habe gerade gemerkt, dass mir deine tollen Karten mit den Bäumchen durch die Lappen sind... muss ich schnell noch nachholen!
    Liebste Grüße und jetzt schon alles Liebe und Gute fürs 2017, ein neues Bloggerjahr mit dir, auf das ich mich schon sehr freue!
    Christel

    AntwortenLöschen
  3. Moment mal: Ich habe dir noch nicht für deine Weihnachtswünsche gedankt, tue es jetzt erst einmal auf diese Weise und wünsche dir und deiner Familie alles Gute für das Neue Jahr!
    Herzlichst
    Astrid

    AntwortenLöschen
  4. Schöne Bilder liebe Jutta, ich wünsche dir ein gutes neues Jahr, es muss nicht
    grandios werden, friedlich reicht mir!
    Herzliche Grüße, Katja

    AntwortenLöschen
  5. ...abschließend hoffentlich nur für dieses Jahr, liebe Jutta,
    dein Lebenszeichen?...schöne Bilder hast du in deinen Collagen und schön, dass du wieder mit dabei bist,

    komm gut ins neue Jahr,
    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  6. Schöne stimmige Collagen, besonders der grüne Stern gefällt mir gut. Dass man Fröbelsterne mit flacher Seite falten kann ist mir neu, sicher auch sehr knifflig zu falten.
    Einen guten Start ins 2017, wünscht, Pia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Pia,
      das ist quasi nur ein halber Fröbelstern. Also viel einfacher ;-)
      Liebe Grüße
      Jutta

      Löschen
  7. Liebe Jutta,

    auch für dich einen grandiosen Start in ein fulminates, gesundes,
    glückliches, friedliches und fröhliches Jahr 2017.
    Herzliche Grüße zu dir und Danke für diese wunderschönen Collagen.

    Julia

    AntwortenLöschen
  8. Wunderschön, liebe Jutta, sieht Deine Weihnachtstafel aus. Der Stern aus Holzstreifen passt so wunderschön zu den Tannenbäumchen.. hachz! Ich bin begeistert. Deine Collagen sehen alle so herrlich aus, doch die letzte ist so überaus charmant, sie zeigt wie weihnachtlich es sein kann auch an einem grauen Tag. Das Ihr beiden Hübschen bei einer Lesung ward, finde ich mehr als schön. Ich bin noch nie mit meinem Großen alleine irgendwo gewesen. Das "übernimmt" immer mein GG oder wir sind zu dritt "alleine".. grins. Das sollte ich auf jeden Fall ändern. Liebe Jutta, ich wünsche Dir und Deinen Lieben einen fröhlichen, glückliches, gesundes und friedlichen 2017 und einen ebensolchen Silvesterabend. Drücker, Deine Hasenfratze (die sich gestern mit Freunden und Familie "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind" im Kino angeschaut hat, was für ein magisches Abenteuer.. so schön!)

    AntwortenLöschen
  9. Du kannst so feine, stille und zarte Stimmungen in Szene setzen.
    Einen guten Start ins Neue Jahr wünscht
    Andrea

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Jutta,
    einen Rock für Silvester hast du gekauft, den däd i aber gern amol seha.

    Deine Collagen gefallen mir sehr gut und ich muß meinen Montagsrückblick auch noch machen und und und und.

    Aber das meiste ist schon fertig.

    Die Geschichte mit dem Kind ist ja ulkrig, ich weiß ich aber nicht, ob das Kind nun Eltern hatte oder ob es das Christkind war????? .-))

    Ich wünsche dir - vielleicht habe ich es auch schon getan, einen guten Rutsch und bei uns ist es heute direkt warm. + 3 Grad, ich habe die Balkontüre aufgemacht und setze mich jetzt in die Sonne. Wunderschön, ideal zum Laufen, kann aber hier nicht weg.

    Alles liebe und einen Gruß

    eVA

    AntwortenLöschen
  11. Abschließender Post???? Na hoffentlich doch nur auf das Jahr bezogen... wobei Dein Kommentar bei mir ja schon darauf schließt ;=

    Und den Rock will ich unbedingt sehen... also her nach der Sause mit Fotos *grins*

    Eure Weihnachtskarten find ich megaschön und zum Thema Glühwein kann ich Dir sagen, dass ich außer einem heißen Hugo in der Richtung noch gar nix in diesem Jahr getrunken habe. Etwas untypisch für mich, aber die Saison ist ja auch noch nicht zu Ende... vielleicht gibts ja schon morgen einen *grins*

    So wünsche ich Dir ebenfalls einen mega guten Rutsch.... wir lesen uns dann im neuen.

    GLG
    Pamy

    AntwortenLöschen
  12. liebe jutta, so herrlich weihnachtlich sehen deine collagen aus. und die kinderlesungen in der bücherei liebe ich. wir hatten auch wieder viele schulklassen zu besuch. die schüler reagieren ganz unterschiedlich. aber oft bleiben auch ein paar schüler als spätere leser erhalten. somit ist doch sinn und zweck erfüllt :). auf deinen rock zu silvester bin ich ja furchtbar neugierig. vielleicht gibt es nach silvester ja einen schnappschuß ;). dir und deinen lieben einen schönen übergang morgen und noch einmal liebe grüße, sabine

    AntwortenLöschen