22. Dezember 2016


Die Sache mit der Liebe


Jetzt ist es geschehen. Mein fünfjähriger Sohn hat sich verliebt ;-)
Rosie heißt die Auserwählte und er hat ihr sogar schon seine Liebe gestanden.
Blöderweise ist Rosie bereits in N. verliebt - doch mein Sohn meinte ganz tapfer zu mir: "Aber wir sind Freunde!" 
Und ich ermutigte ihn und erwiderte: "Und manchmal ist das viel mehr wert!"





Und nun hat er also Rosie  - generell ein MÄDCHEN - zu uns eingeladen. 
Er war so süß aufgeregt und setzte sich nach der ausgesprochenen Einladung direkt Zuhause hin, 
um Pläne zu schmieden - für DEN Tag! Diesen Plan muss ich euch unbedingt zeigen!
(bitte beachten, nur echt mit dem Glitzersteinchen rechts oben!)
 



Solltet ihr ihn - was ich mich aber eigentlich kaum vorstellen kann - nicht verstehen, hier kommt die "Übersetzung".
Unten links geht's los: Carrerabahn fahren - ein bißchen ins Bett legen (???!!!!) - etwas essen - basteln - Popcorn in der hauseigenen Popcornmaschine machen und danach natürlich auffuttern - Kakao trinken - Fußball spielen und zu guter Letzt in den Wald gehen.
Ist das ein Plan, oder was (und nein, Rosie war keine 2 Tage hier ;-))?

Und auch wenn der Tag nicht "nach Plan" verlief, hatte ich abends einen sehr glücklichen, zufriedenen Jungen
den ich gleich doppelt knutschen musste (wenn Rosie das schon nicht tut... ;-)
 



Und nun verlasse ich euch mit diesem ganz und gar nicht weihnachtlichen Post 
in eine sehr weihnachtliche Blogpause.

  

  
Feiert schön, habt entspannte Weihnachtstage, schaltet ein (oder drei) Gänge herunter 
und genießt eure Lieben und das Leben! 

 
Und falls jemand hier in der Nähe (Nürnberg) wohnt und Beschäftigungstipps für Kinder benötigt. Hier ist allerhand zu finden! 


Herzallerliebste (Vor- ) Weihnachtsgrüße
Jutta


P:S. Heute Morgen beim Abschied im Kiga erklärte mir mein kleiner Schatz:
"Ich liebe dich und du liebst mich, Mama. Liebe ist eins tiefer als verknallt".
Sind sie nicht zum Knutschen, die Kleinen?
In diesem Sinne, genießt die Liebe, von und für wen auch immer!



Kommentare:

  1. Liebe Jutta,
    das ist ja goldig, jaa jaaa, wer weiß, was sich daraus entwickelt.
    Vielleicht kommt man später wieder auf seine Jugendliebe zurück und un dund !!??

    Das Mail habe ich an die von dir im Impressum deines Blog angegebene Mailadresse geschickt.

    Komisch, es kam nicht mehr zurück, gibt Bescheid.

    Ansonsten schicke mir doch ein Mail und ich schicks wieder zurück.

    Meine Adresse findest du im Impressum bei mir.

    Lieben Gruß Eva
    alles Liebe und schöne Weihnachten habe da aber auch was im Mail geschrieben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hoffe, dass das Mail nun endlich seinen Weg gefunden hat.

      Seufz.

      Lg Eva

      Löschen
  2. Hach...wie schön.
    Euch auch fröhliche und besinnliche Weihnachten.
    Liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. Dein Kleiner macht es vor: viel mehr Liebe untereinander ist nötig.
    Und ich musste so grinsen, erinnert an meine erste Grundschulliebe ;-)
    Deiner Familie und Dir wünsche ich wunderschöne Weihnachtstage!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Seufz....wie süß ist das denn?!?
    Euch auch wunderbare Weihnachtstage.
    Liebe Grüße
    Anette

    AntwortenLöschen
  5. Ooohhh! ...sooo liab! Echt zum Knutschen! Von so einem "Mann" kann eine "Frau" nur träumen ...und manchmal werden Träume wahr!
    Danke für diesen reizenden Post!
    Euch auch ein wunderschönes Weihnachtsfest und eine erholsame Blogpause!
    Karen

    AntwortenLöschen
  6. Boah - wie süüüüß! Hach, das war schön, so schön, mitten ins Herz!

    Das Logo hab ich entworfen und meine Kollegin, die Graphikdesign studiert, hat's dann salonfähig gemacht ;-) Merci!
    Its ein kleines bisschen von der Gelassenheit bei dir angekommen? Ich hab sie gleich losgeschickt, Ehrenwort!

    Für dich und deine Lieben ein wunderbares und hoffentlich auch entspanntes Weihnachtsfest und viele schöne Momente ... liebe Grüße, Frauke

    AntwortenLöschen
  7. Zuckersüß ist dein Kleiner! Herzallerliebst!! Ja, da könnte man sie dauerknutschen...hach. Feiert schön. Liebe Grüße.

    AntwortenLöschen
  8. Oh Jutta!
    Ich bin verknallt in deinen Schatz ♡
    Möge er sich seine unbeschwerte Art ganz lange beibehalten.
    Ganz liebe Grüße zu dir!
    Von Herzen wundervolle Weihnachtstage mit ganz viel Spaß, Freude, Liebe und Zeit!
    Julia

    AntwortenLöschen
  9. Sie sind schon süß, die Kleinen.
    Ich wünsche euch auch schöne Weihnachten,
    Andrea

    AntwortenLöschen
  10. ...wie schön, liebe Jutta,
    und unterhaltsam von dir erzählt...genieße die Weihnachtszeit mit deinen Lieben,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  11. Ich wünsche dir und deiner Familie auf frohe und besinnliche Weihnachten! Genieße die Zeit mit deinen Lieben. Liebe Grüße Maike

    AntwortenLöschen
  12. so eine süße weihnachtsgeschichte!!
    frohe festtage dir und deiner familie, genießt euer zusammensein mit allen sinnen!
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
  13. "Ich liebe dich und du liebst mich, Mama. Liebe ist eins tiefer als verknallt". Wahre Worte gelassen ausgesprochen, würde jetzt unser Patenonkel sagen. Was für ein Philosoph Dein Sohnemann doch ist. Und die Rosie? Die ist wirklich zu beneiden!! Wenn sich so ein toller Junge für sie interessiert.. ich hoffe sie entscheidet sich richtig ;)) Liebe Jutta, ich wünsche Dir und Deinen Lieben ein friedvolles und lichterhelles Weihnachten mit strahlenden Kinderaugen und wunderbaren Glücksmomenten. Ganz, ganz liebe Grüße, Nicole.

    AntwortenLöschen
  14. Herrlich....Kindersprüche sind was schönes......
    Ich wünsche dir und deine Liebsten ein wunderschönes
    Weihnachtsfest.....
    Genießt die Zeit.....
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  15. Ist das ein wunderschöner Spruch!
    Kinder bringen es manchmal genau auf den Punkt :-)
    Ich wünsche dir und deinen Lieben friedliche Weihnachten
    und einen guten Rutsch in ein gesundes und schönes 2017
    Ganz viele liebe Weihnachtsgrüße
    sendet dir die Urte

    AntwortenLöschen
  16. Hach, da geht mir das Herz auf liebe Jutta! ❤🎄Hab auch du ein wundervolles Weihnachtsfest mit deinen Lieben!
    Sei ganz lieb gedrückt
    Christel

    AntwortenLöschen
  17. Ha, ha, ha...so bezaubernd. Meine Jüngste schmiedete in der Kindergartenzeit zusammen mit dem Auserwählten Pläne, welche Zimmer sie dann nach der Hochzeit in unserem Haus beziehen werden...Jetzt hat genau dieser Auserwählte gefragt, ob sie mit ihm Tanzstunde macht...ich fürchte, wir werden uns wohl wirklich mit dem Gedanken tragen müssen, dass bald uns das Haus nur noch zur Hälfte zur Verfügung steht...;-)))). Dir noch eine schöne Weihnachtszeit! LG Lotta.
    P. S. Ganz lieben Dank für deine Post...ich melde mich noch.

    AntwortenLöschen
  18. Ach Jutta, ist daaaaas schön. Einfach herrlich. Mein Sohnemann mit seinen 7 Jahren bringt da mittlerweile auch schon ganz schön viel Erfahrung mit. Ich könnte mir jedes Mal einen ablachen. Er ist nämlich auch SCHWER verliebt, gibt es aber gar nicht zu. Dabei weiß es die ganze Klasse (selbst die anderen Mütter berichten mir davon). Aber das Mädchen ist auch zuckersüß. Also wenns jetzt schon ums Thema, Schwiegertochter geht: die wäre definitiv genehmigt *grins*

    Und so wünsche ich Euch noch weiter schwerverliebte Weihnachten.... bin erst heute an den Laptop gekommen... daher isses ja schon fast zu spät...

    Lasst es Euch gut gehen,
    Pamy♥

    AntwortenLöschen
  19. herrjeh wie süß. das erinnert mich an meinen teenagersohn. da hat die liebe auch das erste mal im kindergarten zugeschlagen. eine kühle blonde hat ihn das herz gebrochen. und tröste deinen kleinen. danach kommen noch viele, viele freundinnen ;). meiner hat seiner angebetenen damals den weltschönsten dinosaurier gemalt und ihren namen fast fehlerfrei darunter geschrieben. dass das mit dem ersten date nicht geklappt hat, verstehe ich bis heute nicht - lach. liebe grüße zu euch, sabine

    AntwortenLöschen
  20. Klasse! Hab ich heute erst gelesen, aber in den post bin ich ja verknallt :-)

    AntwortenLöschen