5. August 2016


Freudige Rückkehr


Juhuuu, ich habe es wieder geschafft. Meine Süße ist aus dem Zeltlager zurück.
Was habe ich sie vermisst! Ist ja auch komisch, so plötzlich kein Lebenszeichen mehr 
von seiner 9-jährigen Tochter zu bekommen. Aber jetzt, jetzt ist sie wieder da!





Glücklich, ein bißchen älter wirkend, mit Gummistiefeln an den Füßen und ihrer kurzen Schlafanzughose 
an den Beinen und wieder mal mit kaum Schmutzwäsche im Gepäck ;-))

Zur Feier des Tages habe ich eine Himbeertorte gebacken (erstmalig ausprobiert) und den Tisch schön gedeckt. 
Und ehe ich mich versehen habe, waren drei Stücke Torte von meiner Süßen verputzt. Na das nenne ich mal 
einen durchschlagenden Erfolg (ich glaube eher nicht, dass sie völlig ausgehungert war.)





Am Tag zuvor (als ich mal wieder Blaubeer- und Himbeerpflücken war) , habe ich noch kurz am Straßenrand gehalten 
und ein paar Wiesenblumen geholt. Lustigerweise war direkt daneben ein Ziegengehege und die Ziegen kamen sogleich 
neugierig angetrabt. Tat mir richtig leid, dass ich ohne Futter zu verteilen wieder abziehen musste.

Nach dem Tortenessen machte ich allerdings einen folgenschweren Fehler. 
Ich schenkte meiner Tochter ein Buch und von da an war sie nur noch lesend auf dem Sofa gesehen, 
statt ihrer neugierigen Mutter wilde Zeltlagergschichten zu erzählen.
Ts, man lernt nie aus...


Ich machte schon vorher ein paar Bilder, weil ich nicht sicher war, ob ich nach der Rückkehr daran denken würde.



In diesem Sinne wünsche ich allen schon mal ein schönes Wochenende!
Mütterliche Glücksgrüße
Jutta


P.S.
Das Rezept ist übrigens wirklich empfehlenswert. Ich habe es neulich bei einer Bloggerin gesehen, 
kann mich aber nicht mehr erinnern bei wem (bitte melden! ;-) Die liebe Melanie hat das leckere, sehr empfehlenswerte Rezept gepostet. Vielen Dank nochmals! Es stammt von hier, ich habe es allerdings etwas abgewandelt. 
Aus Zeit-, Faulheitsgründen und weil mir der Teig für eine normale Backform etwas wenig vorkam, habe ich nur einen Boden gebacken und darauf dann - kurz vor dem Verzehr - die Sahnehimbeermasse verteilt. Soooooo lecker!!!! Allerdings wird das Baiser am nächsten Tag wohl nicht mehr knackig sein, deswegen will ich es auch unbedingt nochmal nach Originalrezept probieren. Bestimmt ist das doppelter Genuss (geht das überhaupt noch?) Na hoffentlich isst mein Töchterlein dann keine sechs Stückchen davon.

Kommentare:

  1. MMMMM, lecker Himmbeertorte. Dein Wiesensträußchen ist hübsch, noch besser aber gefallen mir die gelben Gladiolen im Hintergrund, warum versteckst du sie?
    Ich finde Gladiolen wunderschön, habe meine Schwiegertochter einen ganz bunten Strauß gebracht.
    Ich gehe am Wochenende wieder auf Feld und dann gibt es auch was für mich.

    Lieben Gruß Eva
    die gerade ihre Wohnung 90 qm komplett putzt und etwas Ruhe braucht.

    AntwortenLöschen
  2. Ah, die Wilde Möhre! Ich finde, sie ist so fein anzuschauen in ihrer Verwandlung!
    Da hat deine Tochter bestimmt eine spannende Zeit erlebt, wie schafft sie das ohne Schmutzwäsche? Tja und jetzt kommt der Hunger nach leckerer Nahrung für alle Sinne ;-)
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube die nehmen immer wieder die gleichen - oben liegenden Sachen - und ziehen sie an. Und letztes Jahr hatte sie wohl hauptsächlich ihren Bikini getragen (das Zeltlager ist immer direkt neben einem Schwimmbad oder See - von der Wasserwacht organisiert). Allerdings, als ich heute den Koffer (wahrscheinlich ahnte ich es schon, weil ich ihn gestern ignorierte) mit den "sauberen" Klamotten öffnete, waren alle feucht und voller Grashalme. Naja, bei dem Wetter wundert mich das nicht. Aber soviel zum Wäschewaschen ;-))
      Liebe Grüße
      Jutta

      Löschen
  3. :-) Vielleicht bei mir :-)
    http://meinegruenewiese.blogspot.de/2016/07/himbeersahne-baiser-torte.html
    oder http://meinegruenewiese.blogspot.de/2012/07/himbeer-baiser-torte.html

    Das steht mir noch bevor ;-)
    Außer bei der Tante haben meine Mädels noch nie ohne mich irgdenwo übernachtet.
    Kann deine Gefühle nachvollziehen ;-)
    Ganz liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt! Bei dir habe ich den feinen Kuchen entdeckt. Danke!
      Bei Freunden oder den Großeltern hat meine Tochter schon oft Übernachtet, aber eben nie so lange und so weit weg (und man konnte sie anrufen!). Aber immerhin war es schon ihr zweites Zeltlager. Und sie kommt immer ganz glücklich zurück.
      Liebe Grüße
      Jutta

      Löschen
  4. Deine Vase ist toll - so zart und filigran!
    Ja, das kenne ich. Man denkt sie rufen immerzu an
    aus dem Camp - aber Pustekuchen ;-)
    Aber sie werden eben groß - viel zu schnell!
    Ganz viele liebe Sommergrüße
    sendet dir Urte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die dürfen da auch eigentlich - außer im Notfall - nicht Zuhause anrufen. Und ein eigenes Handy besitzen meine Tochter und ihre Freundinnen ohnehin noch nicht. Was aber vielleicht auch ganz gut ist.
      Und ja, sie werden viel, viel zu schnell groß!
      Liebe Grüße
      Jutta

      Löschen
  5. Freut mich für dich!!!
    Ja man kann Kinder schon sehr vermissen....
    Schön, dass ihr nun wieder zusammen seid und so ein schönes Wiedersehen habt!
    hmm sieht die Torte lecker aus!
    Und die schönen Blumen im Strauß gefallen mir sehr und deine Fotos und der Post!
    Hab Dank dafür!
    Herzliche Grüße
    von Monika*

    AntwortenLöschen
  6. Da freut man sich erst... sturmfreie Bude und so.... und dann fehlt einem gewaltig was. Gell?!
    Deine Blümchen sind allerliebst. Ich liebe solche Deko!
    Ein wunderschönes Wochenende und liebe Grüsse, Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Jutta,
    und dabei dachte ich immer, das mit dem geringen Wäscheverbrauch gäbe es nur bei Jungs ;o)
    Aber die Hauptsache ist schließlich, sie ist glücklich!
    Ach menno, "Trennung ist immer mit Schmerz verbunden. Das beginnt mit der Geburt und endet nie" - sagte vor ca. 24 Jahren meine Hebamme zu mir bei der Vorsorgeuntersuchung. Recht hatte sie!
    Schön, dass ihr das Wiedersehen zum Fest gemacht habt.
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
  8. zauberhaft ! die blumen * kuchen * alles, eine schöne feier *
    lieber gruss

    AntwortenLöschen
  9. Oh was für schöne Blümchen....
    Ja da freut mann sich wenn das geliebte Töchterchen wieder zurück ist....
    Kenne ich...
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Jutta,
    schön, dass dein Töchterchen wieder gesund vom Lager zurück ist. Die Torte schaut ja lecker aus und der Tisch ist so liebevoll gedeckt.
    Ganz liebe Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen
  11. Wie lecker! Ich könnte auch ganz gut ein Stück davon haben. Oder zwei oder so.
    Wat fies, dass deine kleine große Madam dich wegen eines Buchs links liegenlässt! Unerhört.
    Ich werde morgen auch Wisenblumen pflücken gehen, deine Bilder sind Inspiration pur, merci!

    Hab noch einen schönen Abend ... liebe Grüße, Frauke

    AntwortenLöschen
  12. Jaja, die mütterlichen Gefühle...lebenslänglich...
    Bon week-end!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  13. Besonders faszinierend ist, wie die Kinder nach so einem Ferienaufenthalt ohne Eltern gefühlt einen Kopf größer zurückkehren...;-). Gibt´s noch ein Stücke Kuchen...? Dann bitte für mich reservieren...Ein schönes Wochenende! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  14. Ach, das ist doch schön, wenn Eltern ihre Kinder vermissen und wenn sie dann noch so herzlich empfangen werden. Ein Stück Kuchen hätte ich auch gerne gegessen, da komme ich jetzt sicherlich zu spät.
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße
    Cora

    AntwortenLöschen
  15. Ich kann es gut nachfühlen ♥... habe meine Süßen immer vermisst... und vermisse sie immer noch.... Bei mir sind ja fast alle aushäusig zum Studieren. Ist manchmal echt schlimmm! Bin halt auch ein Muttertier.... lach
    Liebste Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  16. Es gibt doch nichts Schöneres als ein Wiedersehen, oder ??? Und dann noch Kuchen und ein so liebevoll gedeckter Tisch !!! Da wäre ich auch gerne gekommen...
    Ganz herzliche Grüsse und eine gute Woche, helga

    AntwortenLöschen
  17. Hallo liebe Jutta,
    es ist immer wieder schön, wenn die Rasselbande wieder zuhause ist, das kenne ich auch noch. Wenn meine nach drei Wochen Ferienzeit wieder bei uns zuhause waren, kamen sie mir auch immer größer und "reifer" vor, als vor der Fahrt.
    Die Torte sieht sehr appetlich aus. Da würde ich auch gerne ein Stück probieren!
    F-(v)abelhafte Grüße, Frau Vabelhaft

    AntwortenLöschen
  18. Ich bin immer wieder total gerührt, wie wunderschön Du den Tisch nur für Euch deckst, Jutta!! Total schön, wie Du Deine Lieben verwöhnst. Das mit der nicht getragenen Wäsche kommt mir sehr bekannt vor. Im letzten Pfadfinderlager hat mein Kleiner seinen Rucksack auch nicht ausgeräumt. Auf jedem Bild trägt er den Hoodie von seinem großen Bruder und einen Müllsack (weil es doch hin und wieder geregnet hat). Stell Dir vor: er hatte weder Regenjacke noch warme Sachen mit.. grins! Ttsss.. was er bloß für ein Elternhaus!! Liebste Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen