1. Juli 2016


friday-flowerday


Heute wieder mit meiner unverwüstlichen "Kellerlichtschachtrose" ;-))
Diese Pflanze ist einfach unglaublich. Den eigentlichen "Stock" sieht man gar nicht mehr, 
weil sie über und über von Bodendeckern (denen man einfach nicht Herr werden kann) bedeckt ist. 
Und an zwei - sehr weit auseinander liegenden Stellen! - tauchen dann plötzliche die Rosenäste 
mit wunderschönen Blüten auf. Ob ich sie doch mal freilegen sollte?
 




Heute darf sie sich im Küchenstrauß plazieren. 
Zusammen mit Frauenmantel und Lavendel aus dem Garten.





 Diese gelbe Rose taucht bei mir übrigens immer mal wieder auf. 
Wer sie sehen möchte. Hier, hier, da und dort.





Und weil's farblich gerade passend ist, gibt es noch einen Blick auf meine Sommerkissen.
Eingekuschelt faulenzen geht schließlich immer!
(Erst recht bei DIESEM Sommer!)




Bei Holunderbluetchen gibt es noch ganz viele Sonmmerblumen zu sehen.
Dahin verschwinde ich jetzt auch.


Sonnengelbe Freitagsgrüße
Jutta 




Kommentare:

  1. Guten Morgen,
    eine nette kleine Runde hat sich bei dir versammelt - alle sind dabei, um ein rundes Ganzes zu sein. Schön!
    Viele Grüße,
    Marie

    AntwortenLöschen
  2. Warum frei legen? Wenn sie doch so gedeiht!
    Bon week-end!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  3. Ohhh, das ist aber ein nettes Vögelkissen :-)))))))))))))))))!!!
    Du kennst mich Jutta, gell.

    Das Kissen ist aber wirklich so nett mit den Vögeln drauf und die Kellerrose ist traumhaft und riecht mit Sicherheit wie auch der Lavendel super.

    Ich mag Frauenmantel sehr sehr gerne aber er wächst hier nur auf dem Friedhof und da mag ich ihn nicht pflücken.

    Ansonsten hab ein schönes Wochenende und viel Spass mit dem Kissen.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  4. Vom Kellerschacht auf die Fensterbank, das ist ja mal ein Aufstieg ;). Schöne Röschen, schöne Kissen, sch... Sommer. Naja, heute geht's.
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende für Dich.
    Cora

    AntwortenLöschen
  5. Ich denke sie hätte es verdient, das Freilegen meine ich :-). Wunderschön ist sie und wohl unverwüstlich. Deine Kissen gefallen mir, schöner sommerliche Mustermix!
    Liebe Grüsse von Katja

    AntwortenLöschen
  6. Ach wie nett..mal Gelb...sieht man nicht so häufig...mir gefällts...;-). LG Lotta.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mein Sohn hat schon mal für ein paar Tage (er kam etwas später wegen einer Prüfung in den Urlaub nach...) Haus und Tiere gehütet...darüber muss ich jetzt noch schmunzeln....denn...allein für den Kaninchenstall hat er ca. 2 Stunden gebraucht, um ihn sauber zu bekommen...;-)))). Schauen wir mal...ich denke, Übung macht den Meister...;-)

      Löschen
  7. Über manche Pflanzen kann man sich nur wundern. Aber wenn sie gedeiht, würde ich sie auch nicht stören. Vielleicht hat sie ja durch Absenker schon mehrfach Wurzeln gebildet und du würdest das alles ausreißen? Viel freude mit der Unverwüstlichen. LG und danke fürs Zeigen! Marion

    AntwortenLöschen
  8. So eine schöne Rose! Ich mag auch unheimlich gerne Lavendel im Strauß! Ich rieche es schon fast bis hierher liebe Jutta! ❤️
    Liebste Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  9. ...die Natur findet ihren Weg, liebe Jutta,
    wunderbar,

    liebe Grüße
    Birgitt

    AntwortenLöschen
  10. Ein zauberhaftes Sträußchen, perfekt mit dem Frauenmantel und Lavendel und so toll fotografiert! Ich denke, die Rose würde es mit noch mehr Blüten danken, wenn sie am Fuße etwas Luft und Freiraum bekäme.
    Liebe Grüße
    Edith

    AntwortenLöschen
  11. Ja, guten Morgen, Jutta! Ist das denn die Möglichkeit.. schon wieder ein Post der an mir vorbei huscht.. was ist denn bloß los?? Ich glaube, Du erscheinst nicht mehr auf meiner Leseliste.. auch Claudia ist irgendwie raus.. so blööd!! Hast Du Dich nicht gewundert, dass ich Deinen Kommentar bei mir beantworte und hier wegbleibe.. tssstss! Da musste doch meckern ;)) Deine Kellerrose ist so wunderschön! Dieses zarte Gelb.. hachz! Und dazu noch der Frauenmantel - eine wunderbare Komposition! Wo hast Du denn dieses allerliebste Piepmatz-Kissen her? Ich will auch so eins.. maul!! Das ist voll hübsch!! Ganz liebe Grüße, Nicole (die sich noch sehr gut an die vergangenen Kellerrosenposts erinnert!)

    AntwortenLöschen
  12. Die Kissen sehr fein aus, passen doch hervorragend zur Rosenfarbe.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Jutta,
    Ein wirklich tolles Sträußlein hast du dir gepflückt u.a. mit deiner unverwüstlichen Rose!
    Kissen brauch ich auch immer um mich rum,egal zu welcher Jahreszeit!
    Ganz liebe Wochenend-Grüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Jutta,
    ich bin nicht sooooo der Rosen-Fan, dafür mag ich Lavendel und deine Kissen umso mehr. Die Kissen würden super in unseren schwarz-weiß-gelben Flur passen.
    Zu deinem Kommentar zu meinem Sommer-Post:
    Das mit dem Frühaufstehen habe ich mir letzten Sommer angewöhnt. Sofern ich es zeitig ins Bett schaffe und die Kinder mich einigermaßen durchschlafen lassen, stehe ich im Sommer um fünf Uhr morgens auf. Anfangs habe ich das an Tagen gemacht, an denen ich viel zu tun hatte und einiges erledigen wollte, bevor die Kinder aufstehen. Mittlerweile finde ich es aber so schön, dass ich versuche jeden Morgen so früh aufzustehen. Ein bisschen Gymnastik, die erste Maschine Wäsche an, Kindergartenbrote schmieren und dann mit einer Tasse Kaffee oder Tee auf den Balkon (im Moment eher ans Fenster) setzen und in den Garten gucken...
    Und ja, Glühwürmchen gehören unbedingt auch zum Sommer dazu, aber ich habe auch schon ewig keine mehr hier bei uns gesehen.
    Liebe Grüße und eine schöne Woche,
    Kerstin M.

    AntwortenLöschen