6. Mai 2016


Apfelblüte


Bevor ich in mein medienloses Wochenende entschwinden muss, 
gibt es heute mal wieder Freitagsblümchen. Oder Freitagsblütchen. 





Ein kurzer, aber blütenreicher Ast, 
der die Träume meines Kleinen versüßt.




Und alle, die sich Gedanken wegen unseres Raketenbaus gemacht haben, 
kann ich beruhigen. Das war alles unter Anleitung eines fachkundigen "Experten". 

Diese Raketenwerkstatt wurde am Eröffnungstag des "Erfahrungsfelds zur Entfaltung der Sinne" angeboten.
Und falls ihr mal in Nürnberg seid, kann ich das nur empfehlen (auch ohne Kinder). 
Es gibt unglaublich vieles zu erleben und entdecken. Alles sehr interaktiv, für Groß und Klein.




Und nun muss ich mir noch überlegen, welchen Kuchen ich zum Muttertag backe.
Es soll etwas Besonderes werden. Feiert ihr Muttertag?
Also wir schon (ich beidseitig, als Mutter und Tochter) und ich freue mich schon wie Bolle darauf.

Dann erwartet mich nämlich ein sensationelles Frühstück, ein reizend gedeckter Tisch, 
das zärtlichste Geweckt-werden und zwei unglaublich, süße Kinder.

Und warum soll es dafür keinen speziellen Tag geben? 
Geburtstag feiert man doch auch und ältert das ganze Jahr über ;-)) 


Vorfreudige Grüße
Jutta


Kommentare:

  1. Wunderschön, Apfelblüten stehen auch bei mir auf dem Tisch.
    Wünsche Dir einen schönen Muttertag, liebe Grüße
    Gaby

    AntwortenLöschen
  2. Zauberhaft...der kleine Zweig! Ich freue mich auch schon auf den Muttertag...Frühstück im Bett inklusive...;-). Komm gut ins Wochenende! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  3. Wie allerliebst ist das denn?! Da schmückts Du mit die Kinderzimmer mit feinen Blümchen.. allerliebst! (Bei uns würde das Väschen nicht einen Moment gerade stehen bleiben ;)) Und die Bettwäsche im Hintergrund ist auch total toll? Sterne für einen kleinen Raketenbauer.. was für eine Inspiration, Jutta! Wenn ich (oder auch wir) das nächste Mal nach Nürnberg kommen, müssen wir uns unbedingt diese Ausstellung anschauen und auch ein Guiness direkt an der Pegnitz trinken ;)) Habt ein feines Mai-Wochenende! Herzlichst, Nicole (die auch doppelt Muttertag feiert.. lächel!!)

    AntwortenLöschen
  4. Was sieht das hübsch aus. Gefällt mir könnte ich mir bei mir auch vorstellen.
    Nein, Muttertag haben wir nie gefeiert, man kann das das ganze Jahr tun. Die Kinder haben im Kindergarten was gebastelt und das hat mir Söhnchen immer gebracht. Das ist o.k. aber heute bekome ich öfters mal so ein Geschenk und ein Mitbringsel und ich kann mich über meine Kinder nicht beschweren, absolut nicht. Da ist fast jeder Besuchstag Muttertag.
    Aber meine Mutter und Schwiegermutter, die waren sowas von scharf auf diesen Tag und Blumen sind doch da am teuersten.
    Wir werden am Sonntag eine Radtour unternehmen, allerdings zum Einrollen erst mal nur 50 Kilometer und etwas gemäßigt. Aber der Guide meckert schon wieder, dass das zu wenig Kilometer und es zu langsam wird.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  5. Also wenn Deinen Kinder das mit dem medienfrei bei Pur Plus gehört haben, dann ist da was dran :-) Und ab und an tut so eine Medienpause auch ganz gut (wenn selbst gewählt... wenn der Computer die Pause wählt, dann nicht grrrr... so ging es mir ja letzte Woche)!
    Meinen Mutter wäre nicht erfreut, wenn Kinder und Enkelkinder nicht zum Kaffee und Kuchen kommen würden, das muss schon sein. Hoffentlich im Garten bei schönem Wetter...
    sonnige Grüße und einen feinen Muttertag,
    Kebo

    AntwortenLöschen
  6. D hast ja so recht liebe Jutta! ♥ Dieses Jahr feiern wir Muttertag und Geburtstag von meiner Schwester in einem.... Aber da sind wenigstens alle beisammen, meine Kiddies ich und meine Mama... :) ok, sonst eigentlich auch immer, außer einer von den Kindern kann nicht....Aber so feiern wir als Großfamilie in Tübingen beim Schwerherz....
    Wir lesen uns bestimmt noch vorher, ansonsten hab ein schönes Wochenende und natürlich einen famosen Muttertag....lass dich verwöhnen!! ♥
    Liebste Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  7. Huhu Jutta,
    deine Blüten sind wunderschön......
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Jutta,
    Muttertag brauch ich nicht unbedingt, vielleicht, weil ich so ein Morgenmuffel bin, und wenn mir dann auch noch das Frühstück ans Bett gebracht wird, wo ich doch morgens sowieso nur einen Kaffee brauche und eigentlich nur wenigstens Sonntags mal ausschlafen will, da fängt dann alles schon so schief an.... Trotzdem, bei deiner Beschreibung wird mir gleich ganz warm ums Herz und ich wünsche dir, dass alles ganz ganz wunderschön wird!
    Liebe Grüße,
    Karin

    AntwortenLöschen
  9. Dann wünsche ich dir einen Tag ganz nach deinem Geschmack!
    Übrigens: Samen, Zwiebeln, Topfpflänzchen, von denen ich nicht weiß, wo och sie haben will, setze ich in Größe Töpfe und stelle sie im Garten herum, bis es mir zusagt. Habe momentan eine tolle Tulpenpracht...
    GLG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  10. Ich hoffe, du hast einen wunderbaren Sonntag verbracht - bei dem Wetter bestimmt! Aber kein Muttertagsstrauß kann diese kleinen weißen Blüten toppen. Die sind einfach nur zart-fabelhaft... LG mila

    AntwortenLöschen
  11. Wir feiern Muttertag auch - ähm, wir haben ihn am Sonntag gefeiert!
    Ja, an die Mamas kann schon mal gedacht werden, finde ich! :-)
    Liebe Grüße schicke ich zu Dir, liebe Jutta!
    ANi

    AntwortenLöschen