12. April 2016


Ritter- und Drachenparty


Lange, lange nachdem die Einladungen verteilt waren, fand nun also unsere "gefürchtete" Ritter- und Drachenparty statt.






Dazu wurde unser Zuhause in eine Ritterburg mit vielen gefährlichen Drachen verwandelt. 
Ob als Tischdeko, an der Wand, als Girlande oder wild über dem Tisch baumelnd - Drachen waren überall 
und aus einer (Umzugs-) Kleiderbox wurde eine Ritterburg gebaut - mit Zugbrücke!




 


Natürlich durfte auch entsprechende Ritterverpflegung nicht fehlen - in Form eines Ritterburgkuchens.
(Das obligatorische gesunde Essen war selbstverständlich auch vorhanden ;-))





Gleich nachdem sich alle kleinen Gäste (erstaunlich ausgiebig) gestärkt hatten, ging es mit der Ritterschatzsuche los. 
Da mussten entführte Prinzessinen befreit werden, Schlossgespenster durften auf dem Tisch tanzen, Burggräben mussten überwunden und Geschicklichkeit bewiesen werden, und Drachen wurden vertrieben, gebändigt und schließlich gefangen 
Dafür nagelte ich einmal einen Papierdrachen an ein Bambusrohr, über welches sie HulaHoopreifen werfen mussten und 
den letzten entscheidenden Hinweis beherbergte ein Drache, den ich auf Pappe gemalt und mit Luftballons bespickt hatte. 
In einem der Luftballons befand sich dann der Hinweis.




Der Schatz bestand dann aus Goldtalern und Schwertern (wohweislich aus Schaumstoff), 
womit die folgende Beschäftigung der jungen Ritter wohl selbsterklärend ist.

Nachdem sich die Jungs ausgepowert hatten, führte die große Schwester noch eine Zaubershow vor,
bevor sich dann jeder seine eigene Pizza belegen durfte. 
Viele lustige Pizzagesichter enstanden da.



 


Fotos gibt es mal wieder fast keine, da ich ich meine extra bereitgestellte Kamera direkt Zuhause liegen ließ. 
Bei der ersten aushäusigen Aufgabe "Burggrabenüberquerung" machte ich noch ein paar Handybilder, danach nahm 
mich das Geschehen so in Beschlag, dass ich keine Sekunde mehr an Fotos dachte. Schade...
(und deswegen müsst ihr euch jetzt auch 5.000 Kuchenfotos ansehen ;-)



 



Direkt nach der Party folgte übrigens eine schlaflose Nacht, weil mein armes Töchterlein die ganze Nacht 
an Schmerzen litt und danach lag ich für zwei Tage flach.
Daher auch die Stille hier auf dem Blog.

Ganz fit fühle ich mich immer noch nicht, obwohl meine Familie sich so süß um mich gekümmert hat. 
Meine Tochter brachte mir erstmal ihre Schelle, damit ich jederzeit klingeln könne, wenn ich etwas bräuchte und 
kurz danach kam sie mit einem Schälchen voller schwimmender Gänseblümchen und zwar mit genau 
so vielen, wie das Wort "Gesundheit" Buchstaben hat ;-)
Mein Sohn legte mir sein neues Ritterschild hin - zum Schutz und mein Mann machte mir feine Avocadohäppchen 
(nachdem er kurz zuvor, gemeinsam mit meiner Tochter, meine letzten Blogeinträge gelesen hatte).


Bei solch einer Spezialbehandlung muss man ja schnellstens wieder gesunden, oder?


In diesem Sinne
Grüße von der Dracheninsel
Jutta


Verlinkt mit Creadienstag  und "Engel und Banditen"




Kommentare:

  1. Guten Morgen Jutta,
    da bist du ja wieder. Deshalb hast du so lange nichts von dir hören lassen.
    Ja die Ritterburg, die kenne ich etwas ähnliches ist im Buch Kindergeburtstag,
    das ich mal vorgestellt habe, zu sehen.
    Klasse gemacht und soviel Mühe, da wäre ich auch gerne dabeigewesen.

    Wirklich total schöne Party. Ich hoffe ich kann sowas für den Enkel auch mal ausrichten. Früher habe ich das für den Sohn gemacht, aber das kann ich heute leider nicht mehr zeigen.

    Ist schön schön sowas.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mußte nochmals kommen und meiner Freundin deine Ritterburg zeigen, die ist soooo genial. Ich bin hin und weg, von dieser Party.

      Lieben Gruß Eva
      ich hoffe, du verlinkst das morgen bei den Mittwochsfreuden, sonst mach ich das.
      :-))

      Löschen
    2. Wie wäre es denn, wenn du das berufsmäßig machen würdest, das könnte was werden. Das ginge bestimmt sehr gut.
      Ich würde dich glatt engagieren, wenn dann mein Enkel größer ist.
      Für das Kind ist es leider zu spät.

      LG Eva

      Löschen
  2. Liebe Jutta,
    was für ein genialer Ritterburgkuchen :) Fast zu schade, zum Essen :P
    geschmeckt hat er bestimmt richtig lecker :)
    scheint mir ein richtig gelungenes Fest gewesen zu sein - bis auf die Nachwirkungen.
    Gute Besserung an euch alle ;)
    <3 Martina

    AntwortenLöschen
  3. Jetzt weiß ich gar nicht, wo ich anfangen soll, Jutta!! Also von oben nach unten: Was ist das für ein genialer Ritterburg-Geburtstagskuchen? Mit gestapelten Doppel-Keksen als Turm und Kinderschokoladenriegel als Burgzinnen. Unglaublich - was Du Dir hast wieder einfallen lassen! Super schön! Nächsten Samstag findet bei uns eine StarWars-Übernachtungsparty statt ;)) Ich bin schon mega gespannt (und ehrlich? auch schon einbissel gestreßt!) Dass das Gechehen Deine ganze Aufmerksamkeit gefordert hat, ist nur selbstverständlich.. alles Jungritter und Knappen ;)) Da kann man bestimmt besser Flöhe hüten.. grins breit! Und da hat es Dich so aus den Latschen gehauen.. ähem!! Sorry, meine Ausdrucksweise ;)) Du arme Maus!! Aber wie süß von Deinem Tochterherz Dir Gänschenblümchen zu pflügen.. und dann noch in Worte gelegt.. allerliebst!! Ich wünsche Dir von Herzen gute Besserung!! Liebst, Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Die Ausstattung meiner nächsten Geburtstagsparty würde ich dann gern in deine Hände legen...Bis dahin wünsche ich gute Besserung...natürlich ganz uneigennützig...;-)! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Jutta,
    zuerst einmal wünsche ich dir gute Besserung - aber bei solch liebevoller Versorgung kann das ja nur schnell gehen. ;-) Die Party klingt nach richtig viel Spaß und der Geburtstagskuchen ist der Hammer - eine tolle Idee und dabei gar nicht so schwer nachzumachen!
    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
  6. Der Burg-Kuchen ist ja genial! Warum hab ich keinen Sohn? ;-)
    danke für's Mitmachen bei meiner Linkparty und vor allem GUTE BESSERUNG!

    LG, Yvette

    AntwortenLöschen
  7. Oh dann aber herzlichste Besserung. Wahnsin wie toll das Motto umgesetzt ist. Ich bewundere das immer total. Es klingt nach einem tollen Fest!
    Liebe Grüße
    Viki

    AntwortenLöschen
  8. Diese Burg stürmt man da doch gerne.
    Gute Besserung!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Jutta,

    so ein tolles Thema für einen Kindergeburtstag
    und einfach nur g.r.a.n.d.i.o.s umgesetzt!!!
    Ich bin echt sehr, sehr angetan!!!
    Kompliment :)

    Herzliche Grüße und weiterhin eine gute Besserung für dich!
    Julia

    AntwortenLöschen
  10. Wow, der Burgkuchen ist ja der Kracher. ♥ Die Party war bestimmt der Oberhit liebe Jutta! So genial umgesetzt, ich bin total begeistert :)
    Dir noch weiterhin gute Besserung, komm schnell wieder auf die Beine! ♥
    Liebste Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  11. ...der Kuchen ist ja der Wahnsinn, liebe Jutta,
    wirklich großartig und kam bei den Kids bestimmt gut an...war bestimmt eine schöne Party und ich wünsche, dass die "Nachwehen" nun bald überstanden sind,

    liebe Grüße
    Birgitt

    AntwortenLöschen
  12. Der Burgkuchen ist klasse. Darauf muss man erst einmal kommen. Sieht toll aus.
    Dir gute Besserung und laß Dich weiter so schön pflegen
    Lieben Gruß
    Katala

    AntwortenLöschen
  13. Das ist mit Abstand einer der coolsten Kinderkuchen, die ich jemals gesehen habe.
    Über die hätte selbst ich mich, als Mädchen, riesig gefreut! Sehr, sehr cool!
    Liebste Grüße
    Judith

    AntwortenLöschen
  14. Die Einladungen waren ja schon der Hammer, und jetzt dieser traumhafte Ritterburg-Kuchen!
    Darüber hat sich dein Sohn sicherlich riesig gefreut!
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  15. Wow! Der Wahnsinn!!! Total klasse! Der Burgkuchen ist spitze! Darf ich auch einen Keks? ;-) Aber warum bin ich da noch erstaunt?! Du hast doch schon immer so super coole Partys gegeben und schöne Ideen gehabt. Auf jeden Fall wieder absolut starkl! Ganz liebe Grüße... Michaela

    AntwortenLöschen