5. April 2016


Duftig, zart & fein


So darf der Frühling sein ;-))
Quittenblüten mag ich ja sehr. Und jedes Jahr freue ich mich, 
wenn meine Mutter mir einen Schwung davon schenkt.





Die grazilen Schönheiten sind pur am allerschönsten.




Und dann habe ich noch eine neue Schönheit. 
Meine neue Tasse. Jajaja, ich darf mir doch keine Tassen mehr kaufen, 
aber diese hier finde ich so schön. Ich bin auch schon lange 
um sie herumgetänzelt und nun habe ich sie mir gegönnt.



  

Daraus schmeckt die heiße Zitrone - ein ganz und gar typisches Frühlingsgetränk - noch besser.
Flankiert wird meine neue Tasse von einer ebenfalls wunderschönen Rose 
(was ist das aber auch heute schön bei mir ;-) 




  
Diese habe ich von einer lieben Freundin geschenkt bekommen und ich habe mich sehr gefreut. 
Ich habe sie in eine Flasche Ex-Hochprozentiges gestellt. Sie kommt aus Holland und mir ist heute erst aufgefallen, 
dass sogar Holland draufsteht. Immer wenn ich sie sehe, huscht mir ein Lächeln übers Gesicht und ich 
denke an einen sehr schönen Urlaub und an einen feuchtfröhlichen Abend zurück.




Und nun werde ich mal wieder eine Vierteldrehung machen.
Da steht nämlich mein Laptop und nun heißt es weiterarbeiten.




Allen einen schönen Frühlingstag!

Zarte Dienstagsgrüße
Jutta




Kommentare:

  1. Was für ein hübscher feiner Post, liebe Jutta!! Ich bin hin und weg! So zarte Frühlingsblüten gepaart mit der wohl schönsten Tasse der Welt (wo bekommst Du bloss immer dieses hübsche Geschirr her? Bei uns gibt es sowas gar nicht.. neid.. blinzel!) Ich wünsche Dir auch einen schönen Frühlingstag! Herzlichst, Nicole (die gerade aus dem Fenster schaut.. seufz!! Es regnet.)

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe auch ein Tassenverbot- was mich nicht daran hindert, hin und wieder ein neues Exemplar einzuschmuggeln. An deiner Tasse wäre ich auch schwer vorbei gekommen, denn sie ist auch noch in meiner Lieblingsfarbe... Die Blüten sind so schön... Ich habe letztes Jahr einen kleinen Quittenbaum gepflanzt, der ganz silbrige Blättchen in den vergangenen Tagen bekommen hat. Jetzt freu ich mich noch mehr auf die Blüte. LG mila

    AntwortenLöschen
  3. Du scheinst mir heute besonders fröhlich. Bei einer luftigen Zitronenteetasse und holländischen Rosenvasen wird das Arbeiten gleich viel besser von der Hand gehen.
    Quittenblüten haben wir auch im Garten, die bleiben bei uns aber immer noch am Baum. Karminrotmama kann es nicht leiden, wenn auch nur eine Frucht verschenkt wird. Ich habe zwar keine Ahnung, was sie mit all den Früchten vor hat...
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Jutta,

    so so so hübsche Bilder!
    Alles so fröhlich-leicht-entspannt :)
    In meinen Vasen schlummern momentan auch Quittenzweige.
    Habe sie am Spielplatz entdeckt und als Souvenir mitgenommen ;)

    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  5. Ist das schön und Jutta, wenn ich mir das alles nicht mehr kaufen dürfte, was ich schon habe. Ojjeee, dann wäre es doch schlimm, das sind doch gerade die Freuden.
    Finde ich.

    Ja, eine schöne Tasse und so schöne Blüten, habe ich heute beim Laufen auch gesehen und mir gleich einen richtig schönen Blumenstrauß mitgebracht.
    Das macht Laune, auch wenn Gelb dabei ist.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  6. Ich bin gerade stolz, da ich mal tassenmäßig nicht schwach geworden bin, dafür aber zum Trost eine Vase gekauft habe;-)
    Zartes Rosa, feines Hellblau, du liegst absolut im Trend, aber es passt doch auch so herrlich zum Frühling, oder?
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  7. Ja, so ein Tassenverbot ist schon sinnvoll...(mein Mann würde jetzt heftig mit dem Kopf nicken). Aber was bringt ein Verbot, wenn man es nicht ab und zu missachten darf...DAS ist ja gerade der Reiz, nicht...;-)? LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  8. Was für schöne Blüten, Quitten und Rosen, ganz wunderbar. Die Tasse sei dir gegönnt, sie ist ja nur so klein ;-) ...und hübsch, lass dir dein Frühlingsgetränk daraus gut schmecken!
    Liebe Grüße von Katja

    AntwortenLöschen
  9. Die Quittenzweige sind wunderschön. Die Tasse ist auch sehr schön. Zum Glück brauche ich bei Tassen kein Verbot, trinke immer aus der gleichen. Bei anderen Dingen sollte ich mal über ein Verbot nachdenken. Wäre vielleicht ganz sinnvoll.
    Lieben Gruß
    Katala

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Jutta,
    was für ein schöner Zweig.....
    Wunderschön....
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  11. ...die Blüten und die Rose passen farblich so perfekt zusammen, liebe Jutta,
    als wären sie füreinander gemacht...und die Zitrone möge deine Gesundheit erhalten,

    lieber Gruß
    Birgitt

    AntwortenLöschen
  12. dein schwarz-weißer spaziergang eben hat mir sehr gut gefallen, aber jetzt freu ich mich auch wieder über farbe. denn sonst könnte man ja den rosa blütentraum gar nicht so genießen! und erst die tasse!!! die ist ganz und gar mein geschmack und wenn du sie mal nicht mehr magst ;-), dann sag bescheid!
    liebe grüße von mano

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Jutta, bei dir ist ja schon der Frühling eingezogen! Was man hier im Hunsrück leider nicht behaupten kann... Wunderschöne Bilder und die Tasse ist ein Traum ;o) Die hätte ich auch in meiner Sammlung haben müssen. Liebste Grüße Kerstin B.

    AntwortenLöschen
  14. Was für ein wunderschöner Anblick - kein Wunder, dass du so verliebt in diese Zweige bist. Sie sind so hübsch!
    Gestern und heute hat hier der Frühling auch immer wieder mal ein bisschen durch die Wolkendecke gelinst, wer weiß, vielleicht kommt da ja noch mehr ;-)

    Ich fänd's ganz schön, wenn ich endlich mal nicht mehr dauermüde wäre, so langsam ist das echt anstrengend ... Aber auf jeden Fall ist das Wetter dafür verantwortlich, wer sonst?!
    Hoffentlich hast du noch ein bisschen Ruhe vor deiner Allergie, ich wünsch es dir. Ich geb der müden Faulheit ja auch nach, immer wieder ;-)

    Viele liebe Grüße ... Frauke

    AntwortenLöschen