Donnerstag, 7. April 2016


Die einfachen Dinge des Lebens...


... können manchmal so köstlich sein!





Lecker Brot kaufen, Avocadofleisch herauslösen, 
Tomaten schneiden, würzen, salzen... genießen!!




Schmeckt wie Sommer!


Ach übrigens... mit dem Arbeiten hat es dann vorgestern doch nicht so gut geklappt, 
weil nämlich eine Einladung zum Abitreffen hereingeflattert kam. 25 Jahre! Schluck! 
(P.S. hab' mit 14 Abi gemacht!!)

Mit beigefügter Facebookseite und Adressliste. Da musste ich dann doch erstmal ein bißchen stöbern. 
Ich war sehr erstaunt, wie viele ich (vom Namen her) überhaupt nicht kannte. Ziemlich viele. 
Wobei nach Durchsicht einiger Facebookbilder kamen mehr und mehr Erinnerungen.

Dann musste ich erstmal kräftig schlucken, als in einer Zeile "verstorben" stand. Diese Person kannte ich. 
Und auch wenn mich der Tod jetzt nicht emotional trifft, hinterlässt er doch ein merkwürdiges Gefühl. 
Ein Pärchen hat sich anscheinend im Nachhinein gefunden - ulkig (nicht das Pärchen das damals schon ewig zusammen war) 
und eine richtig blöde Tussi (sie "begleitete" mich in beiden Leistungskursen!) heißt nun mit Zweitnamen Schnepf. 
Noch ein "e" hintendran und der Name wäre Programm. ;-)

Herrlich. Bleibt nur noch die Frage, ob ich hingehe oder nicht.  


Frischfruchtige Grüße
Jutta


Kommentare:

  1. sehr, sehr lecker dein brot!! da könnte ich sofort reinbeißen!!
    ich habe gestern gerade eine "salsa" erfunden: avodaco, mango und ein wenig tomate klein würfeln und mit zitrone, ein wenig chili, salz und pfeffer vermischen. schmeckt pur auf brot oder zu käse.
    du solltest unbedingt zum klassentreffen gehen. schon, um später hier von frau s. zu berichten ;-)!!
    liebe grüße von mano

    AntwortenLöschen
  2. Oh, wie lecker, liebe Jutta,
    man/frau sollte deine Bilder nicht mittags kurz vor dem Mittagessen anschauen ....
    Huuuuuunger!!!!!! Ich mag Avocado so gerne.

    Wir haben nächstes Jahr unser 25jähriges Abitreffen.
    Wir waren damals aber nur 35 Leute und haben uns auch alle 5 Jahre getroffen.
    Deswegen sind mir doch alle bekannt.
    Musste sehr schmunzeln bei deiner Schilderung ;-)
    Einer meiner ehemaligen Mitschüler ist auch bereits verstorben,
    allerdings selbstverschuldet (Sch.... Drogen!)
    Du hast schon recht, seltsames Gefühl.
    Hoffentlich liest Frau Schnepf hier nicht mit ;-)
    Ganz liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  3. Huuuunnnnger, das ist so lecker,
    dass ich meinen Bildschirm nun nicht mehr reinigen muß.

    :-)))

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  4. Klassentreffen... haben mich meist erstaunt. Hinterher lösten sich immer einige Ehen in Wohlgefallen auf, und es bildeten sich neue Partnerschaften. Mit Straßenfesten habe ich ähnliche Erfahrungen gemacht. Da ist doch so ein lecker belegtes Brot noch harmlos. Guten Appetit!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ähhh ja sollte ich dann nun hin oder nicht? ;-))
      Mein Mann will ständig ein Straßenfest organisieren. Sollte ich mir deshalb Gedanken machen oder mich lieber auf amüsante, amouröse Geschichten freuen?
      Liebe Grüße
      Jutta

      Löschen
  5. Mmhhhh.. ich muss machen, dass ich hier fertig werde und nach Hause komme ;)) so'ne Schnitte hätte ich jezt auch gerne ;)) Brot und Tomaten habe ich sogar noch.. aber Avocado.. hmm!?? Abitreffen?? Ach, Du meine Güte! Ist das wirklich schon so lange her.. schluck!! Ich habe letztens eine Schulkameradin aus der Grundschule getroffen.. Jutta.. ich wag es gar nicht zu erzählen.. sie schob einen Kinderwagen.. mit ihrer Enkeltochter!! Ich war starr vor Schreck! Ihr Leben war so ganz anders strukturiert: Grundschule, Hauptschule, Kinder, Enkelkinder.. unglaublich oder?! Sie hat im Kinderwagen ihren Enkel und wir wünschen uns noch ein Drittes (ähem.. nunja.. das wird wohl doch nix!).. verrückt!! Schnepf(e).. manchmal sind Namen halt Programm ;)) Ich heiße ja auch Niekohle ;)) (obwohl diese Zeiten sind vorbei.. grins breit!!) So, und nun sage ich "Tschökes", Nicole (die immer noch hibbelig ist!)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe gerade mal noch auf Holz geklopft.. immerhin heiße ich ja mein Leben lang "Niekohle" ;))

      Löschen
    2. Meine liebe Niekohle (grins! Was haben sich deine Eltern nur gedacht!)
      Enkelkinder - schluck. Wobei einige meiner Bekannten wesentlich ältere Kinder haben und komischerweise haben selbst die diese nicht im Teenyalter bekommen ;-))
      Also das Dritte höre ich nun aber ziemlich oft... naja, ich warte mal ab ;-)) Und denk' immer dran, du hättest zwei kompetente Babysitter!!!
      Und jetzt muss ich mal kurz über meinen Namen nachdenken... nee damit ist nichts zu holen.
      Liebe Grüße
      Jutta - informationslos

      Löschen
  6. Das könnte glatt auch auf meinem Teller liegen. (Meist backe ich dann das Brot dazu selber.)

    Ach ja, Klassentreffen... Ich war nur ein einziges Mal bei einem Abitreffen (ich glaube nach 20 Jahren). Es war ungemein interessant und hat irgendwie für mich das Bild, was ich meinem Gedächtnis hatte, gerade gerückt. Manch eine, die ich als Schnepfe in Erinnerung hatte, entpuppte sich als total nett und spannend. Andere, die zu den Top-Girls gehörten (ich war auf einem Mädchengymnasium ;-), waren so bieder und langweilig geworden...
    Ich ging sehr beglückt mit mir und meinem Leben heim. Also einmal alle 25 Jahre ist vielleicht ganz lohnend ;-)
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  7. Sehr lecker und so schnell! Avocado ist bei uns sowieso ein Dauerbrenner. Abi mit 14? Huch!! Wir hatten 2013 unser 10-jähriges Jubiläum und von 60 Leuten waren immerhin rund 40 zusammen was trinken und quatschen. War sehr schön und einige haben sich doch sehr verändert. Echt spannend sowas! Liebe Grüße, Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na gut, Abi mit 14 ist vielleicht nicht ganz so ernst zu nehmen...
      Aber bei dir sind ja eine Menge Leute zusammengekommen, wow.

      Löschen
  8. Geh hin! Sowas ist eigentlich immer nett, oder kann nett sein...lach... Ich hab übrigens 30 Jahre Abitreffen dieses Jahr...schluck...Erst neulich habe ich erfahren, dass zwei aus meiner Klasse jetzt zusammen sind, seit ein paar Wochen... ;))Dein Brot sieht so lecker aus... das hätte ich jetzt gerne...mmh
    Allerliebste Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Jutta,

    so ein gutes Brot schmeckt mir immer noch am besten...
    Mit Käse pur, mit Butter pur, mit Tomaten und Käse oder Avocado und Tomaten...
    Yummy :)
    Aber was für ein Zufall!
    Ich habe auch Abi mit 14 gemacht... ;)
    Hatten kürzlich die 20 Jahre voll gemacht.
    Ich habe auch erst gehadert, bin aber froh, trotzdem hingegangen zu sein.
    Die vermeintlich hipp-coolen Oberflächentypen waren nämlich 20 Jahre später in meinen Augen gar nicht mehr hipp-cool ;)
    Und sehr stark gealtert waren sie auch ;)
    So hatte sich nach Jahren alles relativiert.
    Kannst ja bei einem leckeren Chai-Tee nochmal drüber nachdenken :)

    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  10. Hingehen. Hingehen. Hingehen, Was denn sonst...;-)? Also ich habe mich bei solchen Treffen immer köstlich amüsiert...LG Lotta...die glaube ich schon mit 10 Abi gemacht hat...muss so gewesen sein....anders wäre es sich nicht zu erklären, dass...ähm...hüstel.

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Jutta,
    Du also auch? Mit 14 das Abi? ;-)
    Ich würde hingehen, wenn schon mal eines organisiert wird.
    Und das Tomaten-Avocado-Brot - mhhhmm - herrlich! Danke für diesen einfachen Tipp, der auch noch schnell geht.
    Dein Tomaten-Rot mache ich ja auch manchmal mit Blätterteig. Das geht so einfach und schnell und schmeeeeeeeeckt.
    Alles Liebe
    ANi

    AntwortenLöschen
  12. Dein Sommerbrot schaut lecker aus. Avocado - hmmm.
    Abitreffen - ich denke, einmal sollte man hingehen. Das nächste kann man sich schenken. Ist wie das erste.
    Aber vielleicht ist das bei Euch ja anders.
    Lieben Gruß
    Katala

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Jutta,
    oh mann... hab gerade echt grinsen müssen. Ich hatte das letzte Klassentreffen im letzten Jahr - das war auch das allererste Treffen nach 20 Jahren und mir ging es wie Dir. Ich war im Vorfeld auch mächtig gespannt, da gabs auch welche, die ich kaum mehr erkannte, Schnepfen gabs auch, leider Gottes auch schon jemanden, der gestorben ist und vieles vieles Spannendes. Und das war auch nur im Vorfeld so. Das Treffen an sich hat alle Erwartungen übertreffen, ich fand das damals mega und es hat bei mir sehr lange nachgewirkt. Man steht vielen dieser Menschen oft näher als man das glaubt, die Schulzeit scheint in der Tat eine sehr prägende zu sein. Das wurde mir da wirklich bewusst. Und fasziniert fand ich auch, dass man manche wirklich 20 Jahre nicht gesehen hat und genau da anknüpfen konnte, wo man irgendwann mal aufgehört hat. Mit anderen (obwohl man sich gut verstand) hatte man plötzlich gar nix mehr zu sagen.

    Genieß es daher.... es ist echt was Tolles!!!!

    Dein Brot sieht auch superlecker aus. Ich mag zwar keine Avocado, aber Dinge die lecker und einfach sind.... genau meins ♥

    Hab ein tolles Wochenende,
    Pamy

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Jutta,
    soll ich dir was sagen? Ich habe noch nie eine Avocado gegessen. Aber das Bild macht sooo Appetit. Ich bin ja auch eher eine Blinse im Würzen, aber sollte in hinbekommen, oder? Muss ich unbedingt mal ausprobieren. ich mag ja so gern frisches Brot (wer mag das nicht...). ... Klassentreffen, wie wunderbar! Geh hin und genieße es. Liest du manchmal diese Familienzeitung aus der Apotheke? Da war ein ganz wunderbarer Artikel über Klassentreffen drin. Kann ich dir auch gern mal abfotografieren zum Lesen, wenn du magst.
    Liebste Grüße
    Nadja

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Jutta,
    ich hoffe, es geht dir gut. Ich vermisse dich.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen