25. April 2016

 

Bärlauchmuffins im Schneegestöber


Was für eine Überraschung! Was für eine Freude!
Der Sonntagmorgen zeigte sich sonnig! Ha, von wegen Schnee und Kälte.
Familie siebenVORsieben beschloss auch sogleich einen schönen Ausflug zu unternehmen.





  

Als "Wander"-Proviant wollte ich aber unbedingt vorher noch Bärlauchmuffins backen. Dem Töchterlein fiel ein, 
dass es  ja noch gar keine Hausaufaben gemacht hatte und so wurde es Mittag bis wir endlich losfuhren. 
Nun gut, dass mit der fehlenden Kälte nahm ich schnell wieder zurück. Brrr, war das eisig. Sogar die Mützen kramten wir 
für unseren Ausflug wieder hervor. Und statt Sonne ließ nun ein dunkelgrauer Himmel nichts Gutes vermuten, 
aber pfh... wir fuhren guter Dinge los - zu einer kleinen Wanderung zur Lillachquelle. 





Die Fahrt dahin genoss ich in vollen Zügen. Herrliches zartes Grün, soweit man blicken konnte. Etliche gelbe Rapsfelder, 
die wie Frischepunkte aus der Landschahft hervorstachen. Und blühende Büsche und Bäume wohin man blickte. 





Dort angekommen, passierten wir als erstes eine "Milchtankstelle". 
Dort kann man sich selbst frische, sahnige Milch abfüllen - direkt gegenüber 
des offenen Kuhstalls mit den malmenden Kühen.




 Die Kühe werden dort in freiem Kuhverkehr gehalten, sprich, sie bestimmen selbst, wann sie gemolken werden möchten. 
Für mich war das völlig neu, ich kannte so eine Vorghensweise bislang gar nicht, war aber schwer begeistert.





Rundum begeistert waren auch meine Kinder, allerdings eher von ihrer "selbstgezapften" Milch - die auch viel, viel besser 
schmeckt, sagen sie - und wir sind gerade am Verhandeln wie oft im Jahr wir uns ab jetzt dort Milch holen (müssen). ;-)



Als es plötzlich weiß von oben herab rieselte, meinte ich noch spaßeshalber: "Na, ist das nun Schnee oder sind es Blüten?" 
(in der ernsten Annahme, dass es sich um Blütenregen handele), doch es war Schnee!!! 
Ist das zu fassen? Es schneite, es schien die Sonne, es war dunkelgrau bewölkt - ein echter Apriltag!!!




Und ein wunderschöner!  

Zwischendurch verputzen wir (also mein Mann und ich, die Kinder verweigerten etwas so Dubioses wie Bärlauch natürlich) die Muffins. Mhhh, die sind sooo lecker!!! Fluffig, würzig, delikat! Mein Mann verlangte sofort Nachschub, also das will was heißen!
(Keine Bange, wohlweislich hatte ich noch Zitronenmuffins für die Kinder dabei.)

Kurzum, das war ein richtig toller Ausflug! 
Und nach kurzer Zeit war auch von der anfänglichen Kälte nichts mehr zu spüren 
(vor allem, nachdem mein Sohn den Turbo anschaltete und wir kaum noch hinterherkamen). 

Im Sommer werden wir auf alle Fälle nochmal herkommen. So viel Wasser lädt einfach zum Verweilen ein. 
Zwar darf man den Bachlauf aus Naturschutzgründen nicht betreten - der sogenannte Kalktuffbach ist wohl 
sehr empfindlich - aber es gibt genug anderes zu tun und zu entdecken.



 
Und weil ich von den Bärlauchmuffins wirklich nur Schwärmen kann 
und jetzt wieder die Picknickzeit anbricht, ist hier noch das Rezept:

Zuerst wird der Backofen auf 200 Grad vorgeheizt und eine (kleine) Zucchini sowie 120g Parmesan gerieben 
und eine Handvoll Bärlauch fein gehackt. Dann vermischt man 200g Frischkäse, 100 ml Öl (ich nahm Rapsöl),  
2 Eier, die geriebene Zucchini, den Bärlauch und 100g Parmesan.

Ist alles gut verrührt, gibt man noch 240g Mehl, 2 TL Backpulver, 1/2 TL Natron, (viel) Salz, Pfeffer,  
Muskat, italienische Kräuter und etwa 20g Pinienkerne hinzu. Mischt alles nochmal kurz und füllt 
die Masse in die Muffinförmchen. Zuletzt wird der restliche Parmesan noch darüber gestreut 
und dann ab damit in den Ofen - etwa 18-20 Minuten.


Wie schon erwähnt eignen sich die Muffins prima zum Picknicken. 
Aber auch als Mittagessen mit einem frischen Salat dazu sind sie zu empfehlen!
 


   
Übrigens - als der Wecker heute morgen klingelte und ich aus dem Fenster blickte, 
sah ich große Schneeflocken vom Himmel fallen. 
Ich glaube, das muss man einfach mit Humor nehmen.


Wintergrüße im Frühling
 Jutta 


Verlinkt mit Clarettis "ICHBACKSMIR"


 

Kommentare:

  1. Hallo Jutta,

    so schöne und deine Bärlauchmuffins sehen toll aus. Ich habe mir gerade einen genommen. Einen habe ich übriggelassen. Vielleicht holt sich den noch Jemand.
    Da fällt mir ein so eine Milchtankstelle haben wir auch hier. Das muß dann doch auch mal zeigen.

    Klasse.
    Lieben Gruß Eva
    schöne Woche wünsche ich dir.
    Also ein Muffins ist weg, der ist nimmer da auch wenn das auf dem Bild so zu sehen ist, das war vorher.

    AntwortenLöschen
  2. ...die sehen wirklich lecker aus, liebe Jutta,
    diese Bärlauchmuffins...schiebst du mir mal einen rüber? bitte!...toll, dass ihr euch vom Wetter nicht abhalten und so die schöne Tour genießen und die Tankstellen finden konntet,

    liebe Grüße
    Birgitt

    AntwortenLöschen
  3. Was für ein wunderschöner Ausflug.. mit Kühen und Milchzapfsäule.. grünem Gras und munter fließenden Bächlein.. mit frohen Kindern und Leckerschmecker-Muffins (Danke für das tolle Rezept! Schon abgespeichert!).. Blütenflug und Schneegestöber!! Hach, Jutta! Da werde ich direkt neidisch.. wir wollten auch los.. aber bis unser Pfadi wieder zu Hause (eine Nacht auf blanken Waldboden) war es schon drei.. und dann ging auch bei uns das schlechte Wetter los.. Hagel, Regen, Schnee.. das volle Aprilprogramm.. seufz!! Aber dafür habe ich eine neue Yoyo-Brosche gezaubert.. auch schön ;)) So und nun schaue ich mir nochmal Deine wunderschönen Fotos an.. und begleite Euch wenigstens in Gedanken ein Stück weit ;)) Ganz liebe Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Soooo ein schöner Ausflug, liebe Jutta. Ganz nach meinen Geschmack, so herrlich ländlich ;) - da hätt ich sogar auch vielleicht von den Bärlauchmuffins probiert, obwohl ich doch eigentlich gar keinen Bärlauch mag, aber irgendwie passt das so voll dazu. Wir hier hätten keinen Ausflug machen brauchen, denn der Schnee kam wirklich. Vorhin hat es wieder geschneit und das sah schon völlig abstrus aus - Schnee auf blühendem Raps - verkehrte Welt irgendwie.

    Hab ne tolle Woche,
    liebe grüße aus badisch Sibirien
    und wenn Du mal in der Ecke bist - dann plauschen wir auch ne Runde *grins*

    Pamy

    AntwortenLöschen
  5. Was für ein wunderbarer Ausflug! Schön, dass ihr euch nicht von den Wetterprognosen abhalten lassen habt! Über Kühe weiß ich mittlerweile so einiges...dank Sonntagabendprogramm in den Dritten...;-). Liebe Grüße, Lotta.

    AntwortenLöschen
  6. Wie toll ist das den, eine Milchtankstelle.....ich bin begeistert.....
    Und deine Muffins lecker.....
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  7. das rezept hab ich sofort gespeichert!! ich liebe salzige muffins! ich habe gerade wieder mein kräuterbrot im ofen, das hat auch ein bisschen bärlauch drin, aber muffins sind so toll zum mitnehmen. euer ausflug hat mir so gut gefallen - alles ganz mein geschmack!! schade, dass ich da nicht mal eben hinkann!
    liebe grüße
    mano
    und waldmeistersirup klingt sehr verlockend!!

    AntwortenLöschen
  8. Super, dass du mit deinem Rezept dabei bist!
    Das klingt super!

    Liebste Grüße, Claretti

    AntwortenLöschen
  9. Eine Milchtankstelle, wie großartig!! Das wäre auch was für mich :-) Bärlauch ist dagegen so gar nicht meins. Weiß auch nicht, dem Knoblauch so nahe. Neee, das mag ich nicht so. Obwohl die Muffins seeehr lecker ausschauen!
    Liebste Grüße
    Nadja

    AntwortenLöschen