21. März 2016


Laute und leise Ostertöne


... gibt es in meinem Zuhause. 
Ich bin ja eher der Typ für kräftige Farben und so sehr ich Pastelltöne bei anderen liebe - gerade in der Frühlingszeit - 
so greife ich im eigenen Heim doch immer wieder zu Knalligerem.





Damit es bei uns endlich etwas österlicher wird, 
habe ich heute einen schnellen Osterkranz angefertigt.




Außerdem sind ein paar Osterzweige eingezogen. Unter anderem Quitten!! Die liebe ich doch so. 
Und bald werden diese in eine extra Vase umziehen.





Und letztendlich hat mein Kleiner noch ein kunterbuntes Ei 
aus dem Kindergarten mitgebracht.


 

 Doch auch "leise" Töne gibt es bei siebenVORsieben. 
Die zeige ich euch demnächst.

Und jetzt geht es wieder dahin:



 


 Nach draussen, in den Garten zum Gräser schneiden.

 Ich wünsche euch einen schönen, ersten (Ferien-) Tag!


Farbenfrohe Grüße
Jutta


 
 

Kommentare:

  1. Ich mag Euren lauten Töne, Jutta (auch Stups, den kleinen Osterhasen ;)) Die knalligen Eier sind echt klasse!! In mir schlummern zwei Deko-Herzen - gerade zu Ostern ;) Auf der einen Seite mag diese wunderbaren Natürtöne so gerne und ich gebe zu, ich versuche es auch immer wieder ;) Und auf der anderen Seite pocht mein Mutterherz laut, wenn meine Jungs sich nach fröhlich und kunterbunten Ostersachen sehnen. Solche Wünsche kann man doch nicht ignorien (purer Eigennutz!)!! Ist es nicht herrlich wie bunt es gerade auch draußen zu geht? Jetzt fehlt nur noch schönes Wetter ;)) Ganz liebe Grüße und Euch eine fröhlich bunte Ferienzeit. Drücker, Deine Hasenfratze

    AntwortenLöschen
  2. Bri anderen mag ich auch bunt -lach- bei mir wird es ruhiger, seitdem die Kinder nicht mehr so viel basteln. Aber wenn die etwas kreatives machen, darf es auch kunterbunt in die Wohnung! liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  3. Ich mags auch kunterbunt. Das Ei aus dem Kindergarten ist genial. Bei mir gehts auch meist bunt zu.
    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Jutta,
    bei mir darf es im Frühjahr auch mal etwas farbenfroher sein. Gerade jetzt wo die Natur erwacht, sind draußen doch überall Farben zu entdecken. Warum also nicht auch drinnen! ? :)
    Vielen Dank für deine lieben Worte bei mir. Mein bunter Strauß ist wirklich ne Wucht und ich bin immer noch hin und weg. ;)))
    Ich wünsche dir eine schöne Woche, deine Frau Vabelhaft

    AntwortenLöschen
  5. Also im Moment schreit mein Inneres nach knalligen Farben...das Grau da draußen ist ja kaum noch auszuhalten...;-). Und wenn jetzt hier eines meiner Kinder über meine Schulter blicken würde, käme sofort der Einwand...wenn ich denn gerade Lust auf Knallbuntes hätte, wieso dann noch nicht ein buntes Osterei irgendwo am Strauch hängt...ähm...hüstel...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  6. Quittenzweige liebe ich auch. Nur gibt es hier leider weit und breit keine.
    Das Kindergartenei ist toll. Wirklich knallbunt. So muss/darf das Ostern sein.
    Lieben Gruß
    Katala

    AntwortenLöschen
  7. Als ich im Blumenladen Quittenzweige sah, musste ich auch sofort zugreifen. Einen hübschen Osterkranz hast Du da!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  8. Quittenzweige habe ich im Blumenladen noch nicht gesehen, aber meine Kirschzweige blühen, da kann ich mich auch gar nicht satt sehen... deine Eier sind super! ♥
    Allerliebste Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  9. ...ach die Eier mit ihren bunten Kleidchen (schulterfrei !!) gefallen mir aber sehr gut, liebe Jutta,
    und die Quittenblüten auch...
    schöne Ferien wünsche ich euch,

    lieber Gruß
    Birgitt

    AntwortenLöschen
  10. Schaut so aus, als wären Osterferien bei euch...
    GLG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  11. mit kindern darfs ruhig knallig sein. gerade zu ostern. pastellig wirste dann eben in ein paar jahren, wenn den kleinen großen die festivals rund um ostern wichtiger sind als die ostereier im heimischen garten ;)). liebe grüße, sabine

    AntwortenLöschen