25. Februar 2016

 

Moment mal... 


Vielen Dank für die vielen Kommentare zum gestrigen Thema "Telefonieren - ja oder nein". 
Es war interessant zu lesen, wie ihr dazu steht. Und hier kommt schon mein monatlicher Rückblick.







 

Minikleiner Monatsrückblick



Gesehen: Einen Faschingsumzug,  ein Theaterstück  - "Unsere Frauen" (unfassbar, ICH habe es ausgesucht, obwohl 
Mathieu Carrière mitspielte, den ich so gar nicht mag - das hatte ich glatt übersehen. Doch siehe da, ich fand ihn richtig gut) 
und eine Burlesquetanz-Show. Na wenn das keine außergewöhnliche Mischung ist!

Gehört: Weiterhin Marc-Uwe Kling. Diesmal "Die Känguruh-Offenbarungen". Trifft wirklich meinen Humor und außerdem 
mag ich seine Stimme. Die passt perfekt zum Text. Dazu Musik von klassisch bis Hip Hop.

Gelesen: "Meine Sonne. Mein Mond. Meine Sterne." Schön, ernüchternd und zum Nachdenken anregend. Und so wahr!

Getan: Auf den Frühling gewartet. Tu ich immer noch.

Gegessen: Wenig Schokolade, obwohl ich diesmal nicht offiziell "faste". Und ich habe es fast geschafft, mich an Sushi 
zu "überfressen" ;-) Außerdem dies und das ausprobiert und beides für sehr lecker befunden!

Getrunken: Hauptsächlich Wasser, ein bißchen Sekt, ein bißchen Caipirinha.

Geärgert: Das Übliche.
 
Gelacht: Über Talkshows, meine Kinder und während unseres "Mütter"-Stammtischs.

Gedacht: Werteverfall, Abschaffung des Bargelds (?), Angriffe auf Flüchtlingsunterkünfte, Zunahme der Rechtsradikalität, 
Kriege, Waffenhandel... manchmal möchte ich gar nicht denken.
 
Geplant: Möglichst viele toll blühende Pflanzen im Garten unterzubringen.
 
Gekauft: Ritterschwerter. Ha, da staunt ihr was? Und nun ratet mal, welche Party mein Kleiner demnächst feiern wird.

Geklickt: Was für eine "Reihe".






Der März naht - und mit ihm der Frühling?


Februargrüße
Jutta


Verlinkt mit Birgitts Monatscollagensammlung



 

Kommentare:

  1. "...manchmal möchte ich gar nicht denken" - mir geht's genau so.
    Die Collage in Pink ist genau das, was ich im schneegrau hier gerade gut brauchen kann.
    Lieben Gruß
    Katala

    AntwortenLöschen
  2. Jetzt musste ich aber breit grinsen, Jutta!! Hast Du gestern zufällig meinen Kommentar bei Lotta gelesen?? Weißt Du was ich im Moment höre?? Marc-Uwe Kling. Und ich bin ein Wiederholungstäter. Ich glaube, das erste Hörbuch habe ich 2012 gehört. Ich liebe das Känguru und esse seit dem für mein Leben gerne Schapspralienen ;)) Ich mag Poetry-Slam übrigens sehr!! Aber warum wundert mich es eigentlich nicht, dass hier bei Dir zu lesen?!! Danke, dass ich "DAS" sein durfte :) und wie wunderbar, diese Fotostrecke ist.. eine herrliche Idee in jedem Jahr ein Foto gemeinsam zu machen.. sehr anrührend finde ich. So, und nun schicke ich Dir in Gedanken ein kräftiges Schild, auf das Du alle ritterlichen Angriffe geschickt abwehren kannst! Liebe Grüße, Deine Hasenfratze.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den Kommentar habe ich erst gerade jetzt gelesen. Witzig. Und schön. Ich hätte ja nicht gedacht, dass mir die Känguruhgeschichten gefallen, denn ich habe es eigentlich lieber real. Aber siehe da... Naja und Schnapspralinen (auch die ganz billigen) mag ich ja schon immer (schäm ;-)) Mein Sohn ist heute hustend daheim. ich wehre gerade also alles möglich ab ;-))
      Liebe Grüße, liebste Hasenfratze
      Jutta

      Löschen
  3. Na das will ich doch hoffen, dass der März den Frühling mitbringt...;-). Schöner Rückblick! Viel Spaß beim Ritterfest! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  4. Liebe jutta,
    ein herrlicher Rückblick.....
    Einen Caipirinha hätte ich auch gerne mit dir getrunken....yummie
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  5. Caipirinha, Mai Tai und Tequila Sunrise flossen auch durch meine Kehle im Februar.
    Die verschiedenen Collagen wirken frisch wie der Frühling auf den alle warten.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  6. Oha, muß man Euch bald mit Sir anreden, da wird der Ritterschlag nicht lange auf sich warten.

    Dann ein fröhliches Rittermahl.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  7. Na wir hatten heute erst mal mit leichten Schneemassen zu kämpfen. Soviel zum Frühling... :)) Ein toller Rückblick mit ganz tollen Bildern liebe Jutta! ♥
    Ganz liebe Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  8. Wenn das mal kein Ritterfest wird.
    Viel Spaß dabei.
    Lieb Grüße
    Andrea
    Und auf Frühling warte ich jetzt auch!

    AntwortenLöschen
  9. ...so viele schöne Collagen, liebe Jutta,
    deine Februar scheint bunt und fröhlich...nun ja, das Denken müsste man dann lassen können...aber das froh machende trotzdem nicht aus den Augen verlieren...auch dafür sind die Collagen gut,

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  10. Ein feiner Monatsrückblick - ich muss meinen überhaupt noch überlegen!
    Ich mag, wie du Dinge siehst, an- und aussprichst, merci.

    Hab einen schönen Abend & liebe Grüße, Frauke

    AntwortenLöschen
  11. So blumenreich farbig wie bei dir ist mir der Monat nicht vorgekommen...
    GLG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  12. Was? Der Februar ist schon wieder vorbei? Stimmt, nur noch das Wochenende und dann beginnt schon der März. Unglaublich wie die Zeit verfliegt!!! Ganz liebe Grüße und hab ein schönes Wochenende... Michaela

    AntwortenLöschen
  13. Ah, das Känguru ist los, ich habe die "Die Känguru-Offenbarungen", über Silvester im Auto gehört, cool.
    Ich frage mich allerdings, wo Deine Freitagsblumen sind, ich dachte schon ich habe mich verklickt, aber, tatsächlich nichts gefunden.
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße
    Cora

    AntwortenLöschen
  14. Ein bunter Monatsrückblick, mit vielen wundervollen Bildern! Toll!!
    Mit sonnigen Grüßen, Heidrun

    AntwortenLöschen
  15. Die Marc-Uwe Kling Geschichten kenne ich über meine Söhne.
    Beim nochmaligen Hochscrollen ist mein Blick an dem Buch "Das Leben nach der großen Liebe hängen gelieben", ich werde es mir kaufen. Wir waren 32 Jahre zusammen, es ist mir so schwer gefallen zu akzeptieren, dass er eine andere Frau liebt.
    herzlich Margot

    AntwortenLöschen
  16. ja, manchmal möchte man gar nicht denken und sich von der welt abschotten. aber nicht von deinen blogbeiträgen!! das war ein vielfältiger monat bei dir - ein bisschen blau, viel lilapink, ein bisschen grün. letzteres wird bestimmt bald im vordergrund stehen - ich warte auch auf den frühling. die sonne ist schon da die letzten tage, nur die temperaturen warten noch.
    liebe grüße, mano
    ps: ich telefoniere noch!

    AntwortenLöschen