11. November 2015


Sankt Martin und die Weckmännchen


Strahlender Sonnenschein, Temperaturen fast wie im Sommer und wir feiern das Martinsfest ;-))
Pfh, ganz egal, es gibt nicht das falsche Wetter, sondern nur die falsche Einstellung!
(und außerdem muss ich mir so wenigstens nicht anhören, dass es aufgefallen wäre, dass mein Sohn 
als einziger keine Mütze getragen hätte (Übersetzung: DU RABENMUTTER!) ;-))





Ich muss zugeben, dass ich den Brauch der Weckmännchen bis vor kurzem gar nicht kannte, 
denn bei uns sind sie süßen Männer nicht zu finden.
Aber als ich sie das erste Mal auf einem Blog entdeckte, war ich sofort entzückt!



  
Und kaum ein paar Jahre später, habe ich es auch geschafft welche zu backen. 
Und auch noch am richtigen Tag, quasi just-in-time!




Meine Jungs müssen zwar ohne Pfeife auskommen, aber das tut derm Glück keinen Abbruch.




 Und nun freue ich mich schon auf das heutige Martinsspiel 
und den Laternenumzug mit leuchtenden Kinderaugen!
(...und das Bratwurstbrötchen hinterher ;-))



 
Ein schönes Martinsfest oder auch einfach nur einen wunderbaren Tag!

Vorfreuende Grüße
Jutta



Kommentare:

  1. Dann ganz viel Spaß liebe Jutta! Im Waldorfkindergarten wurde auch leckeres Gebäck gebacken.... das ist schon so lange wieder her.... aber du erinnerst mich jetzt an was... ;))
    Allerliebste Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  2. Aaaah, wie niedlich sind DIE denn? Mit ihren Rosinen-Augen :-) Die könnte ich wieder nicht essen, weil sie so drollig gucken ;-). Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Umzug!!
    Liebste Grüße
    Nadja

    AntwortenLöschen
  3. Na ja, also der rheinische Weggemann ist das nicht ;-)
    Ohne Ton - Pfeife geht gar nicht, da würden die Kinder hier was erzählen ( noch lieber ist denen der mit dem schrecklichen Kirschlutscher ).
    Deine sehen auch nicht nach Hefeteig aus ( die würde dann ich lieber essen ).
    Am schönsten ist sowieso im Dunkeln mit Laterne herumlaufen und dabei ein bisschen frieren...
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Astrid! Alte Meckertante ;-))
      Die sind sehr wohl mit Hefe gebacken!! Nun gut, ich räume ein, dass der Teig eventuell nicht optimal aufgegangen ist, aber das darf man nicht zu eng sehen ;-))
      Schöne Grüße
      Jutta
      P.S. Mit Kirschkutscher habe ich sie noch nie gesehen Ist wohl nicht Blofferaffin ;-))

      Löschen
  4. Toll :-)
    Einen schönen Abend euch und liebe Grüße
    Birthe

    AntwortenLöschen
  5. Doch, das sind Martinsmännchen und die haben doch keine Pfeife. Ein Stutenkerl hat eine aber St. Martin keine.
    Sind so schön geworden, schick mir mal eines rüber oder auch zwei oder gleich alle und back nochmals neue.
    :-)))
    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  6. Die Männchen sehen lecker aus! Ich habe heute so einige Kinder am Straßenrand beobachtet...bei um die 15 Grad mit Wollmütze...Wahrscheinlich fällt ab Mitte Oktober automatisch der Startschuss zur Kopfbedeckung...und die gilt dann ungeachtet des Wetters bis Ende März...;-). LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  7. Die sind ja allerliebst, Jutta!!!
    Wir backen die Kerle immer erst zu St. Nikolaus. Das ist gesetzte Tradition ;)
    Heute haben wir Martinsbrezel gebacken...
    Mit viel Hagelzucker ;)
    Sehr lecker!!!

    Einen schönen Abend für dich!
    Julia

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Jutta,
    deine Weckmänner (früher sagte man bei uns in der Gegend "Stutenkerle"... ) sind doch gut gelungen. Ich kenne die Weckmänner im Original auch nur mit Pfeife und neuerdings auch zusätzlich mit einem roten Kirschlollie. Allerdings hatte der Kindergarten der Jungfrösche früher immer Gänse (als Backwerk) anstatt Weckmänner zu St.Martin, was ja irgendwie auch sinnig war.
    Fabelhafte Grüße, Frau Vabelhaft

    AntwortenLöschen
  9. Also, unsere Weckmänner hatten gestern auch keine Pfeife ;)) ich glaube, die Erklärung von Eva ist goldrichtig ;)) Deine Weckmänner sehn einfach köstlich aus, Jutta.. mit Liebe gebacken das sieht man ;)) Ganz liebe Grüße in den Abend, Deine Hasenfratze

    AntwortenLöschen
  10. ich find sie prima - und rauchen ist doch sowieso mist ;-)!
    liebe grüße von mano

    AntwortenLöschen
  11. Ich hoffe, ihr hattet einen schönen Martinstag.
    Bei uns gibt es in jeder Bäckerei die Hefe-Weckmänner zu kaufen und ich esse sie heut noch so gerne wie früher. :-)
    Liebe Grüße
    Anette

    AntwortenLöschen