1. November 2015


Heute mal ruhiger


Nach dem wilden Halloween-Gespenstertreiben 
gehen wir es heute ganz entspannt an.





Langsames Aufwachen, gemütliches Frühstück und nachher fahren wir zu einem Wildgehege. 
Endlich mal. Das will ich schon so lange, denn ich mag die Tiere dort so gerne. 
Vielleicht bringe ich auch ein paar schöne Bilder mit. 




Mein kleine Halloweenhexe ist gestern Abend übrigens auf dem Boden 
meines Arbeitszimmers völlig erschöpft eingeschlafen. 
Mein Kleiner hatte den ganzen Abend seine Süßigkeitentüte fest in der Hand 
und natürlich musste die auch mit ins Bett.

Ich bin übrigens immer wieder erstaunt wieviel manche Leute geben. 
Richtige Päckchen mit diversen Schokoladen und Süßigkeiten werden da jedem Kind an die Hand gegeben.
Und da muss man einiges im Haus haben, denn in diesem Ort waren Scharen von Kindern unterwegs. 
Wirklich unglaublich wie das Jahr für Jahr zunimmt.





Nun wünsche ich euch einen entspannten Sonntag.
Und vor lauter Halloween hätte ich fast vergessen, dass wir nun eine Woche Ferien haben...


Gemütliche Sonntagsgrüße
Jutta



Kommentare:

  1. Jaa, wir haben Ferien, nein ich nicht, ich habe das ganze Jahr frei. Aber mein Sohn hat Ferien und da hoffe ich doch,
    dass die Lampe endlich hochgemacht wird. Halte mir die Daumen, dass es klappt.

    Schön, dass Ihr Halloween so gut verbracht habt.

    Lieben Gruß Eva
    die gerne eine Tasse Kaffee mit trinkt.

    AntwortenLöschen
  2. Ist das niedlich, da schläft die Maus im Büro ein.. lol!! Und der Kleine mit der Leckertüte in der Hand! Ich sehe sie gerade vor mir, die verschwitzten blonden Locken wirr auf der Stirn liegen und rote Apfelbäckchen wegen der ganzen Aufregung ;)) So süß!!! Bei uns war es ebenso langsam - das Aufstehen ;)) Selbst ich habe bis sieben geschlafen ;)) wir haben gerade noch im Schlafanzug gemütlich gefrühstückt und gleich geht raus an die frische Luft (die Klorollen müssen aus den Bäumen geholt werden)! Euch einen wunderbaren Tag im Wildgehege! Ich freue mich schon auf die schönen Foto's!! Herzlichst, Deine Hasenfratze.

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Jutta,

    na, dann erholt euch erstmal, genießt die Tiere und vor allem: Die FERIEN!
    Einen tollen Sonntag für euch!

    Julia

    AntwortenLöschen
  4. Soso... Dabei habe ich gelesen, man wolle den Kindern was vom Reformationstag oder Sankt Martin erzählen ( wo es hier traditionellerweise Süßes gibt, auch bei uns ).
    Ist auch nur ein Trüppchen vorbei gekommen.
    Ich hoffe, du hast heute genug Sonne gehabt.
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  5. Mir fällt gerade ein, dass ich noch nichts gefrühstückt habe ;)) ♥ Hab einen schönen Tag und erholsame Fereien liebe Jutta
    Allerliebste Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Jutta,
    wir waren an Halloween nicht zu Hause, deshalb ist mir das alles entgangen. Aber auch meine Schwester hat mir erzählt, dass es viel mehr Kinder als in den Jahren zuvor waren.
    Liebe Grüße schicke ich zu Dir.
    ANi

    AntwortenLöschen
  7. Wie schön, dass es bei euch so harmonisch verläuft und die Kinder so selig sind nach dem ganzen Trubel. Auf dem Weg durch die Stadt musste ich mich tatsächlich ein paar Mal gruseln, weil die Kleinen wirklich halloweengruselwürdige Verkleidungen trugen.
    Ein wenig erschüttert war ich hier, weil Jugendliche tatsächlich in zwei Hausflure uriniert haben, nachdem es keine Süßigkeiten gab. Schon seltsam, wie manche sich und gutes Benehmen vergessen. Doch davon soll man sich den spektakulären Tag ja nicht vermiesen lassen.
    Ins Wildgehege möchte ich auch schon seit Ewigkeiten! Ich hoffe ihr habs geschafft, den Tag dort zu genießen :)

    AntwortenLöschen
  8. Die Ruhe nach dem Sturm also. Das mit den Süßigkeiten hat sich hier noch nicht durchgesetzt, das Halloween-verkleiden und feiern aber schon. Auf einem Schrebergartenfest haben sich meine Kinder gegruselt, das war irgendwie fast romantisch. LG mila

    AntwortenLöschen
  9. Das kann ich mir vorstellen, dass eure Halloween-Party der absolute Hit war!!! Du hattest alles so schön vorbereitet. Das war bestimmt der Wahnsinn für die Kids! Mein Sohn ist so etwas aus dem Halloween-Fieber raus. Wie er noch ein paar Jahre jünger war, fand er Halloween auch cool und zog mit Freunden um die Häuser, verkleidete sich usw. Dieses Jahr hat er "nur" die Haustüre geöffnet und unsere Geister-Tütchen mit Süssigkeiten an die Scharen an Kinder verteilt. Aber irgendwie hat ihm das auch Spaß gemacht. ;-) Ganz liebe Grüße zu dir... Michaela :-)

    AntwortenLöschen
  10. die oreospinnen fand ich ja ganz klasse! schön, dass es deinen kindern so viel freude bereitet hat!
    ich finde allerdings, dass es in den letzten jahren nicht nur massenmäßig zugenommen hat, sondern dass einige kinder und jugendliche auch ziemlich unverschämt geworden sind und statt mandarinen und einer süßigkeit eigentlich nur geld haben wollen. und tüten mit ganzen schokoladen und bergen von zeugs finde ich auch reichlich überzogen. sorry, aber ich werde nächstes jahr an halloween nicht mehr zu hause sein!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist natürlich schade, wenn es sich so entwickelt. Bei Obst haben meine Kinder auch schon gemurrt (verwöhntes Pack), aber von Geld war hier noch nie die Rede. Wir sind eben doch ein kleiner Ort ;-))
      Bei mir gibt es für jeden nur eine Kleinigkeit und bisher gab es keine Klagen. Im Gegenteil, die letzten zwei Jahre war ich mit den Kindern unterwegs und fand es richtig schade, nicht mehr die Tür öffnen zu können.
      Ich hoffe das ändert sich hier nicht so schnell.

      Löschen