4. September 2015


friday-flowerday


Heute sehr zurückhaltend. Nahezu puristisch.

 

 

  

Was es ist? Weiß ich natürlich nicht. 
Es wächst mit viel Laub, welches sich - soweit ich mich jetzt richtig erinnere - im Herbst 
wunderschön rötlich verfärbt, an einem Zaun, auf dem Weg zur Schule meiner Tochter.




Und obwohl ich normalerweise niemals aus anderen Gärten etwas abknipse, 
konnte ich hier nicht widerstehen und nahm im Vorbeigehen etwas mit. 

   


Aber ich denke bei diesem Minizweigchen brauche ich 
dennoch kein schlechtes Gewissen haben, oder?


 


Jedenfalls mag ich es sehr.  Es ist genau das richtige Quäntchen 
Herbst für mich, wie ich es jetzt brauche.

Und nun gehe ich, genau wie mein Zweiglein, zu Holunderbluetchen


Herbstlich-angehauchte Freitagsgrüße
Jutta



 

Kommentare:

  1. Guten Morgen, Jutta,
    Frau Lehrerin sagt jetzt nichts zum Blümchenpflücken, sondern nur zur Pflanze: es ist Wilder Wein/lat.: Parthenocissus tricuspidata "Veitchii", soweit ich das den Blättern nach beurteilen kann. Es gibt nämlich auch noch den Parthenocissus quinquefolia, der hat fünfteilige Blätter und hält sich nicht von alleine an der Mauer fest.
    Die große Zeit dieser Kletterpflanze kommt ja jetzt erst...
    Bon week-end!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  2. Ja, auf Wein hätte ich auch getippt, wobei ich ja auch zu denen gehöre, die an der Straße pflücken und nie wissen, was in der Vase steckt... :) Gefällt mir ausgesprochen gut. Ich gehe mich gleich auf meinem Weg in die Werkstatt auch mal ein bisschen umschauen. Habe noch nichts für den FlowerFriday. Dir ein schönes Wochenende, Yna

    AntwortenLöschen
  3. Ja, ich meine auch, dass das Früchte vom Wilden Wein sind. In meinem heutigen Sträußchen für Helga habe ich auch Wilden Wein verwendet. Ich finde dein Zweiglein wunderschön puristisch...
    Liebe Grüße, Petra

    AntwortenLöschen
  4. Puristisch und wunderschön, auch das Tischchen, auf dem er steht. Ganz mein Geschmack!
    Herzliche Grüße und schönes Wochenende,
    Kebo

    AntwortenLöschen
  5. Dein WilderWein schaut zauberhaft in der Glasvase aus, liebe Jutta!! Und Dein Holztablett auf Beinen ist einfach suuper schön!! Ich versuche gerade meinen Göttergatten zu überreden dieses Wochenende noch Holz zu schlagen und/oder zu hacken (keine Angst er kann und das darf ;) er hat einen "Kettensägenführerschein" für liegend, stehend und sturmgeschädigtes Holz). Damit ich endlich auch so einen wunderschönen Baumstumpf auf Rollen im Wohnzimmer habe.. grins breit! Hab' ein schönes und erholsames (nach dem flotten Start in den Alltag!) Wochenende. Liebst, Nicole

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Jutta,
    was so ein schlichter Zweig für eine Schönheit ausstrahlt?
    Sehr schön sieht er aus.
    Ich wünsche Dir viel Freude an ihm, sicherlich wirst Du die auch noch eine Weile haben.
    Liebe Grüße schickt Dir die
    ANi

    AntwortenLöschen
  7. Das mag ich sehr, liebe Jutta, ein schlichter Zweig in einer klaren Vase! Sieht sehr hübsch aus!!
    Und ich bin mir auch sicher, dass es Wilder Wein ist. Ich finde ihn auch ganz besonders, wenn die Blätter sich so wunderbar rötlich verfärben.
    Liebe Grüße, Silke

    AntwortenLöschen
  8. Puristisch aber sehr edel.

    Klein und fein!

    LG Eva

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Jutta,
    herrlich dein wilder Wein.
    Erinnert mich so ein wenig an den Chemieunterricht in der Schule.......
    so Molukulartechnisch......
    Liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Jutta,

    dein Gewächs ist richtig hübsch...
    Schaut ein wenig aus wie ein Atommodell... ;)
    Ich mag das sehr!
    Würde mir auch sehr gefallen... :)

    Liebe Grüße und ein tolles WE!
    Julia

    AntwortenLöschen
  11. Wilder Wein...hättest du auch bei uns mopsen können...ich hätte diskret weggeguckt...;-))). LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  12. Hach das ist aber hübsch. Das es, was auch immer es ist. Ich habs jetzt gelernt. Wilder Wein. Aha. Geh ich direkt mal suchen. Soooo schön! GlG Anne

    AntwortenLöschen
  13. sehr schön, dein wilder Wein in dieser Glasvase auf diesem hübschen Beistelltisch. Würde alles nehmen :) und bei mir hinstellen
    LG Siglinde

    AntwortenLöschen
  14. ...schön sieht es jedenfalls aus, liebe Jutta,
    und die Nachbarn werdens nicht bemerken...es sei denn, sie lesen hier mit ;-)...

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  15. Wilder Wein hätte ich jetzt auch gesagt... aber da waren ja ein paar vor mir liebe Jutta ;)) Ich hätte jetzt auch kein schlechtes Gewissen....lach, sieht jedenfalls toll aus... auch puristisch ♥
    Allerliebste Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  16. wunderschön dein wilder wein. sehr reizend auch in der kombi rot blau!
    liebe grüße aus partschins
    andrea

    AntwortenLöschen
  17. ach, ich finde, so schnell im vorbeigehen, das gilt :)
    wunderschön. gut gemacht.

    AntwortenLöschen