16. Juni 2015


Gräser und Blüten mit Fimo


Bevor ich zu meiner heutigen Fimobastelei komme, möchte ich mich erst noch für die vielen schönen Kommentare zu 
meiner Detektivparty bedanken. Ja, ihr habt Recht, diese Kinderpartys machen mir tatsächlich riesig Spaß, mitsamt 
den ganzen Vorbereitungen (ich wünschte nur, ich würde endlich mal eher damit anfangen... aber so bin ich eben). 
Glücklicherweise lief bislang auch immer alles nach Plan, was die Sache natürlich erleichtert, wobei ich dennoch 
jedes Mal aufgeregt bin, ob die Kinder die Party auch mögen werden.

Aber nun zum DIY!







Fimo und Co. sind ja sehr vielseitig und ich habe mir diesmal Blüten, Blätter und Kräuter dazugeholt.


 
 
Ich konnte kaum noch aufhören, Blüten und Gräser dafür zu sammeln.



 Immer wieder fand ich schöne, neue "Motive". 
Und dann ging's ab in die "Bastelwerkstatt".




Mit Plätzchenausstecher habe ich Ringe ausgestochen und dann wurde bestempelt.




Danach geht's ans Trocknen lassen und schon kann man sie zum Dekorieren von Tisch, 
Wasserflaschen, Geschenken und vielem mehr verwenden.





Eine schöne Leinentischdecke, Leinenservietten und ein bin bißchen Grün dazu
 - und schon kann die Freundin kommen. 





Und bevor mir hier was zu Ohren kommt - die Stühle sind natürlich retuschiert, 
die sind in Wirklichkeit frisch-gestrichen-tiefbraun!




Meine Fimo-Anhänger reihen sich beim Creadienstag ein.


Bastelnde Dienstagsgrüße
Jutta





Kommentare:

  1. Ooohhh.. wie hübsch.. bis jetzt konnte ich Fimo nicht allzuviel abgewinnen, aber Deine Anhänger sind total schön!! Und diese wunderbaren Teller... das Blau ist herrlich.. wo hast Du die denn her, Jutta??!! Dazu das filigrane, grüne Farn und die groben, naturfarbenen Leinenservietten einfach perfekt!! Da mag man Platz nehmen und einen einen wunderbaren Abend verbringen. Herrlich!! Ganz liebe Grüße, Nicole (die überlegt wo man wohl Fimo herbekommt?!)

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Jutta,
    ich selber habe noch nie mit Fimo gearbeitet! Aber das werde ich auf
    jeden Fall jetzt ausprobieren, deine Anhänger sehen ganz zauberhaft
    aus. Eine ganz tolle Tischdeko. Vielen Dank für den Tip:)
    LG Sylke

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen Jutta, die sehen ja toll aus! Das werde ich auf jeden Fall nachbasteln. Ich habe mal mit selbsttrocknenden Ton gearbeitet. Das sah aber nicht so schön aus. Ich werde in den nächsten Tagen auf jeden Fall mal ein Päckchen Fimo kaufen. Liebe Grüße zu dir, Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Jutta,
    ui, das ist ja schön...... Fimo gehört zu meinen absoluten Kindheitserinnerungs-Basteleien..... mein Kinderzimmer war das reinste Atelier.... bisher habe ich mich an dieses Bastel-Revival noch nicht dran gewagt, ich glaube aus Angst, wieder der alten Sucht zu verfallen *kicher*

    Deine Anhänger sind wirklich wunderschön und peppen -die eh schön schöne- Tischdeko nochmals richtig auf

    Herzliche Grüße
    Pamy

    AntwortenLöschen
  5. Oh. Ich bin begeistert. So einfach und effektiv!
    Toll...
    Andrea

    AntwortenLöschen
  6. ganz ganz wunderbar!
    herzliche Grüße
    Denise

    AntwortenLöschen
  7. Hallo liebe Jutta,
    ja ich bin auch begeistert! So wirkungsvoll und doch einfach.... toll! ♥

    Ganz liebe Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  8. Hallo liebe Jutta,
    da könnte man doch glatt denken, wir sind "Ideenverwandte" oder "Seelenverwandte"?! Smile!!! :-))) Habe ich doch gerade auch mit Modelliermasse und Blättern rumhantiert. Das ist ja lustig! Deine Anhänger sehen absolut süß aus!!!!!! Ich bin ganz begeistert! Das ist eine großartige Idee!!! Die Maserung der Blätter kommt so gut rüber. Und zusammen mit deiner hübschen Dekoration sieht das so klasse aus! Wow!!!
    Ganz liebe Grüße zu dir und einen schönen Tag... Michaela :-)

    AntwortenLöschen
  9. Ach sind die hübsch deine Anhänger! Ich mag so natürliche Deko ja schrecklich gerne und deine sehen so entspannt cool aus....dolle! Super! GlG Anne

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Jutta,
    oje, ich bin bei dir ja schon wieder mächtig hinterher..... Und obwohl ich jetzt so gerne zu allen deinen letzten Posts einzeln kommentieren würde, die Zeit drängt, ich sitze hier nämlich eigentlich gerade bei der Arbeit, räusper.
    Deine Anhänger sind absolut oberspitzenüberdrüberklasse, ich mag so einfach Sachen total gerne. Vor allem hatte ich Fimo bisher eher als quietschebunte Knete für Kindersachen im Kopf, dass es da so schön cool monochrome Varianten gibt, wusste ich gar nicht. Und da die Natur immer die besten Vorlagen liefert, hast du da eine unschlagbare Kombination hinbekommen. Jetzt musst du mir aber leider noch verraten, woher du diese schönen Teller hast :)
    Liebste Grüße,
    Karin

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Juta,
    das sieht einfach nur wunderschön aus. Die Fimo Anhänger passen perfekt zu den schlichten Servietten und der Deko im Naturlook. Sieht wirklich toll aus :)
    Liebste Grüße
    Lea

    AntwortenLöschen
  12. An so einen schön gedeckten Tisch möchte ich mich auch gerne setzen. Die Idee finde ich super, sieht nach einem einfachen und schnellen DIY aus, ganz nach meinem Geschmack :-)
    Liebe Grüße, Dani

    AntwortenLöschen
  13. Auch hier Begeisterung pur. Die Fimoanhänger sind so "natürlich" schön und passen wunderbar zu den Leinenservietten. Fimo ist ein Material, das ich eigentlich nie benutze, doch diese DIY verführt total, es mal auszuprobieren.
    Liebe Grüsse,
    Claudine

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Jutta,
    schön deine Fimoidee....total schön mit Sachen aus der Natur.
    Ich habe letzten viele bestempelt, das ist auch eine süße Idee.
    Liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Jutta,
    die Anhänger sind meeeeegatoll. gefallen mir supergut.
    Man kann sie ja auch wirklich überall einsetzen und alles
    mögliche damit verschönern und aufhübschen.
    eine wirklich geniale Idee.
    <3lichst, Martina

    AntwortenLöschen
  16. Eine wunderschöne Idee!
    Ich mag diese natürliche Schlichtheit!
    Apfelkernige Grüsse!
    Evelin

    AntwortenLöschen
  17. Die sehen so wunderschön aus! Die Blüten für die Struktur zu nehmen ist ja eine super Idee! Die werde ich mir merken. Und so Anhänger kann man immer gebrauchen :-)
    Herzliche Grüsse an Dich.
    Nica

    AntwortenLöschen
  18. Wirklich sehr, sehr hübsch, liebe Jutta! Dir noch eine schöne Woche! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Jutta,
    das ist so eine wundervolle Arbeit - du machst mir richtig Lust. Ich mag diese zurückgenommene Eleganz! Egal wo du sie hingegeben hast, die Anhänger wirken immer toll.
    Hab eine feine Zeit
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  20. Mit grauem Leinen sieht das einfach nur edel aus. LG mila

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Jutta,
    was für eine wunderschöne und so kreative Idee! Ich bin verliebt und werde mir jetzt Fimo kaufen :o) Danke für die Inspiration.
    Liebste Grüße
    Kerstin B.

    AntwortenLöschen
  22. ...das sieht toll aus, liebe Jutta,
    und sehr vielseitige Blütenmuster...besonders gut gefällt der Efeu äh Farn ;-),

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Jutta,
    wunderschöne Idee! Das sieht richtig klasse aus und ist so vielseitig einsetzbar. Habe als Kind mal etwas mit Fimo gemacht und es war total in Vergessenheit geraten. Aber da kann man ja wirklich schöne Sachen mit machen. Toll übrigens deine Shabby Stühle ;-).
    Liebe Grüße,
    Nadine

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Jutta,
    deine Anhänger sind wunderschön geworden...
    Eine ganz tolle Idee, super schön dekoriert - gefällt mir gut.
    Liebe Grüße, Lena

    AntwortenLöschen
  25. Guten Morgen Jutta, Du schreibst immer so viele schöne Posts, da komme ich mit dem Lesen gar nicht hinterher. ;-) Die Anhänger sind toll, die Teller sowieso. Das muss ich mir unbedingt merken. Fast die gleiche Tischdecke haben wir auch und jede Menge Farn sowieso. Liebe Grüße, Viola

    AntwortenLöschen
  26. Die Anhänger sind wunderschön!
    Lg Sternie

    AntwortenLöschen