14. Juni 2015

 

Die Spürnasen waren unterwegs!


Was hat mich eigentlich geritten, Walkie Talkies für die Kinderparty anzuschaffen?
Heute morgen kam ein kleiner, blonder Junge an mein Bett, sagte immerhin noch "Mama aufstehen, es ist schon morgen" 
und warf mir - nachdem er noch gecheckt hatte, ob die Sender identisch eingestellt sind, das Walkie Talkie aufs Bett damit
ich mit ihm "spiele". Immerhin konnte ich noch ein wenig Döszeit aushandeln und dann wachte glücklicherweise 
seine Schwester auf und übernahm das zweite Gerät.




 
Wobei ich sagen muss, die Walkie Talkies sind toll, kamen prima an und durften im Detektivbüro Findefuchs, 
in das sich unser Zuhause gestern verwandelte, natürlich nicht fehlen! 




Aber ich fange mal von vorne an. Meine Tochter feierte gestern nämlich endlich ihren Detektivgeburtstag. 
Der (Start-)Brief, bei dem die Polizei um die Mithilfe der Findefüchse bat, befand sich puzzlemäßig zerschnitten und 
angeklebt unter den Kuchentellern der Kinder. Im Vorfeld grübelte ich, welche subtilen Hinweise ich nach dem Essen 
geben könnte, damit sie unter die Teller gucken. Haha, diese Überlegung hätte ich mir sparen können. 
Kaum saß die Bande zwei Minuten am Tisch, waren die Briefe auch schon gefunden. 




Nachdem die Kinder erfahren hatten, dass man hier im Ort eine gefährliche Bombe entdeckt hatte, die allerdings vor 
der Entschärfung schon wieder gestohlen wurde, mussten sie sich erstmal verschiedenen Detektivprüfungen unterziehen, 
um ihre Eignung auch sicherzustellen. So wurden mit verbundenen Augen Phantombilder gezeichnet, der scharfe Blick 
getestet (ein Tablett mit Detektivzubehör, bei dem immer ein Teil fehlte und erraten werden musste), Personenraten gespielt 
und jeder wurde "verhört" und durfte eine Minute nicht mit "Ja" oder "Nein" antworten. 

Nachdem alle diese Detektivprüfung erfolgreich absolviert hatten, bekam jede einen Detektivausweis ausgehändigt 
(erstmal großes Buhen über die abgedruckten Fotos - ganz schön eitel diese Kinder) und jeder Detektiv musste 
sich noch einen Decknamen ausdenken und notieren.




Dann wurde mit Hilfe des Walkie Talkies Kontakt zu einem Geheimagenten hergestellt, der Tipps zum ersten Hinweis gab. 
Im weiteren mussten dann noch jede Menge weitere Hinweise gefunden werden, Mengen richtig geschätzt werden, um die richtige Telefonnummer herauszufinden, eine versteckte Flaschenpost gefunden werden, verschiedene Geheimschriften entziffert, Fingeradrücke sichergestellt, Hinweise erklettert (eigentlich sollte eine versteckte Dose mit einer Steinschleuder heruntergeschossen werden, doch bis ich mich versah, machten die Kinder eine Räuberleiter und hatten sie), Phantombilder hergestellt und durch ein mit (Strom-)Fäden wild bespanntes Zimmer geschlängelt werden. Die Kinder waren gut beschäftigt und zwischendrin dachte ich schon, ich müsste alle Eltern anrufen und eine Verlängerung um eine Stunde durchgeben - war dann aber doch nicht so. 




Per Bilderrätsel bekamen die Kinder die Botschaft, die Bombe würde schon ticken und sie müssten schnell zurück nach 
Hause gehen. Dort fanden sie einen Tresor, aus dem es ganz fürchterlich laut tickte und die Kinder waren so richtig 
schön aufgeregt. Doch heraus kam nur ein "piepsendes" Handy mit einem weiteren Hinweis. Hehehe.




Letztendlich lag die Bombe dann im Auto und stellte sich als große, mit Süßigkeiten bestückte Kugel heraus. 
Die Idee habe ich von Anne, bei der es allerdings ein Meteorit war ;-))

Als ich diese (nennen wir es mal neutral) Kugel damals bei Anne sah, war ich sofort begeistert und es war klar, 
dass wir dieses Spiel beim nächsten Geburtstag machen werden. Glücklicherweise kam mir dann die Idee mit der Bombe. 
So hatte ich einen Fall und konnte das Spiel obendrein super verknüpfen. 
Gleich zu Beginn wurde festgelegt, dass die Süßigkeiten hinterher geteilt würden und 
ich fand es sehr interessant, dass dies den Spieleifer kein bißchen gehemmt hat.




 Direkt von Anne habe ich auch gleich noch das Abendessen übernommen (wenn schon, denn schon), nämlich das 
Ikea Hotdog-Paket. Kann ich nur empfehlen, die Kinder haben gejubelt und gegessen wie noch nie und es blieb 
kaum etwas übrig, obwohl es wirklich ziemlich viele Würstchen und Co. enthält.




Während ich beim Kuchenessen (der Kuchen ist übrigens von Christine - jaja, was man auf Blogs nicht alles findet) 
und beim ersten Spiel noch munter Fotos gemacht hatte, war ich danach so beschäftigt, dass ich tatsächlich 
kein einziges mehr schoss. Schade, schade, vor allem meine mit Bindfäden (ähh gefährlichen Elektrokabeln oder so) 
bespannte Küche wäre ein Foto wert gewesen!

Außerdem fällt mir gerade auf, dass ich weder - wie beabsichtigt - die Detektivausweise, noch die 
Mitgebseltüten abgelichtet habe. Der Detektivfall wurde vielleicht doch zu sehr "just-in-time" fertig ;-))


Macht aber letztendlich nichts, Hauptsache die Party hat Spaß gemacht!





So, nun werde ich das Kind gleich zur nächsten Party karren (momentan reihen sie sich die 
Geburtstagsfeiern wild aneinander) und dann noch ein wenig klar Schiff machen. 
Mach ich sogar gerne, denn ich habe so ein richtig zufriedenes, glückliches Nach-Party-Gefühl. 


Tiefenentspannte Grüße
Jutta




Kommentare:

  1. was für tolle ideen, was für tolle party, hammer klasse
    und der kuchen!!!! und das geburtstagstisch, wie toll geschmückt!
    habe gerade meine tochter gerufen um ihr das zu zeigen ( sie ist 16) und ich meinte nächstes wochenende wird deine kusine 6 , wollen wir ihr so ein kuchen backen und sie aber anna ( ihre freundin) hat auch geburtstag und sie dachte, ihr auch einen kuchen zu backen, und so einen tollen, das wäre eine klasse idee, so ein kuchen - hammer,
    so also wir werden diesen kuchen jetzt 2 mal backen, mein problem ist, wo bekommt man so viele kleine Marshmellows, ich habe welche aber die sind in kleinen tütchen verpackt gewesen und dadurch sehr teuer:(
    liebe grüße
    regina
    ich werde den kuchen bestimmt auch fotografieren :)

    AntwortenLöschen
  2. Eine Party, die jedes Kinderherz höher schlagen lässt.
    Herzliche Grüße, Frau Vabelhaft

    AntwortenLöschen
  3. Große Gans an schlaue Eule.. der Adler ist gelandet. Over and out! Grins breit!! Jutta, ich werde verrückt und kann es einfach nicht glauben?? Sind das etwa Minimarshmallows?? Was für eine Torte!! DIE darf mein Kleiner NIEMALS im Leben sehen.. guck erschrocken über die Schultern!! Was für ein Kindertraum... staun!! Und diese entzückende Luftballongirlande ;)) nein, ich glaub's nicht! Was für eine Meteoriten-BOmbe.. hammer!! Mit dem IKEA-Hotdog-Paket haben wir auch schon geliebäugelt, aber bisher kam es dann doch anders. Ich wünsche Euch einen wunderbar entspannenten Sonntag. Drücker, Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Jutta,
    das kling nach einer, durch und durch, runden Party. Alles liesst sich ganz toll, ich habe sogar ein bisschen Gänsehaut bekommen. Ich mag diese Spielketten und die, passend dazu, aufbereiteten Spiele!
    Einfach nur POMBE!
    Liebe Grüße
    Cora

    AntwortenLöschen
  5. So eine super Party...Du solltest das professionell machen. Ich wäre bei dir, auf jeden Fall, gerne Kind.
    Wir haben uns damals schon große Mühe gegeben und Piratenparties und Ritterfeste gemacht, du setzt dem aber echt die Krone auf.
    Super...
    Andrea

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Jutta,

    die Deko sieht super aus! Und der Marshmallow-Kuchen ist klasse! "Was ist denn da drin?" hat mein Kleiner gerade gefragt :) Und diese Brause-Ufos, göttlich! Schön, dass Du nach der Party tiefenentspannt bist, Meine Freundin hat letztes Jahr nach dem Geburtstag ihrer Tochter nur noch gesagt: "Ich glaub ich brauch jetzt nen Schnaps!" ;)

    Liebe Grüße und einen tollen Rest-Sonntag, Kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Leider ist nichts Aufregendes drin, sondern "nur" Fantakuchen, der mit einer dünnen Buttercremeschicht überzogen wurde, damit die Marshmellows halten.
      Liebe Grüße
      Jutta

      Löschen
  7. Liebe Jutta,
    über so viel Fantasie bin ich seit langem nicht mehr "gestolpert". Einfach klasse! So viele tolle Ideen, wirklich hollywoodreif, und die wunderbare Umsetzung, samt einem liebevoll gedeckten Tisch und den ganzen Leckereien - eine bessere Kinderparty kann man sich kaum ausdenken. Danke für die Inspiration! Du kannst richtig stolz auf Dich sein und das Gefühl der Zufriedenheit schön genießen. Hab einen schönen Abend noch! Liebe Grüße
    Annie

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Jutta,
    wow deine Torte sieht genial aus....
    Das Rezept muss ich gleich für nächstes Jahr abspeichern.
    Das hört sich nach mega viel Spaß an den die Mädels hatten.
    Und alles sieht so schön einladend aus.
    Total schön & lecker.....
    Liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  9. Tiefenentspannt nach einer Kiindergeburtstagsparty...also wie du das machst, musst du mit noch mal extra erklären...;-))). Die Torte fällt gleich ins Auge...da sind die Gäste bestimmt darüberher gefallen! Offensichtlich ein rundum gelungenes Fest, wie schön! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  10. Wow, bei dir wäre ich auch gerne Kind! So eine tolle Party! Ich bin froh, dass die Kindergeburtstagszeit bei mir vorbei ist, denn für mich war das immer extremer Stress 😬😀
    liebe Grüße und erhol dich gut,
    Dani

    AntwortenLöschen
  11. Wow, das sieht toll aus!
    Schön das ich dich inspirieren konnte!
    Hast du den Kuchenteig von mir genommen, wenn ja, wie fandest du ihn?
    Liebe Grüße,
    Christin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich habe mich genau an deine Anweisungen gehalten ;-))
      Am ersten Tag dachte ich mir: Jaaaaaaa, würde ich mir selbst jetzt nicht machen,
      aber am zweiten Tag fand ich ihn richtig lecker. Da haben mir auch die Marshmallows dazu sehr gut
      geschmeckt, denn normalerweise bin ich nicht so ein großer Fan von ihnen.
      Danke nochmal für diese tolle Idee!
      Liebe Grüße
      Jutta

      Löschen
  12. So ne schöne Deko, darin kann ich mir so einen wüsten Kindergeburtstag gar nicht vorstellen. Ist aber auch verdamp lang her, dass ich einen gefeiert habe.
    Eine gute Woche!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  13. Man merkt Deinen Worten an, dass allein die Vorbereitung des Detektivspiels schon Spass gemacht hat :-)
    Kindergeburtstage sind doch immer wieder schön!
    Guten Start in die Woche und liebe Grüße,
    Kebo

    AntwortenLöschen
  14. Wow, was für eine tolle Kinderparty! Unglaublich, was Du da alles auf die Beine gestellt hast! Das muß ja super gewesen sein und für die Kinder ganz herrlich!
    Die Torte sieht klasse aus!
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  15. Das hört sich nach einer super tollen Feier an. Und die Bilder bestätigen dies nur. :-)
    Super, was du alles vorbereitet hast.
    Liebe Grüße
    Anette

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Jutta,
    klasse! Ich habe alles genau gelesen und hoffe,
    dass sich eine meiner Mädels auch mal eine Detektivparty wünscht ... :-)
    Aber in diesem Jahr sind wir erst mal Indianer ;-)
    Bis jetzt zumindest ... Kann sich alles ja noch ändern ...
    Die Torte schaut genial aus.
    Muss gleich mal schauen, wie die gemacht wird.
    Danke!
    Ganz liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  17. Jetzt musste ich doch noch deinen Detektivpartypost nachlesen :)) Das schaut so toll aus, da möchte man am liebsten mitfeiern ♥ ... das mit dem mal früher anfangen können kenne ich zur Genüge, sind wahrscheinlich aber alle Kreativen etwas unorganisiert :))
    Alles Liebe
    Christel

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Jutta,
    da habe ich mal ein paar Tage super Stress und komme nicht zum Lesen, da verpasse ja ich ja glatt die Geburtstagsparty und all die vielen anderen schönen Posts von dir! Ja so ein Scheibenkleister!!! Mensch, der Kindergeburtstag war ja der Hammer! Alles so hübsch dekoriert, durchdacht und kreativ!!!!! Deine Torte hat es mir ja am meisten angetan! Die finde ich so super! So eine wünsche ich mir auch zu meinem Geburtstag im Januar. ;-)
    Ganz liebe Grüße zu dir und einen schönen Tag... Michaela :-)

    AntwortenLöschen
  19. Oha, was man "auf Blogs so alles finden kann". Recht hast Du, denn meine Tochter hat zum Wochenende ihre Freundinnen zu Besuch, doch obwohl schon älter, so werde ich doch ein bisschen Deko von Dir abgucken und die Beerenspieße "kopieren". Detektiv wollen die Mädels bestimmt nicht spielen, aber eine "Beach Party" oder so ist bestimmt drin (wenn das Wetter mitspielt).
    Herzliche Grüsse,
    Claudine

    AntwortenLöschen
  20. Hey liebe Jutta
    Da ich auch so ein Fan von Themenparty bin und auf deinem aktuellen Post davon gelesen habe, musste ich mir das hier jetzt grad reinziehen. So der Hit diese Party! Da kann ich mir vorstellen, dass die Kleinen extrem Freude hatten. Du hast das alles so gut durchdacht! Eine Detektivparty möchte ich jetzt auch :-) Ich hoffe ich kann dann in ein paar Jahren einen meiner Söhne dazu überreden ;-)
    Liebe Grüsse Nica

    AntwortenLöschen
  21. Na da bin ich aber stolz, dass ich mit Ideengeber für deine Party sein durfte. Ist für mich ja immer das Schönste, wenn ich sehe, dass jemand anders meine Ideen aufgreift und für sich passend macht. Ganz toll! Und du hast dir ja echt auch ne Saumühe gegeben ;-D! Daumen hoch! Aber sowas von! GlG Anne

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Jutta,
    das nenne ich mal einen genialen Geburtstag! Du hast ja Ideen :o) Da wäre ich auch gerne noch mal Kind gewesen. Ich freue mich riesig, dass Du bei unserer Aktion dabei bist und ich so noch mehr tolle Ideen für einen Kindergeburtstag bekommen habe.
    Liebste Grüße an die genialste Geburtstagsplanerin
    Kerstin B.

    AntwortenLöschen