7. Mai 2015


Hochzeitsparty!


Wer das nun ohne Vorwarnung liest, nein ich habe nicht geheiratet.
Also doch schon, aber das ist schon ein wenig her. 
Und noch nicht mal im Mai, sondern im Sommer.

Aber heute (und die kommenden Tage) ist Hochzeitsplaudertag. Und zwar für alle! 






Schon ein paarmal wollte ich beim Flowerday, wenn es um Rosen ging, meinen Brautstrauß zeigen 
und daraus entstand dann die Idee zur Hochzeitslinkparty. 
Also macht alle mit!




Ich muss sagen, bei den Vorbereitungen zu meiner Hochzeit hat eigentlich alles direkt geklappt. 
Okay, es war ein bißchen schwierig, die passende Location zu finden, also nicht die für die Feier an sich, 
sondern fürs Heiraten selbst. Wir heirateten nämlich "nur" standesamtlich, aber das mit allem drum und dran. 
Sprich beim Ja-Sagen trug ich weiß creme und alle Gäste (und noch ein paar mehr) waren dabei.



 
Außerdem wollten wir unbedingt erst spät nachmittags heiraten (jaaa und das auch noch samstags!) und das alles ist in Deutschland nicht so ganz einfach, aber letztendlich hat es geklappt und unsere Hochzeit war ganz nach unseren Wünschen!




Beim Brautstrauß hingegen machte ich mir keine Gedanken. 
Ich wusste was ich wollte, nämlich ausschließlich Rosen und sah da keinerlei Problem. 
Die Verkäuferin allerdings schon. "Das ist doch kein Brautstrauß!" meinte sie, als ich ihr meine Wünsche beschrieb. 
"Also so sieht doch kein Brautstrauß aus!" beharrte sie. Es ging ein bißchen hin und her bis ich sagte "Okay, dann vergessen Sie die Braut und machen einfach einen schönen Strauß mit den genannten Rosen". Doch sie wollte mich unbedingt umstimmen! 
Ich erhielt einen Ordner mit Brautsträußen, den ich durchblättern sollte. Der letzte Strauß im Ordner bestand aus einer 
runden Weidekugel und einigen wenigen Blümchen daran/darin. Ich lachte, zeigte darauf und meinte: 
"DAS ist kein Brautstrauß" Daraufhin sah sie mich merkwürdig an und erwiderte: "Das ist meiner!"




Könnt ihr euch vorstellen mit welch schlechtem Gefühl ich aus dem Laden ging? 
Ich war kurz davor die Bestellung zu stornieren und einen anderen Blumenhändler aufzusuchen.
Am Hochzeitsmorgen, als mein Mann die Blumen holte, atmete ich tief ein und meditierte: "Es ist egal wie der Strauß 
aussehen wird, es ist egal..." Und dann... er war genau wie gewünscht! Und die Floristin war selbst ganz begeistert!!! 
Sie meinte sie hätte sich das gar nicht so vorstellen können, aber jetzt würde er ihr richtig gut gefallen 
und ob wir ihr nicht ein Foto schicken könnten. 




Übrigens habe ich dann total vergessen den Strauß zu werfen, dabei hatte ich mir das fest vorgenommen. 
Mit ein wenig schlechtem Gewissen habe ich ihn dann nach zwei Wochen entsorgt.


Was noch so geschah...
Normalerweise wird dem Brautpaar nach der Trauung ja gratuliert. Dazu steht das Brautpaar glücklich strahlend nebeneinander 
und die Gäste "ziehen" an ihnen vorbei. Nicht so bei uns. Da es im Standesamt etwas eng war, wurde beschlossen, 
das Gratulieren nach unten ins Freie zu verlegen. Natürlich konnte es die Familie dennoch nicht lassen und gratulierte uns 
doch schon oben. Das sahen aber die anderen, nach unten strömenden Gäste nicht. Als wir also die Treppe herunterkamen 
(wo ein Saxophonist wunderbar jazzige Musik spielte), standen alle im Kreis um uns herum, aber keiner kam!
Die Familie hatte ja schon oben gratuliert, die Freunde wollten der Familie den Vortritt lassen.
Wir standen da also und standen... und dann ging ich kurzerhand zu meinen Freundinnen. Mein Mann gesellte ich zu seinem Trauzeugen und so kam es, dass wir wohl das einzige Brautpaar sind, dass unabhängig voneinander beglückwünscht wurde!
So nach und nach versuchten wir uns wieder zu treffen, aber es blieb chaotisch. 

   


Passte aber auch irgendwie, denn unsere Feier war außerordentlich locker. 
Genau das hatte ich mir fest vorgenommen. "Egal was auch immer passiert, du genießt den Tag, 
denn all die geplanten Details sind letztendlich nicht wirklich wichtig". 
Allerdings hatten wir auch Glück und außer einem morgendlichen Regen (verdammt, wo 
machen wir nun die Fotos?) ging auch überhaupt nichts schief.





Von meiner Aufregung muss ich euch noch erzählen. 
Mein Mann und ich planten eine gemeinsame Hochzeitsrede. Nach einigen Überlegungen beschlossen wir ein paar 
Anekdoten über einige Freunde und Familienmitglieder zu erzählen, die mit unserer Beziehung zu tun hatten. 
Das wäre lustig und gleichzeitig würden sich die Gäste so ein bißchen kennenlernen.
Schön und gut, doch leider neigen wir beide dazu alles in letzter Minute zu erledigen und so war es nicht erstaunlich, 
dass die Rede noch nicht fertig war, als wir am Abend vor der Hochzeit mit Familien und Trauzeugen in den Biergarten zogen.





 Auf dem Heimweg beschloss dann mein Schwager, dass er meinen zukünftigen Mann unbedingt noch an die Bar seines Hotels entführen müsste und so saß ich Zuhause und begann langsam aber sicher nervös zu werden. Erst nach zwei Uhr nachts schrieben wir unsere Rede weiter und ab diesem Zeitpunkt war ich nervös! Und wie! Ich wachte unheimlich früh auf und fragte mich wie ich alleine aufgrund des Schlafmangels diesen Tag überstehen sollte. Doch als ich dann gegen Mittag bei meiner Friseurin saß, fiel diese Aufgeregtheit plötzlich komplett von mir ab. Warum auch immer, es war seltsam, aber ich war den ganzen restlichen Tag die Lockerheit in Person! Selbst als wir die Rede hielten - und nein, ich halte nicht gerne Reden - war ich kaum nervös.






Kurzum, ich war wirklich richtig begeistert von unserem Hochzeitsfest und würde auch heute nichts anders machen!


Eigentlich wollte ich jetzt noch über unser grandioses Hochzeitsgeschenk berichten, 
aber ich fürchte ich habe bereits den Rahmen gesprengt ;-))
Ich werde ein andermal davon erzählen.




Übrigens dachte ich immer ich hätte zig Hochzeitsfotos. Haha, denkste, da habe ich ja fast bei einem Shooting für einen Post mehr. Und auf einige habe ich momentan auch leider keinen Zugriff, insofern wundert euch nicht, dass es nur eine kleine Auswahl 
meiner Deko gibt. Und ich bin heilfroh, dass ich damals noch nichts von Blogs, Pinterest und Co. wusste, 
denn ich wäre heute komplett überfordert mit all den Anregungen und Inspirationen.


Nun bin ich auf eure Beiträge gespannt! Traut euch, wenn ihr euch schon getraut habt!
Es macht wirklich Spaß in alten Fotos und Erinnerungen zu kramen.


Hochzeitslaunige Grüße
Jutta

Ihr könnt euch auch noch die nächsten Tag noch verlinken!




Kommentare:

  1. Hallo Jutta,
    ich komme gerade von Frau Friedas Hochzeitsfest zu der Urheberin dieser Angelegenheit ;o)
    Ich finde Deinen Brautstrauß wunderschön!
    Da ich mir aus *gepflückten* Blumen rein gar nichts mache, habe ich meinen Mann diesen ganz alleine aussuchen lassen. Ich wusste nicht, was mich erwartet. Er gefiel mir aber gut :o)
    Die Vermieter des Autos waren dann völlig entsetzt, weil ich das schöne Auto nicht mit einem Blumending verunstalten wollte und boten mir eines aus Plastikblumen, völlig kostenlos an... Hilfe! Nein, ich wollte das Wägelchen pur!
    Ich glaube, ich verplaudere mich hier gerade. Ich könnte ja eigentlich bei der Aktion mitmachen, wenn ich darf?
    Ich hoffe, ich bekomme hier ganz viele Geschichten zu lesen.
    Die Farbe Gelb als Tischdekoration finde ich übrigens sehr ausgefallen! Was ist denn in den Schachteln für die Gäste???
    Ich schicke liebe Grüße in den Tag, Elkw

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klar, ich würde mich sehr freuen, wenn du mitmachst.
      Und ja, man kommt vom Hundertsten ins Tausendste, ging mir auch so ;-))
      In den Schachteln waren Hochzeitsmandeln und ein schöner Spruch über die Liebe.
      Plastikblumen auf dem Hochzeitsauto...gruselig!
      Liebe Grüße
      Jutta

      Löschen
  2. Eine Weidenkugel.. echt jetzt?! Kicher!! Dein Braustrauß ist einfach perfekt, Jutta!! Meinen Strauß hat der Trauzeuge meines Göttergatten (wahrscheinlich eher seine Frau) besorgt.. grins!! Es ist schon wunderbar, nur ein Tag im Leben und trotzdem könnte man Seiten füllen.. mit Geschichten, Anekdoten und Erinnerungen. Eure Tischdeko ist einfach entzückend. Wer kam denn auf die Idee mit den Zitronen.. staun!! So toll!! Lieb Jutta mein, vielen Dank für diese tolle Linkparty! Es hat mir riesen Spaß in alten Fotos zu kramen (ja,kramen!! Im Computer gab es nicht viele.. ähem!) und diesen glücklichen Tag revue passieren zu lassen. Auch das ganze Drumherum kam mir wieder in den Sinn.. lächel!! Wie gesagt: Danke schön!! Drücker, Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das finde ich ja sehr mutig, sich den Strauß fremdbesorgen zu lassen ;-))
      Ich war eher kontrollsüchtig (na gut, es macht mir einfach Spaß) und habe auch die Deko selbstgemacht.
      Ich bin große Zitronenliebhaberin und so kam ich auf die Deko. Erst wollte ich noch Artischocken dazu, aber es war zu ungewiss, ob man schöne, bezahlbare in großen Mengen bekommt. Ich habe über Wochen hinweg immer mal wieder was ausprobiert (ständig standen irgendwelche gelben Kerzen auf unserem Esstisch rum ;-)
      Letztendlich wurden es dann Zitronen, Limetten und Kräuter. Kurz hatten wir Angst, dass die Fliegen um die Tische schwirren werden, aber das war glücklicherweise eine Fehleinschätzung.
      Liebe Grüße
      Jutta

      Löschen
  3. Ach wie wunderbar :D Ich finde die Tischdeko mit den Limetten und Zitronen hat was. ;) Insgesamt ist das Gelb sehr erfrischend und macht richtig Stimmung. Und dein Strauß ist wirklich ein Traum - von der Weidenkugel sprechen wir mal lieber gleich gar nicht ;D
    Hab eine wundervolle Restwoche. ganz liebe Grüße, Martina

    AntwortenLöschen
  4. Ein wundervoller Brautstrauß, liebe Jutta...und ganz nach meinem Geschmack! Für dich habe ich nun doch mal gekramt...in meinem Fotoalbum...hach...ich konnte nicht widerstehen...;-). LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  5. Hach, wie wunderschön!! Da unsere Hochzeit schon über zwanzig Jahre her ist und es auch damals keine Digitalkamera gab, wir beide irre jung waren, lasse ich das jetzt mal besser sein. Der Cousin von meinem Mann war auch nicht der beste Fotograf ;)), kurzum ich würde einiges anders machen als damals, die Hochzeitsfeier natürlich, das Shooting etc... den Herzensmann würde ich allerdings nochmals heiraten :))
    Ganz liebe Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Jutta,
    nachdem ich meinen Beitrag schon verlinkt habe, komme ich nun
    auch zum kommentieren.
    Du hattest einen wunderschönen und für diesen Tag fröhlichen Brautstrauß!
    Gut das Du Dich bei der Floristin durchgesetzt hast.
    Meiner bestand aus weißen Rosen und weißem Ginster.
    Meine Bilder habe ich in s/w eingestellt, da sie mit heutiger Qualität nicht mithalten
    können und so nicht ganz so "schrecklich" aussehen.
    Konnte ja vor vielen Jahren nicht ahnen diese mal in einem Blog zu veröffentlichen. ;-))
    Danke für Deine tolle Aktion!
    Liebe Grüße, Kerstin
    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Jutta, wie wundervoll! Das sind echt schöne Impressionen :)
    Leider kann ich nicht mitmachen :D Aber ich werd mich mal durch die anderen Inspiratioen klicken !

    Liebste Grüße
    Lea

    AntwortenLöschen
  8. Dein Brautstrauß gefällt mir sehr... und die schöne blumige Deko natürlich auch! Wie schön, dass du deinen Hochzeitstag in so guter Erinnerung hast und wir jetzt dran teilhaben können. Liebe Grüße, Ulli

    AntwortenLöschen
  9. So, liebe Jutta, jetzt habe ich mich doch auch unter die Partypeople gemischt. Immer nur ernste Themen bearbeiten & posten geht einfach nicht ;-) Brautstrauß und so gab es bei mir, der Blumenliebhaberin nicht. Erst bei den Töchterhochzeiten habe ich mich in dieser Hinsicht groß eingebracht :-) Ist wahrscheinlich typisch für mich: Erst die anderen... Und an einer so schönen Tafel wie bei dir haben wir auch nicht gesessen. Die Ehe hält trotzdem seit fast 33 Jahren.
    GLG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Jutta,
    was ein reizender Bericht! Ein wundervoller Strauß und eine grandios gedeckte Tafel! Toll! Danke für die Einladung, ich habe mich sehr darüber gefreut, dein später Gast zu sein.
    Ach übrigens, Stichsägen sind wundervoll. Ich habe schon die zweite :)!!!!
    Ganz viel Freude und ich schau mir jetzt noch die anderen Hochzeitsbeiträge an
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Jutta,
    was für eine tolle Idee. Da mache ich doch gerne mit :o)
    Zum Glück hast Du die Floristin überredet, der Strauß ist wunderschön!
    Deine Feier hört sich ja ganz entspannt und locker an. Wie schön, so soll es sein.
    Liebste Grüße
    Kerstin B.

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Jutta, mir gefällt dein Strauß sehr gut! Und ich kann deinen letzten Gedanken im Post nur teilen: Auch ich habe in letzter Zeit öfter gedacht: Wäre ich 2003 schon so im Internet, auf Blogs & Co unterwegs gewesen und hätte es Pinterest da schon gegeben, hätte ich mir wahrscheinlich irren Stress gemacht, damit meine Hochzeit auch so aussieht wie auf den perfekten Bildern.
    GLG Regina

    AntwortenLöschen
  13. liebe jutta, dein strauß ist wirklich wunderschön - solche rosen pur mag ich sehr!
    als ich geheiratet habe, gingen wir mit zwei freunden als trauzeugen in jeans zum standesamt und hinterher in einer studentenkneipe essen. unsere silberhochzeit haben wir dann mit eben diesem paar in der selben gaststätte gefeiert!
    liebe grüße von mano
    ...ich finde die puppenköpfe manchmal auch gruselig!!

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Jutta,
    Dein Brautstrauß gefällt mir sehr, auch Deine Deko.
    Klasse, dass Du bei Deinen Vorstellungen geblieben bist
    und Dir nichts hast aufdrängen lassen.
    herzlich Judika

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Jutta,
    Hochzeit ist wirklich ein ganz romantisches und schönes Thema! Danke für die Linkparty! Und jetzt habe ich es mit etwas Verspätung auch noch geschafft, bei deiner Aktion mitzumachen. Okay, ich habe das ganze Thema mit einem Bilderrahmen aufgezogen. Ich hoffe, du verzeihst mir den Umweg über DIY!!!! Aber ich habe ganz lange wieder in unseren Hochzeitsfotos gestöbert, um das schönste Foto für den Bilderrahmen zu finden. Hat Spaß gemacht!!!
    Ganz liebe Grüße zu dir... Michaela :-)

    AntwortenLöschen