11. April 2015

 

Sommertag


Als ich gestern Morgen den Kommentar von Nicole las, war ich erstmal frustriert. 
Nicole ging mit ihrer Familie Picknicken und Boot fahren und wir? Zu diesem Zeitpunkt (und auch noch 
die nächsten zwei Stunden) hüpften meine Kinder und ich noch im Pyjama herum. Und dabei liebe ich 
picknicken und der Tag schien wettermäßig vielversprechend zu werden und ja, ich wollte auch aktiver sein. Hm.

 


Half alles nichts, wir gingen es dennoch sehr gemütlich an und lediglich der Umstand, dass die Post mittags 
schließen würde (jaja, im Ländlichen ist das tatsächlich noch so!!), brachte mich langsam in die Pötte.

Doch dann wurde es doch noch ein guter Tag. Ich kaufte mir ein paar hübsche Blümchen und duftende Kräuter und pflanzte, 
bis mir die Erde ausging (das geht mir übrigens jeden Anfang der Gartensaison so, gehört anscheinend dazu). 




Dann kamen Freunde meiner Kindern zu Besuch und ich kühlte die Bande erstmal mit einem Eis, 
stellte mir vorsichtshalber einen Piccolo kalt und machte dazu (naja, nicht direkt DAZU) einen starken Kaffee. 
Eigentlich bräuchte man manchmal einen Schnaps, wenn es hier richtig hoch hergeht!

Ich buddelte weiter im Garten und fand es höchst erstaunlich wie ein neuer Rosmarin die Laune heben kann ;-)



 
Puh, dazwischen stürzte das Nachbarskind mitsamt Ast vom Kletterbusch. 
Waren aber glücklicherweise nur Schürfwunden und das Mädchen sehr, sehr tapfer.

Nachdem sich die ganze Bande (Jungs und Mädchen) später noch großflächig Glitzertattoos auf sämtlichen  
Armen anbrachten, wird unsere Wohnung wohl in den nächsten zwei Wochen schimmern...




Die letzte Woche war ich übrigens nahezu wahnmäßig mit Ausmisten beschäftigt (kann ja echt süchtig machen, das Wegwerfen!). 
Noch nie habe ich mich von so vielen Büchern und Ordnern getrennt (deswegen auch der dringende Weg zur Post, um all die Dinge loszuwerden). Nun muss ich mich zwar fragen: Habe ich noch eine Vergangenheit? Doch ich fühle mich SO befreit. So viele Dinge stehen mir nun nicht mehr im Nacken (in meinem Regal hinter mir, wenn ich am PC sitze) und wollen gelesen oder bearbeitet werden. 
Es tut wirklich richtig gut! Leer sind die Regalen komischerweise trotzdem nicht...

Heute wollten wir grillen. Man muss schließlich das Wetter nutzen und mein Kleiner hat sich das gewünscht, dachten wir gestern. Doch wo ist heute die Sonne? Bei uns jedenfalls nicht, es sieht viel eher nach Regen aus. Wir warten mal ab.
Und vielleicht macht sich heute auch ein starker Mann auf in den Baucenter und holt mir neue Erde ;-))
Dann werde ich weiter im Garten buddeln und mal testen, ob ein zweiter Rosmarin ebenfalls die Laune hebt...




Und dann sind auch schon wieder zwei Wochen Ferien vorbei. 
Auch wenn ich mittendrin ein kleines Formtief hatte, habe ich sie sehr genossen.
Kein Wecker, keinerlei Termine, einfach so in den Tag hineinleben - ich liebe es!



Ich wünsche euch ein sonniges Wochenende!

Kaffeegrüße
Jutta



Kommentare:

  1. Liebe Jutta.
    Wenn man erst mal drin ist im Ausmistwahn kann man so schnell nicht mehr damit aufhören. Ich liebe das Gefühl der Leere und Befreiung im Nachhinein.
    Für mich geht es heute Nachmittag ab in den Garten. Die Hochbeete werden aufgestellt und müssen bepflanzt werden.
    Hab ein schönes Wochenende. LG, Martina

    AntwortenLöschen
  2. Allein der Duft von Rosmarin macht mich schon glücklich. Und irgendwie kommt mir das mit den Schlafanzügen bekannt vor. So viele Pläne am Wochenende - und dann genießen die Kinder das Rumhängen und ich habe auch keine Lust sie anzutreiben.
    Das gute Gefühl nach dem Ausmisten kenne ich. Leider macht mir das Horten auch immer ein gutes Gefühl. Mist...
    Schönes Wochenende, Mila

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Jutta,
    der Rosmarin sieht wunderbar aus in seinem neuen Topf und Zuhause! Schön, wenn man immer bissl buddeln und alles neu gestalten kann. ... Beim Lesen von Nicoles Post hab ich auch gedacht "sooo schönes Wetter und du sitzt so lang auf Arbeit". Macht richtig Lust auf draußen sein und Frühling und Sommer. Schön!! ... Wir gehen jetzt auch in den "SchwieMu-Garten" zum Kaffee. Hab ein wundervolles Wochenende mit vielen schönen, glücklich machenden Dingen!

    Liebste Grüße,
    Nadja

    AntwortenLöschen
  4. Jetzt habe ich ein richtig schlechtes Gewissen, Jutta.. guck bekümmert!! Allerdings scheint es ja auch kleiner Antrieb gewesen zu sein.. grins!! Wir haben in den Ferien auch (wie sagt man so schön) "den lieben Gott einen guten Mann sein lassen" und ganz viel nichts getan (außer diverse Gespräche geführt mit der Familie, mit Ärzten, mit der Caritas und dem AWO-Tagespflegeheim)! Das hatten wir nach der Dauerbetreuung meiner Mutter auch dringend nötig.. lächel!! Heute regnet es und der Himmel ist grau in grau und meine Kräuterecke schaut immer noch winterlich aus.. ;) Weißt Du welches Bild heute mein absoluter Favourite ist?? Die Schuhe vor der Terassentür, zeigen sie doch deutlich der Frühling ist da.. grins breit! Liebste Grüße und einen dicken Wochenend-Drücker, Nicole (die Eure Pflasterung total schön findet. Ich sag ja, schönes Foto!).

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Jutta,
    da war ja ganz schön was los bei Euch!
    Wenn auch anders als gedacht/gehofft.
    Mit Gartenerde kann ich dienen, ich kaufe grundsätzlich zu viel.
    Noch ein schönes Wochenende!
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  6. Auch ich war heute im Garten. Trotz gelegentlichem getröpfel...
    Tolle Fotos hast du gemacht! Was ist das für ein Strauch mit den pinken Blüten ganz unten rechts?
    Ich wünsche dir noch ein schönes Wochenende.
    lg Gabriele

    AntwortenLöschen
  7. Sieht schon fast ein wenig wie Sommer bei Dir aus...;-). Ja, die Ferien haben irgendwie die dumme Angewohnheit, schneller zu vergehen als die Arbeits- und Schultage...Aber ich will mich nicht beschweren...wir hatten traumhaft schönes Wetter im Urlaub...ich fühle mich sehr entspannt...;-). Dir noch ein schönes Restwochenende! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  8. Zweiter Rosmarin, ein Haufen Erde und der kurze Moment um in Ruhe und Trockenheit zu grillen. Ich hoffe du konntest das alles heut ausgiebig genießen :-)

    AntwortenLöschen
  9. ...ja so ein bisschen buddeln in der Erde, liebe Jutta,
    tut einfach gut...und hat es mit dem Grillen noch geklappt? ich hoffe es, sonst macht es einfach morgen ;-),

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  10. Bei mir wird jeder Tag NICHT so, wie angedacht... Wundertüten sozusagen...
    Freiheit nenn ich das.
    einen schönen Sonntag!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  11. Wunderbar zu lesen und sooo schöne Bilder...für diesen Moment konnte ich sehr gut fühlen, wie ein Rosmarin die Laune heben kann und ich sah sogar das Glitzern :-)
    Guten Start zurück in den Alltag (der Frühling tröstet aber, finde ich!)
    Ganz liebe Grüße und lieben Dank für die Glückwünsche,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Jutta,
    herrliche Bilder.
    Das mit dem Ausmisten kenne ich dann auch von mir, wenn ich mal dabei bin dann wird es schon schnell zum Wahn.

    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag wünsche ich dir
    Armida

    AntwortenLöschen
  13. Klingt doch nach einem super Tag! Die Bilder sind wunderschön!
    Der Samstag war auch hier wettertechnisch ein Durchhänger. Dafür war der Sonntag toll.
    Liebe Frühlingsgrüße, Sonja

    AntwortenLöschen
  14. Da bekomme ich richtig Lust, auch im Garten zu pflanzen, Kräutertöpfe aufzufrischen...
    Dieses befreiende Gefühl nach diesen Ausmistaktionen ist toll. Ich nehme mir jeden Tag einen kleinen Bereich vor. Da hat man dann öfter diese Freude.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  15. Oh ja, wegwerfen tut gut! Habe grad auch eine Tour zur KVA und ins Brocki hinter mir. Ich bin ja so erleichtert. lg Regula

    AntwortenLöschen