30. April 2015

Schlimmer geht immer


Erinnert ihr euch an meinen gestrigen Tag?
Ich nahm mir also ein Cupcake, einen Kaffee, setzte mich vor den Laptop und...
... goss den Kaffee über die Tastatur.

Ein schwarzer Tag im Leben der Jutta M.!! Ein rabenschwarzer.





Nach dem Telefonat mit einem Bekannten fühlte ich mich heute ermutigt, selbst Hand anzulegen 
und den Laptop einmal aufzuschrauben. Immer die Hinweise im Hinterkopf: NIE Gewalt anwenden 
und keine Sorge, hinterher bleiben immer ein paar Schrauben übrig, das macht aber nichts.

Ich lud mir ein Filmchen auf youtube (glücklicherweise war der Laptop meines Mannes da) und fing an. 
Das erste Teil zu entfernen klappte schon mal nicht. Das zweite auch nicht. Ich ließ mich nicht beirren und schraubte 
dennoch weiter. Und siehe da, irgendwann hatte ich es tatsächlich geschafft, die "Innereien" lagen nackig vor mir. 
Ich war nahezu euphorisch. Jutta als Technikerin, nie hätte ich gedacht so etwas je zu wagen.




Doch dann. Hm, was nun eigentlich tun? Wo sind die Kontaktplättchen der Tastatur? Lange Zeit und etliche 
Internetseiten später wusste ich es immer noch nicht. Also ein bißchen herumpusten, mit dem Pinsel säubern 
und wieder zuschrauben (ALLE Schrauben untergebracht!).

Angeschalten und... ja, es ist jetzt anders, die Tastatur macht nicht mehr was sie will, sie macht nun gar nichts mehr. Tot. 
Immerhin läuft er überhaupt noch, denn nach der anfänglichen Euphorie kam die Panik, dass ich das gute Stück nun 
möglicherweise durchs Aufschrauben vollends schrotte.

Ich könnte heulen. Ich erreiche niemanden, morgen ist Feiertag, für Samstag sollte eine Taufkarte fertig werden, 
alle Programme sind auf meinem Rechner und ich fühle mich hilflos.

Merke: im nächsten Leben unbedingt einen IT-Spezialisten heiraten!!

Also, sollte jemand einen Tipp haben, nur her damit. ich bin zu allem bereit! ;-)
Von Tipps, das Kaffeetrinken am Rechner zu unterlassen, bitte ich Abstand zu nehmen!


Ich wünsche euch von Herzen einen besseren Tag!

Amputiert fühlende Grüße
Jutta






Kommentare:

  1. ich leide mit dir. aber kannst du die integrierte festplatte nicht an eine andere festplatte / an einen anderen laptop anschliessen? hatte mal ein komplettes gehtnichtmehrmacproblem und mein freund hat die platte von woanders ausgelesen...aber du merkst...das ist auch nur so ungesundes halbwissen...und wenn es dich tröstet - ich hab auch schon kaffee über den laptop geschüttet. und dann zur krönung mit dem fön trockengefönt...was dazu führte, daß die tasten alle hochkamen, da sie weich wurden...ich drück dir auf jeden fall die daumen! kopf hoch....

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Jutta,
    ohhhhh wie schrecklich!
    Würde Dir gerne helfen, bin aber was den Computer angeht eine Null.
    Hoffe, es findet sich noch ganz schnell ein Tippgeber damit Du noch
    arbeiten kannst.
    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Jutta,

    mir ist das auch einmal passiert und ich war auch ganz verzweifelt. Ein Freund hat mir geraten, die Flüssigkeit so gut als möglich aufzusaugen/herausrinnen zu lassen und den Laptop dann gut trocknen zu lassen, notfalls mit einem Föhn. Es hat funktioniert. Ob das immer klappt, weiß ich allerdings nicht. Ist er denn schon wieder ganz trocken?
    Ich halte dir auf jeden Fall die Daumen!

    Liebe Grüße,
    Attila

    AntwortenLöschen
  4. Achjemmineee!
    Hast du mal versucht eine externe Tastatur anzuschliessen. Also eine ganz normal PC-Tastatur (das müsste eigentlich klappen, wenn der Kaffee sonst nichts zerstört hat).

    Greetings & Love & a wonderful weekend
    Ines
    www.eclectic-kleinod.de

    AntwortenLöschen
  5. Was für ein grausiger Tag und dann diese Krönung! Ich hab' zwar keinen guten Tipp für dich, aber ich rege mich gern mit dir zusammen auf (hilft jetzt so wirklich, aber mein guter Wille ist da!).
    Der Tipp von Ines hört sich aber gut an - das könntest du zumindest am Samstag, wenn die Geschäfte aufhaben, probieren.
    Liebe Grüße ... Frauke

    AntwortenLöschen
  6. "Was kann machen, wenn man Kaffee über die Tastatur kippt?!" "W A S ?" "Nicht bei mir, Jutta hat ihren Kaffee drüber gekippt!!" " Vom Strom weg, Akku raus, destilliertes Wasser drüber und trocknen lassen.. am besten vorher zerlegen. Desilliertes Wasser, weil es sonst eine leitende Kalkkruste, bzw. Salzkruste gibt. Und wenn ich sage, gut trocknen lassen, dann meine ich auch gut trocknen lassen!" Dieses Gespräch zwischen mir und meinen Göttergatten hat gerade eben stattgefunden. Bin bestimmt zu spät dran mit meine.. äh.. seinen Tipps. Drück Dir gaanz doll die Daumen, das alles wieder läuft!! Schläfenmassierende Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Ach du je! Das hört sich gar nicht gut an!
    Ich bin dir da keine Hilfe. Habe ich keine Ahnung, kann dich nur bedauern.
    Gruß Andrea

    AntwortenLöschen
  8. Ojeeeee wie ärgerlich!
    Leider leider weiss ich auch keinen Tipp und habe auch (noch) keinen IT-Spezialisten geheiratet
    Aber ich drücke die Daumen dass die Tastatur wieder aufersteht ;)

    Liebste Grüße
    Lea

    AntwortenLöschen
  9. Oh sch......sse ;-( Ich kann dir leider auch nicht helfen, nur die Daumen drücken, das schnellstbald alles wieder läuft :O) ....

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Jutta! Was für ein Ärger!!!! Ich habe ja,
    Gott sei Dank, einen IT-Fachmann im Hause.
    Nein nicht geheiratet - mein jüngster Sohn
    kennt sich sehr gut aus! Ich kann ihn ja mal
    fragen, wenn noch Bedarf besteht. Ob er
    den ultimativen Tipp hat, kann ich allerdings
    nicht versprechen.
    GLG Anne

    AntwortenLöschen
  11. Oh, liebe Jutta! Die Katastrophe! Heutzutage ist man ohne Computer wirklich nur noch ein halber Mensch. Und als Blogger geht es ohne Computer ja gar nicht. Ich kann dich total gut verstehen! Jetzt heißt es, einfach nur durchhalten. In den sauren Apfel beißen. Ich drücke dir ganz sehr die Daumen, dass alles doch noch ein gutes Ende nimmt!!!!!!
    Ganz liebe Grüße und eine dicke Umarmung... Michaela

    AntwortenLöschen