15. April 2015


Frühlingstypisch


Was für mich typisch für den Frühling ist?
Also auf alle Fälle neue, blühende Pflanzen und frische Kräuter.


 


Wunderbare blühende Zweige (von denen ich aber gerade leider keine habe) und 
das frische Grün der Bäume und Büsche (das liebe ich ganz besonders). 




Außerdem grüner Spargel (der weiße kommt ja erst später) und Rhabarber
(als nächstes will ich übrigens dieses Rezept hier mal ausprobieren).
Dazu spielende Kinder auf der Straße und barfußlaufen.




Was leider noch dazu gehört, meine Antifreude sozusagen, ist meine Allergie.
Morgens sehe ich aus wie ein Zombie (mit wunderbar geröteten Augen) und das Einpflanzen meiner 
Neuererwerbungen aus dem Gartencenter musste ich immer wieder unterbrechen, um mir ein Taschentuch zu holen. 
Aber es dauert zum Glück nicht lange. Irgendwann fällt mir dann plötzlich auf, dass es vorbei ist.




Ich wollte heute eigentlich auch schon Gräser für meine Terrasse kaufen (die alten haben leider den Winter - oder die Dürre ;-)) 
nicht überstanden. Die gab's aber nirgendwo. Wahrscheinlich bin ich noch viel zu früh dran. Ich habe mich noch nicht mal fragen trauen, denn die Verkäufer im Gartencenter denken sich  bestimmt sowieso: Alle verrückt, die Leute, EIN schöner Tag und 
sie kaufen ein als ob Sommer wäre. Wird beim nächsten Nachtfrost alles erfrieren.

Naja, ich drück mir uns jetzt mal die Daumen ;-))


Sonnenhungrige Grüße
Jutta


Verlinkt mit Kebos "Typisch für..."



Kommentare:

  1. Da ist was dran: ich fahre inzwischen lieber bei schlechtem Wetter ins Gartencenter...
    Gute Besserung!
    GLG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Bilder und gute Besserung für deine Allergie
    Liebe Grüße
    Armida

    AntwortenLöschen
  3. Also wenn nicht mal das Gartencenter derzeit Gräser anbietet, dann wäre ich wirklich vorsichtig...;-). Alternative: online...Staudengärtnereien...zum Beispiel Gaissmayer...kann ich nur empfehlen. In Gartencenter werden ja meist nur Pflanzen in voller Pracht verkauft, damit die Kunden zugreifen...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber sind Gräser nicht eigentlich winterhart?? (bis auf meines)

      Löschen
  4. Liebe Jutta,
    auch ich gerhöre nun leider Gottes zu den Allergiegeplagten, eigentlich hatte ich immer Ruhe.... gestern musste ich sogar meine Mittagspause im Freien (ey, und das bei DEM Wetter!!!) abbrechen, weil ich nicht mehr aus den Augen schauen konnte :(

    Am Frühling mag ich auch genau die Sachen, die Du beschreibst..... Vogelgezwitscher kommt nach ganz arg dazu... sobald die ersten Vögel mich morgens wecken, weiß ich, der Frühling ist nicht mehr weit. Das mag ich :)

    Liebe Grüße,
    Pamy

    AntwortenLöschen
  5. Gräser gab es bei uns schon! Die Leute haben am Wochenende Pflanzen gekauft, alles würde es in den nächsten Wochen nichts mehr geben. In unserem Botanischen Garten war Staudenmarkt...da war die Hölle los.
    Du arme Schnupfennase, aber scheinbar lebst du ganz gut mit deiner Allergie.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  6. Mmmhh.. grüner Spargel und gelbe Tomaten.. alleine schon auf dem Holzbrettchen sehen sie appetitlich aus, Jutta!! Und was den Frühling angeht.. juchuuu!! Sonne, Sonne, Sonne - Hurra!! Und Ihr seid ja jetzt gut beHÜTET.. grins! Mein Göttergatte und mein Großer niesen auch was das Zeug hält, von den tränenden Augen ganz zu schweigen. Ich sehe also täglich wie es ist, Du hast mein ganzes Mitgefühl.. tröst!! Liebste Grüße, Nicole (die ganz verzweifelt ist, noch ist keine einzige Pflanze im Beet. Mein Kleiner hatte noch keine Zeit.. ttsss.. ist das zu glauben??!!)

    AntwortenLöschen
  7. Ich gehöre auch zu denen die immer ganz früh schon Pflanzen und Setzlinge kaufen.
    Weil wenn es überall spriesst und blüht fällt das einzelne ncht mehr auf.
    Und mit Verlust muss man immer rechnen.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  8. Die drücke ich Dir (bzw. uns, ich habe auch schon gepflanzt und nach draußen verfrachtet) auch ;-)
    Freu mich, dass Du mit dabei bist, liebe Grüße,
    Kebo

    AntwortenLöschen
  9. Ich liebe den Frühling. Leider bin auch ich Alletgiegeplagt. Einen Tag bei schönem Wetter auf der Terrasse und ich liege comatisch auf dem Bett und bekomme keine Luft. Daher hoffe ich, wenn ich von Mallorca zurück komme ist das schlimmste vorbei. Dann werde ich auch draußen mal so richtig loslegen... Ich hoffe du überstehst das alles auch ganz bald. Lieben Gruß von der Insel, Yna

    AntwortenLöschen
  10. Du Arme,
    ich hatte bis zur Geburt meiner Kinder auch Heuschnupfen mit Asthma und allem drum und dran in schweren Jahren. Die Hormonumstellung nach der Geburt hat mich davon erlöst! Die Medikamente helfen zwar aber machen auch so furchtbar müde...! Ein schlechter Tausch. Hoffentlich geht's dir bald besser!
    Gros bisou
    Sandra

    AntwortenLöschen
  11. Oh je, auch so eine Heuschnupfengeplagte! Gute Besserung kann man da ja gar nicht wünschen, denn das wid ja jetzt erst mal so bleiben...:( Der Lieblingsmann nimmt Lorano beim ersten Ausbruch und ist hochzufrieden damit.... Gräser habe ich im Obi schon gesehen, wollte auch schon zugreifen :))
    Wünsch dir was und ganz liebe Grüße ♥
    Christel

    AntwortenLöschen
  12. Tomaten soll man ja auch noch nicht auf die Terrasse stellen, habe ich mir im Gartencenter sagen lassen ;)!
    Frühling ist ganz wunderbar, da sind wir uns sicher alle einig!
    Liebe Grüße
    Cora

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tomaten habe ich mir tatsächlich auch noch verkniffen.
      Aber nicht mehr lange...

      Löschen
  13. Liebe Jutta,
    für mich sind auch Blumen & Kräuter Frühling pur.....
    Das Rezept hört sic haber Lecker an....
    Bin gespannt wie es war.
    Liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Jutta.
    Das Spargelrezept hört sich klasse an, letzes Jahr habe ich ein ähnliches probiert. ist wirklich sehr lecker geworden.
    Schade, dass der Frühling für dich auch seine Schattenseite hat. Zum Glück (auf Holz klopfen) habe ich keine einzige Allergie.
    LG, Martina

    AntwortenLöschen
  15. Ja, lecker Spargel und Rhabarber! Ein schönes Frühlingssammelsurium, bis auf die doofe Allergie natürlich! Ich wünsch dir, dass sie sich schnell wieder verzieht. Herzliche Grüße, Ulli

    AntwortenLöschen
  16. Oh je, du arme, Heuschnupfen ist ätzdend. Aber du scheinst es ja ganz gelassen zu nehmen.
    liebe Grüße, Dani

    AntwortenLöschen