2. Januar 2015


Hexentrunk


Mmmhhhh... ich habe etwas Neues entdeckt. 
Genau das richtige für die jetzige Zeit.
Nur schade, dass der Schnee am Wegtauen ist, denn nach einer wangenrötenden Rodelpartie passt es besonders gut.





Ich spreche von der heißen Hexe. Ein feines Getränk mit Eierlikör.

Für zwei Tassen erhitzt man ca. 300-400 ml Milch, gibt ein Päckchen Vanillezucker hinzu und verrührt es. 
Die heiße Milch füllt man in die Tassen und gibt einen guten Schwupps Eierlikör dazu. Und dann noch einen kleinen hinterher.
Darauf kommt geschlagene Sahne, die ich mit etwas Chaipulver verfeinert habe.
Und dann heißt es ab auf die Couch und geniieeeeeeeeeßßßeeeen!!! L e c k e r !

Das ganz widerspricht natürlich ein bißchen meinem kürzlich getroffenen Vorsatz "Schneehose" (ihr erinnert euch?), 
aber ich befinde mich noch immer im Winterferien-Entspannungsmodus und da darf man das!!! 
Die guten Vorsätze sind dann nächte Woche dran, wenn ich aus meiner üblichen Neujahrslethargie erwacht bin.

Getränketechnisch steht noch immer mein Experiment "Eggnog" an, aber ich habe noch einige Tage bis zu meiner Eggnogparty. 
Und womöglich nenne ich diese Feier auch spontan um, in "Heiße-Hexe-Party", wer weiß.




Ansonsten genieße ich diese Faulenzertage, die ich sonst nie habe und lese viel. 
Und gestern schaute ich seit ewigen Zeiten endlich mal wieder nachmittags einen Film. 
Naja, er war leider schon ziemlich schlecht, sehr, sehr seicht und vorhersehbar, aber erstaunlicherweise tat es 
trotzdem gut, einfach mal so herumzuliegen und zu glotzen.

Bald, bald werde ich meinen Winter-Feiertags-Kokon verlassen müssen und der Alltag kehrt wieder ein. 
Aber ein bißchen Zeit gönne ich mir noch.




Ich wünsche euch einen ähnlich entspannten Gemütszustand.
Seid ihr schon wieder so richtig produktiv oder gönnt sich der eine oder andere auch noch ein kleines Päuschen?


Hexenheiße Grüße
Jutta








Kommentare:

  1. Uns geht es wie Dir, liebe Jutta! Wir vertrödeln unsere Tage mit Lesen, Daddeln und anderen wunderbar nichtigen Dingen.. herrlich!! Wie gut, dass der Hund seinen Spaziergang braucht, sonst würden wir gar nicht vor die Tür kommen.. grins!! Deine Hexengebräu sieht ausnehmend gut aus.. und wenn ich mir die Zutaten so durchlese, bedarf es keine Rodelpartie um rote Wangen zu bekommen..kicher! Slàinte!! Liebste Grüße, Nicole
    Ach, ja.. und.. Frohes Neues Jahr!!

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Jutta,
    ich bin auch noch im Wohlfühlmodus. Ein bisschen noch ;-)
    Hab' ein entspanntes Wochenende!
    Liebe Grüße ... Frauke

    AntwortenLöschen
  3. Auch ich bin noch im Entspannungsmodus und schlemmer mich durch die Reste vom Silvester-Dessert. Bei uns gab es auch etwas mit Eierlikör ;-)
    Liebe Grüße und ein frohes neues Jahr, liebe Jutta.
    Anette

    AntwortenLöschen
  4. Hört sich ja lecker an, njamnjam. Ich wünsche dir ein schönes neues Jahr
    und weiterhin gutes Entspannen. Ich bin es auch :-)
    Liebe Grüße
    Birthe

    AntwortenLöschen
  5. Da ich mir ja nur weniger essen vorgenommen habe,
    habe ich mir gerade eine Hexe genehmigt... Hmmm ist die lecker!
    Dazu noch die letzten Weihnachtskekse...
    Liebe Grüße
    (in voller Entspannung)
    Andrea

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Jutta,....das machst du genau richtig! Ich war heute schon los "Erster Arbeitstag" puh.....lieber hätte ich auch ne heiße Hexe ;)
    Lieb gedrückt Betty

    AntwortenLöschen
  7. Das hört sich lecker an!
    Entspanne noch schön! Einfach mal nichts tun ist doch wunderbar. Wir haben gestern auch nur Filme geschaut - den ganzen Tag ☺!

    Greetings & Love & a wonderful new year
    Ines

    AntwortenLöschen
  8. Bei so einem Schmuddelwetter könnte ich solch ein Heißgetränk gut gebrauchen.
    Liebe Jutta,
    ich wünsche Dir eine frohes neues Jahr. Auf ein neues ;)!
    Herzliche Grüße
    Cora

    AntwortenLöschen
  9. Ach, das klingt ja superlecker

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  10. Jutta, nicht nur lecker sondern wärmend und was für die Seele ;-) Lass dir die letzten entspannten Tage gefallen!

    AntwortenLöschen
  11. Frohes Neues Jahr!
    Der Hexentrunk wird ausprobiert! mhhhh

    AntwortenLöschen
  12. Hört sich sehr lecker an, dein Hexengebräu muss ich ausprobieren! Und das sag ich, obwohl ich eigentlich keinen Eierlikör mag ;) Wir Nordlichter warten immer noch auf den ersten richtigen Schnee dieses Winters... Liebe Grüße ins neue Jahr, Ulli

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Jutta,
    das schaut so lecker aus.
    Ich wünsche dir noch einen entspannten Sonntag
    Liebe Grüße
    Armida

    AntwortenLöschen
  14. Klingt sehr lecker!
    Hier war auch alles sehr entspannt! Morgen geht es dann wieder los...
    Liebe Grüße, Sonja

    AntwortenLöschen
  15. Mhhhmmmm....der Hexentrunk klingt lecker.
    Vor ein paar Wochen bin ich auf die einfachere Version gestoßen - heiße Milch mit einem Schuß Eierlikör. Das schmeckte mir auch schon sehr gut. Und da ich Kaffee nicht so gut vertrage und schon immmer eher ein Milch-Kind war, hab ich es auch mit einem Schuß Amaretto probiert. Auch das ist zu empfehlen - und ganz schnell gemacht :-)
    Da bleibt dann ganz viel Zeit zum Sofa-Film-Lümmeln. Produktiv werde ich erst ab Mittwoch wieder.

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Jutta,

    ich bin ..leider.. immernoch
    bei heißem Ingwerwasser
    mit Honig. Werde mir deine
    köstliche Kalorienbombe
    aber vormerken :)

    Bin auch noch in slow motion,
    bei mir geht`s Donnerstag
    wieder zur Arbeit...

    Liebste Neujahrsgrüße,
    Anke

    AntwortenLöschen
  17. wie allerleckerst hört sich das denn an! ich hätte große lust, es sofort auszuprobieren, nur wo bekomme ich auf dem dorf abends um neun eierlikör her?? ob mir ihn jemand per kabel oder satellit schicken kann? schneckenpost dauert mir definitiv zu lange! ich glaub, ich muss wohl doch darben und mit einem kräutertee vorlieb nehmen.
    ich wünsche dir neben deinen entspannungsstündchen noch ein fabelhaftes neues jahr voller wunderbarer überraschungs- und glücksmomenten!
    liebe grüße, mano

    AntwortenLöschen
  18. Eierlikör schütte ich gerade literweise in mich hinein - und liege dabei gerne lethargisch auf dem Sofa herum. Vielleicht sollte ich es auch mal mit der warmen Variante probieren. Aber ob ich mich dazu aufraffen kann? Na ja, morgen beginnt der Alltag wieder, dann werde ich sicher mal aufstehen müssen. Lg mila

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Jutta,
    ein Minibloggertreffen ist ja auch klasse! Ich hab letztes Jahr
    in Österreich zwei Bloggerinnen getroffen und es war auch so
    schön. Du wohnst ja im süden Deutschland - wo denn genau.
    Bin ja auch aus´m Süden :-)...
    Und lecker,lecker,lecker siehts bei Dir aus, da hätte ich auch
    gerne zugeschlagen!
    Glg Christiane

    AntwortenLöschen