5. Dezember 2014


friday-flowerday


Komposition in weiß (oder ehrlicher: Restekiste in weiß ;-))
Na gut, die Amaryllis ist neu, dafür noch kein bißchen aufgeblüht. Und eigentlich sollte sie ein paar Lärchenzweige 
als Spielgesellen bekommen, aber da noch "alte" Blumen hier sind, habe ich sie mal alle zusammengeführt.




Weiße Amaryllis sind übrigens eher untypisch für mich, 
denn in der Weihnachtszeit habe ich rote Farbtupfer ganz gerne. 




 Rosafarbene Amaryllis waren für mich bislang ein No-Go, bis... ja bis ich diese wunderbare Sorte 
bei Astrid entdeckte. Nun möchte ich diese Farbe unbedingt auch mal haben.




Eigentlich sollte ich mir aber lieber einen farbigen Strauß in die Wohnung stellen, denn meine Laune ist am Kippen. 
Dazu dieses Einheitsgrau, bei dem weder Motivation aufkommt, noch anständige Fotos geschossen werden können.




Jetzt werde ich mich erstmal virtuell mit ein paar farbigen Blümchen aufmuntern. 
Bei holunderbluetchen nämlich.

Wie geht es euch? Steckt ihr auch im Novemberblues 
oder seid ihr zu sehr mit den Weihnachtsvorbereitungen beschäftigt?


Grau-triste Grüße
Jutta



Kommentare:

  1. Liebe Jutta,
    ein wunderschönes Arrangement hast Du da gezaubert..... soooo schön. Und auch bei Dir sehe ich diese sooo hübschen Kerzenhalter (wenn auch nur ganz dezent und im Hintergrund, aber meinem Adlerauge entgeht natürlich nix *kicher*).... Ein echt cooler Adventskranz-Ersatz, oder der Trend geht ja auch oft zum Zweitkranz :-)

    Deine Strickvasenhülle ist auch toll... ach alles irgendwie... sollte man nicht meinen, dass bei so einem tollen Anblick schlechte Laune aufkommen soll. Ich hoffe, das vergeht ganz schnell wieder.

    Bei mir hier ist alles ok, viel zu tun, aber ich fühl mich gut dabei ;-)

    Hab ein schönes, hoffentlich auch erholsames WE
    Pamy

    AntwortenLöschen
  2. Dein "Überzieher" für die Blumenvase ist ja toll!!
    Und passt wunderbar zu deinen Blümchen. Gefällt mir sehr gut!

    Liebe Grüße
    Marion

    AntwortenLöschen
  3. Ich weiß gar nicht was Du hast, liebe Jutta.. ich finde Deine Restekiste bombastisch (Hihi.. ein wundervolles Wort, gelle??!) Von wegen einheitsgrau draußen.. und drinnen also fade.. also wenn das nicht Deine Stimmung aufhellt, dann weiß ich auch nicht.. grins!! Habt einen schõnen Nikolausabend.. liebste Grüße, Nicole
    (Du stellst doch die Zick-Zack-Pflanze extra ins Bild.. grummel!! Kicher..)

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Jutta, ich würde dir ja gerne was Licht schicken...Ich hoffe, dass mein Enkelkind gleich Licht mitbringt. Wir wollen zusammen zum Nikolausmarkt auf dem Platz meines 12tel Blicks gehen...
    Ich finde übrigens, du hast die Fotos trotz mangelndem Licht gut hinbekommen!
    Ein schönes Adventswochenende!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  5. Oh Jutta, ich kann dich gut verstehen. Dieses morgens, mittags, abends-grau macht misch feddisch! Aber...heute habe ich dieses trübe Draußen gegen ein buntes Innen getauscht - wenn auch nur für eine halbe Stunde! Ich habe mir meinen Sohn geschnappt und bin mit ihm zu einem marokkanischen Restaurant in Hamburg gefahren. 'Le Marrakech'. Das ist nicht nur Restaurant, nein, sie verkaufen auch viele Schalen und Teller, überall brennen Kerzen in orientalischen Lampen und Windlichtern, ein Traum sag ich dir! Jetzt ist meine Farbpatrone wieder aufgefüllt und ich hoffe, es hält noch ein paar Tage vor. Sonst fahre ich einfach wieder hin...! ;-))
    Liebste Grüße von Anne

    AntwortenLöschen
  6. Was das Fotografieren betrifft, da pflichte ich dir voll und ganz bei...es macht keinen Spaß...bei DEM Licht...Ansonsten habe ich aber das Novembergrau hinter mich gelassen...mit Ausnahme des Graus am Himmel...Dir ein schönes Wochenende! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Jutta,
    Dein Grau sieht immer noch schön aus. Aber ich stimme Dir zu: Langsam ist es nicht mehr auszuhalten. Hilft ja nix, da müssen wir jetzt durch. Mach es Dir weizter so schön!
    Deine Sarah

    AntwortenLöschen
  8. Mir gefällt das Grau bei Dir sehr! Und das Novembergrau kann ich auch noch gut ertragen, da ich das Einkuscheln zu Hause so sehr genieße ;-)
    Aber Fotografieren ist schon blöd...

    Schönen zweiten Advent!

    Herzliche Grüße,
    Maike

    AntwortenLöschen
  9. Ja Jutta, die Farbtupfer sind echt nötig bei diesem Wetter.
    So ging es mir auch. Trotzdem finde ich deine Blümchen doch sehr nett.
    Liebe Grüße
    Andrea
    P. S. rosa Amaryllis gehen bei mir gar nicht! Rot oder weiß, nichts dazwischen :-D

    AntwortenLöschen
  10. Ach Jutta, wegen der Fotos rege ich mich gar nicht mehr auf.
    Ich kann es nicht ändern, denn ich bin
    1. kein Profi und
    2. kann ich das Wetter auch nicht ändern.
    Und Deine Bilder gefallen mir trotzdem!
    Oder gerade wegen der Lichtverhältnisse?
    Du hast jedenfalls ein Händchen dafür.
    Liebe Grüße zum 2. Advent, Kerstin

    AntwortenLöschen
  11. Die weißen Amaryllis mag ich wiederum am liebsten, bei anderen Menschen gefallen mir die roten komischerweise viel besser. Die Kerzenständer lassen meine Augen grad aufblitzen, sehr schön die drei.
    Liebste Grüße aus dem "Grauen" ;)

    AntwortenLöschen
  12. trotz dem Grau in Grau sind es schöne Bilder geworden und die weiße Amaryllis ist mir persönlich am liebsten.
    GLG Siglinde

    AntwortenLöschen
  13. So, ich habe erst einmal Nikolausstrümpfe aufgehängt, in der Hoffnung, dass jemand ein Geschenk für mich da hineinsteckt. Dein schlichtes Weiß gefällt mir, wenn es schon nicht wirklich schneit, sollte man sich doch ein bisschen Weiß ins Haus holen.
    Unser Baugerüst ist nun weg, ich dachte ja, dass es deshalb so dunkel in den Räumen ist, das war wohl nichts. Tatsächlich, das trübe Wetter ist schuld.
    Liebe Grüße
    Cora

    AntwortenLöschen
  14. Ach ja, das Grau draußen, es hebt nicht gerade die Laune. Doch Dein weiss-graues Arrangement schon. Ich mag die Farbkombination sowie auch die verschiedenen Materialien. Richtig schön ist es geworden.
    Liebe Grüsse und ein gutes Wochenende,
    Claudine

    AntwortenLöschen
  15. So schöne Blümchen

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  16. deine weiße restekiste sieht wunderschön aus und durch die verschiedenen materialien und strukturen überhaupt nicht langweilig. aber ich glaube, ich brauche auch bald mal bei mir zu hause ein paar farbtupfer, denn so langsam regt mich das allerleigrau draußen doch auf.
    liebe grüße, mano

    AntwortenLöschen
  17. Deine Bilder sind doch total schön geworden - so leicht in den Farben! November und Dezember lösen bei mir keinen Blues aus, im Gegenteil. Alles ist ein wenig gedämpfter, ruhiger. Nebel oder Regenwetter? Egal, mache ich noch eine weitere Kerze an und schwupps, fühle ich mich in den 4 Wänden gleich noch besser. Leise Musik dazu, vielleicht ein Glas Wein ... Probier´s mal aus, ich bin sicher, Du wirst es mögen!

    Herzliche und aufmunternde Grüße,
    Steph

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Jutta, dein Stillleben ist wunderschön...so meditativ und beruhigend in der von Deko und Glitzer überladenen Außenwelt. Mach's dir gemütlich und genieße die Zeit !!! Ganz herzliche Grüsse, helga

    AntwortenLöschen
  19. That's just so lovely! I adore those branches and berries, and your decor! I am a big fab of candles as well :-)

    AntwortenLöschen