11. November 2014


Kindermund


Meine Tochter hatte sich ziemlich ekelhaft benommen. Später, als alles wieder Friede, Freude, 
Eierkuchen ist, spreche ich nochmal mit ihr darüber.

Und plötzlich dieser Satz:
"Mama, manchmal muss ich die Wut einfach so rauspressen, wie du den "Kleinen".

Ich musste so lachen. 
Das habe ich nun davon, weil ich im Spaß gerne mal sagen. "Und das ist der Dank, dass ich dich 
unter Schmerzen herausgepresst habe?"




Neuester Spruch meines Kleines dagegen ist - gerne und oft angewendet 
(beim Verschütten diversester Dinge, nasser Hose, kaputtgegangener Dinge,...)
"Mama, da ist ein kleines Problemchen mal passiert."




Und noch was (wo ich schon mal dabei bin). 
Meine SIEBENJÄHRIGE Tochter versuchte kürzlich meine Unterschrift nachzumachen. 
Unter Kriminellen auch fälschen genannt. Sollte ich mich sorgen? 
ICH habe damit ja erst mit 16 angefangen... (also natürlich nicht meine eigene, Mensch). 

Na gut, ich  lege es lieber mal unter "Ich lerne jetzt die Schreibschrift und probiere alles aus, was mir unter die Augen kommt" ab. ;-))


Kinderlaunige Grüße
Jutta



Kommentare:

  1. Was für eine süße Zaubermaus - Dein Töchterlein. Mein Kleiner hat mit sechs ins Hausaufgabenheft geschrieben: "A. brauch Häute nich indi betrrung. er darf nachhase." Nachdem die Lehrerin einen erbosten Kommentar darunter geschrieben hat, hat er auch noch versucht das Ganze wegzuradieren.. jetzt kommst Du, liebe Jutta.. lach schallend!! Schmunzelnde Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ;o) und wir waren auch noch fast zeitgleich.. grins!!

      Löschen
  2. Ach, einfach zu herrlich! Ich wünschte nur, ich könnte das Verschütten, kaputt gehen etc. auch immer als "kleines" Problemchen sehen. Da muss ich, ehrlich gesagt, noch ein bisschen üben ;-)

    Herzliche Grüße,
    Maike

    AntwortenLöschen
  3. Oh, wie viele der Monsterkommentare habe ich vergessen. Ich wollte sie alle aufschreiben, um sie meinen großen Monstern präsentieren zu können... Ich habe nur einen winzigen Teil notiert und ärgere mich immer noch darüber so inkonsequent gewesen zu sein.
    Liebe Grüße,
    Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Oh, oh, die lieben Kleinen. ;-)
    Wenn ich das immer bei Dir so lese, vermisse ich etwas - aber so ist das Leben.
    Und ich kann mich ja bei Dir über solche Sprüche freuen.
    Eine weiterhin aufregende Zeit!
    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Jutta, ja die kleinen Mäuse, was die manchmal so raushauen. Da kann man doch gar nicht böse sein, oder?
    Herzallerliebst ♥
    Genieße die Zeit mit ihnen
    Lieben Gruß
    Betty

    AntwortenLöschen
  6. ...immer wieder köstlich, liebe Jutta,
    der Kindermund...und immer irgendwie wahr...mein Sohn hat mal unter eine 1 meine Unterschrift geschrieben äh, schreiben wollen, denn es sah ganz anders aus...bei einer 5 hätte ich das ja verstanden ;-)...

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  7. der vierjährige am Samstag, als ich verkündete er dürfe bei den Nachbarskindern übernachten:
    "YES, Chakalaka Boom"

    Ah ja... ;-)

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Jutta,
    köstlich !! Ich musste grad soooo lachen, ich find sie süß deine Kleinen und mit der Unterschrift würde ich wirklich mal unter Schreibschrift lernen ablegen ;-)
    und jetzt darfst du dich wieder auf eine etwas längere Wanderung von mir auf deinem Blog einstellen *sorry*
    aber hier wünsche ich dir noch gerne eine wundervolle Woche und grüße dich
    gaaaanz <3lich Renate ;O) .....

    AntwortenLöschen
  9. :-)
    Wenn meine Kinder irgendetwas eklig finden, mir fällt aber gerade kein Beispiel ein *jaja,das Alter*,
    dann antworte ich schon mal:
    Ihr habt mir in den Bauch gepinkelt :-) !
    Da müssen wir immer alle lachen, denn das konnte ich noch nicht toppen *grins*
    liebe Grüße von Petra

    AntwortenLöschen
  10. Situationskomik vom allerfeinsten, ich habe gerade herzlich geschmunzelt

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Jutta! Ich liebe einfach deine Geschichten, die so wunderbar aus dem Alltag mit deinen Kindern gegriffen sind!!!!! Sie bringen mich immer zum Schmunzeln! Mein Sohn ist jetzt schon elf und diese putzigen Ansagen sind jetzt leider vorbei. Ich hätte seine Ansagen damals auch aufschreiben sollen. Man vergisst das so schnell und bekommt es später nicht mehr so genau zusammen. Ganz liebe Grüße an dich und deine Kleinen! Bis bald wieder... Michaela :-)

    AntwortenLöschen