20. Oktober 2014

 

Kinder-Wunschabend oder Wunsch-Kinderabend


Womit kann man meine Kinder immer locken?
Richtig, mit Naschzeug und Fernsehen (Seuuuufz!)

Selten, aber mit großer Freude veranstalten wir alle zusammen Filmabende.
Da sitzen wir dann mit Schlafanzügen, Naschsachen und "feinen" Getränken vor dem Fernseher und schauen einen (Kinder-) Film.





Die Kinder lieben das (und ich liebe es die Kinder dabei zu beobachten).

Die Reaktionen beim kleinen Nick waren eher verhalten (mein Kleiner hat auch mit Sicherheit nichts verstanden), 
aber wenn ihr wirklich mal was erleben wollt, dann müsst ihr mit meinem Kleinen das Dschungelbuch schauen. 
Er kichert, er lacht, er kreischt. Dazu bewegt er sich. Immerzu. Er hüpft, er tanzt, er trippelt mit den Füßen, wie ich es nur kenne, 
wenn er dringendst auf die Toilette muss. Es ist unglaublich. Er ist eben ein sehr "körperliches" Kind und schön, 
dass sich das nicht nur bei Wutausbrüchen zeigt.

Selbst bei eher dramatischen Szenen ist das so. Wenn Mogli vor dem bösen Tiger (?) flüchtet und dabei hinfällt - 
eigentlich ja eher aufregend und beängstigend - lacht er sich schlapp. 





Ich selbst mag Zeichentrickfilme nicht. Kommt wohl daher, dass meine Mutter mir immer 
eingebläut hat, dass Comics Schund seien und Zeichentrickfilme ja auch in diese Richtung gehen.
Jedenfalls hatte ich beim Dschungelbuchschauen eine Zeitschrift auf dem Schoß, um bei der Familie zu sein, 
aber nicht den Film sehen zu "müssen". Doch ich konnte nur auf meinen Kleinen sehen. Diese gute Laune 
steckte dermaßen an. Und wenn er mal in Fahrt ist, lacht er praktisch über alles.

Mal sehen, wann wir wieder einen solchen "lustigen" Film für meinen Sohn erwischen.


Ich wünsche allen einen fröhlichen Tag!

Cineastische Grüße
Jutta







Kommentare:

  1. Hallo Jutta,
    mein Monsterjunge war auch immer so. Da brauchte man nicht in den Fernseher zu schauen. Es reichte, wenn man das Kind sah.
    Heute ist er nur noch cool, oder wie auch immer die jungen Erwachsenen das nennen.

    Liebe Grüße,
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Solche Abende stehen bei uns auch hoch im Kurs, liebe Jutta!! Als nächstes steht bei uns "Die Eiskönigin" auf dem Programm, ich durfte die DVD bei einer lieben Freundin leihen..lächel!! Mein Kleiner steht auf Zeichentrickfilme, er mag sogar Barbiefilme.. kicher.. aber psst, das darf niemand wissen.. Mädchenfilme.. pfui Spinne!! Genauso doof wie roooosssaaaaa!! Dir einen wunderbaren Montag! Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Jutta,
    oja, das ist schön, das machen wir ab und an auch so und nennen es dann ganz cool "Filmnacht", auch mit Caprisonne und selbstgemachtem Popcorn. Mein Sohn liebt das total und auch mich interessiert das meist sehr wenig... Ich stricke dann halt nebenbei oder surf mit dem Laptop oder so. Der kleine Mann schaut so gebannt auf die Flimmerkiste, ich glaube wenn ich nicht da wäre, würde er das auch nicht merken :-)

    Hab nen tollen Wochenstart
    GLG
    Pamy

    AntwortenLöschen
  4. liebe jutta, sowas hat man als kind auch lange in erinnerung und jetzt bei diesem herbstlichen wetter macht es besonders viel spaß!!! liebe grüße von angie

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Jutta, so ein Filmabend hört sich Super an! Noch ist mein Sohn noch etwas zu klein, aber ich werde später auch einen solchen Abend einfuhren! Ich wünsche Dir noch eine tolle Woche. Liebste Grüße Kerstin B. Ps: leider habe ich auch keine Ahnung wo man die Lüftung reparieren lassen kann!? Sons hätte ich den Laptop von meinem Mann schon längst abgegeben ;o)

    AntwortenLöschen
  6. wie schön! das haben wir früher auch gern mit unserer tochter gemacht und mit deinem post bringst du wirklich schöne erinnerungen hervor. liebend gern wurde auch vom tochterkind "verstehen sie spaß" geschaut, wobei ich dann immer eher aufs kind als in die glotze geguckt habe!!
    liebe grüße, mano

    AntwortenLöschen
  7. Toll,
    wir machen sowas auch mal gerne am Samstag Abend.
    Ich bin auch nicht so ein großer Zeichentrickfan, aber ich liebe die Japanischen wie "Kikis kleiner Lieferservice" oder "Arrietty" die sind einfach zauberhaft!
    Ich wünsche dir noch eine schöne Woche,
    Christin

    AntwortenLöschen
  8. Der Kleine Nick lese ich immer auf französisch, die Bücher sind so toll und die Zeichnungen dazu, der Knaller. Der Film war ok, kann aber mit den Büchern nicht mithalten. Mit Zeichentrickfilmen kann ich auch wenig anfangen, welcher mir sehr gut gefallen hat war "Ratatouille", vor allem da er auch für Erwachsene durch die vielen Anspielungen auf die französische Spizengastronomie sehr lustig war. Kann es sein, dass man hier mal wieder meine frankophile Ader merkt?
    Liebe Grüße, Dani

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Pfhhh... du alte Angeberin... liest den kleinen Nick auf französisch... nicht dass ich NEIDISCH wäre!! :-))
      Sag mal, ist Instagram bei dir neu? Ist mir bisher noch nie aufgefallen.
      Schöne Grüße, du Halbfranzösin
      Jutta

      Löschen
  9. Ach das ist doch mal supergenial wie frisch und frei dein Kleiner beim ollen Fernsehglotzen so mitgeht! Ich liebe es den Kindern zuzuschauen wie sie mit allem Möglichen umgehen.....ganz anders als Erwachsene...so unbeschwert und locker, sie lassen einfach raus was sie fühlen! Das ist zu cool! GlG Anne

    AntwortenLöschen
  10. Oh Du Großcineastin,
    jetzt kommts raus, der Filmkonsum meiner Jüngsten beschränkt sich bis jetzt noch auf Barbapapa im Internet, wenn ich ihr nach dem Haarewaschen die Locken entwirre, das dauert allerdings immer ziemlich lange.
    Letzte Woche war ich ja ziemlich vom echten Leben eingespannt und hatte so gar keine Zeit zum Kommentieren, deswegen jetzt hier die hoch unverschämte Frage: Woher hast Du diese geniale Vase mit den weißen Fäden außenrum? Zwei Wochen nix kommentiert und dann nur Fragen nach dem schnöden Mammon, das Letzte, ich weiß...
    Liebe Grüße,
    Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten

    1. Siehste, meine Kinder kennen dafür Barbapapa nicht. Eigentlich eine Bildungslücke, oder?
      Dieses Ballonglas habe ich mal auf dem Sperrmüll gefunden. Es war mit Farbe bekleckst, deswegen war das ursprünglich eigentlich eine Notlösung. Vase mit Kleber einschmieren und mit Wolle aussenrum bekleben.
      Schöne Grüße
      Jutta

      Löschen
  11. Oh, habt ihr schonmal Schweinchen Babe angeschaut. Kein Zeichentrickfilm, aber wie wir finden für alle Altersklassen sooooo schöööön ;O)

    AntwortenLöschen