14. Oktober 2014


Gruselankündigung!


Eigentlich wollte ich ja etwas schönes Herbstliches mit den Kindern basteln, aber nein, die Zeit rast 
und die schaurig-gruselige Halloweenzeit naht!

Nachdem die Umsetzung meines wunderbar-herbstlich geplanten Apfelfests zeitlich leider nicht 
geklappt hat, gibt es nun eben ein Kinder-Halloweenfest.
Ohhhh... höre ich da jemanden stöhnen??




Egal, die Kinder finden es toll und man soll Feste feiern wie sie fallen, oder?
Also schmeisst Mama eine Party.
(vielleicht gibt es auch nur eine Party, weil ich so viele wunderschöne Halloweendekos gesehen habe ;-))

 

 
Heute sind aber zunächst mal die Einladungen dran.
Schaurig-nett und dennoch schnell gemacht (so liebe ich das ;-))




Man druckt den Einladungstext auf weißes Papier (und schneidet die Karten ggf. aus), 
schneidet etwas kleinere, schwarze Karten zurecht, bestempelt diese und klebt Augen auf.
Die kleineren schwarzen Kärtchen, werden  dann nur noch auf die Rückseite der weißen 
Texteinladungskarten geklebt (eigentlich selbsterklärend).


Den Stempel habe ich mir ganz fix selbst gebastelt. Dazu habe ich mir einen Baustein meiner Kinder gemopst 
und von einem Nikolaussack (nicht vergessen, einen neuen besorgen!!!) ein Stück abgeschnitten, 
es auf den Baustein geklebt und mit weißer Stempelfarbe losgestempelt.



 
Und was folgt?
Der Kampf um die Anzahl der Gäste, ganz klar.
Wieso haben Kinder und Eltern da immer so abweichende Vorstellungen?

Aufgrund von Halloween, Nikolaus, Faschingsumzug und Ostern kaufe ich meinen Kindern übrigens nie Süßigkeiten. 
Das Körbchen ist immer voll  - im Gegenteil, hin und wieder muss ich alten Kram 
(oder Dinge, die der Mutter selbst gut schmecken) aussortieren. 
Meine Kinder naschen nicht so viel und so langt das vollkommen aus.




Allerdings muss ich gleich eine Warnung aussprechen. 
Obwohl meine Tochter in den letzten Jahren (mit Eltern im Schlepptau - nicht ich, ich bin bislang herumgekommen, puuh) 
nur zu Leuten ging, die man halbwegs kannte, befanden sich vor zwei Jahren Tabletten, 
also MEDIZIN - in ihrem Süßigkeitenbeutel, den sie von ihrem Raubzug mitbrachte. 
Ich schreibe das nun einer alten, tattrigen Person zu (die diese Tabletten hoffentlich 
nicht dringend benötigte), die diese versehentlich mitgab.
Aber dennoch: Augen offenhalten schadet nicht!





Vielleicht zeige ich bald noch ein paar Halloween-DIYs. 
Wer sich einstweilen schon ein bißchen inspirieren lassen möchte, findet ein paar Basteleien vom letzten Jahr hier und hier.
Diese Einladungen wandern nun erstmal zum Creadienstag.


Aufkommend gruselige Grüße
Jutta



Kommentare:

  1. Oh ja HalloweenPartys sind toll! Und bei so einer Einladung kann ja wohl keiner Nein sagen.
    Dieses JAhr schaffen wir es allerdings keine zu organisieren... aber man kann soviele tolle Dinge für´s Buffet zaubern und dekorieren ;-)

    Viel Spaß bei eurer Party!

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe mir heute tatsächlich auch schon einige Ideen für Halloween ausgedruckt. Allerdings werden wir keine eigene Party feiern, da meine Kinder schon anderweitig verplant sind. Eure Einladungen sind klasse!

    Herzliche Grüße,
    Maike

    AntwortenLöschen
  3. Jedes Jahr am 31.10. stelle ich meine Klingel aus. Nicht so letztes Jahr, da gab es vor unserer Wohnungstür tatsächlich eine riesige Schüssel mit Süßkram. Doch wenn man selbst keine Ambitionen zu Halloween und keine Kinder hat, dann ist man froh drumrum zu kommen. Aber die Idee die Schar schon vorher einzusammeln und das ganze richtig zu zelebrieren finde ich klasse. :)

    AntwortenLöschen
  4. Schön finde ich Projekte die schnell zu machen sind, aber deine Karten sind mega schön!!!
    Liebe Grüsse,
    Nathalie

    AntwortenLöschen
  5. Wir machen dieses Jahr auch eine Halloween Party.
    Ich bin auch schon fleißig am basteln und Ideen suchen.
    Am Freitag gibt es dann auf meinem Blog ein paar einfache Deko Ideen für Halloween ;-)
    Bin gespannt was du noch so basteln wirst.
    Alles Liebe
    Christin

    AntwortenLöschen
  6. Das spukt ja unheimlich bei Dir. Die Karten sind klasse geworden. Die Stempelidee ist super.
    Wie gut, dass Du mich an Halloween erinnerst, ich darf nicht vergessen die Klappläden zu verschließen und das Licht aus zu lassen. Die Nachbarn treiben Ihr Unwesen und die machen auch vor meiner Haustür kein Halt. Oder soll ich doch lieber Süßigkeiten kaufen, ich kann ja noch einmal darüber nachdenken!
    Schaurige Grüße
    Cora

    AntwortenLöschen
  7. Gut, dass mein Mini noch nicht so schnell ist mit dem Lesen, sonst würde er vielleicht noch den Wunsch einer Halloween-Party äußern... so hingegen meinte er cooles Bild... und ich finde die Einladungen auch ganz klasse!
    Liebe Grüße und schönen Abend,
    Kebo

    AntwortenLöschen
  8. Halloween ist klasse... Ich verkleide mich mit den Kids immer und unsere "Hexenküche" ist dann geöffnet...
    Da gibt es an unserer Tür dann Mäuse in Blut (Weingummi Mäuse in rotem Wackelpudding!!!) und ich bin dann als Hexe verkleidet... das finden alle Kids aus der Siedlung toll.... Nicht nur einfach Bonbons in die Tüte...
    Dieses Jahr ist meine Tochter zur Halloween-Übernachtungs-Party eingeladen... Ja.. meine Tochter wird groß!!!

    Eure Karten sehen toll aus... Dann viel Spaß beim feiern ;-)
    Schaurig-schöne Grüße, "Hexe"-Nade *snile*

    AntwortenLöschen
  9. Ich selbst steh ja so gar nicht auf Halloween, die Kinder finden's natürlich klasse! Aber deine Basteleien sind toll, so schicke Einladungen! Wird bestimmt eine tolle Party bei euch. Ganz liebe Grüße, Ulli

    AntwortenLöschen
  10. Die Einladungskarten gefallen mir richtig gut. Und obwohl ich schon längst kein Kind mehr bin, mag ich Halloween auch sehr gern. Ein leckeres Gericht mit Kürbis und Kürbisse aushöhlen muss unbedingt sein. Abends dann gemütlich ein leckeres Süppchen essen und nach draußen blickend die leuchtenden Kürbisgesichter sehen.
    Ich wünsche dir und deinen Kindern eine gelungene Party.
    Liebe Grüße. Christine

    AntwortenLöschen
  11. Eine tolle Einladungskarte, gefällt mir richtig gut.
    Ich wünsche viel Spaß und eine gelungene Party und hoffe mal dass wir von der Deko und der Party dann auch Bilder zu sehen bekommen.
    Liebe Grüße
    Armida

    AntwortenLöschen
  12. Im Hort sind wir auch gerade fleißig am Basteln für die Halloweenparty mit Gruselkabinett.
    Die Kinder stehen total darauf und wir Erzieher....naja was man nicht alles für die Kids macht. ;-)
    Die Einladungskarten sind genial gemacht und sehen klasse aus.
    Liebe Grüße
    Anette

    AntwortenLöschen
  13. Was für eine coole Idee! Die Karten sind so toll geworden, ganz klasse! Ach ja Halloween. Ist ja nicht so meins, aber es gibt im Moment viele kleine Kinder in der Nachbarschaft und somit bastel ich schon seit einigen Jahren immer brav kleine Süßigkeiten-Tüten. Die Kinder müssen sich die aber schon verdienen!!! Kein Entertainment - keine Tüte! Müssen sie ja auch lernen, oder? ;-)) Bisher gab es noch keinen Rasierschaum am Gartentor......
    Liebe Grüße von
    Anne

    AntwortenLöschen
  14. Na, da kommen wir doch gerne.. kicher! Nein, keine Angst.. aber bei den tollen Einladungskarten kann man gar nicht absagen... lach!! Das mit den Tabletten ist ja.. mir fehlen die Worte..übel.. Danke, für den Hinweis!! >Kopfschüttel< liebe Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  15. dein nikolaussack-druckbild gefällt mir ausgesprochen gut! ansonsten bin ich froh, wenn ich von halloween nichts mitbekomme...
    herzlichst, mano

    AntwortenLöschen
  16. Die Stempelidee gefällt mir besonders. Hier steht auch noch ein Halloweenfest an (anscheinend hatte ich das meiner Teenietochter im Sommer versprochen ?!?) und so ist jede Idee willkommen.
    Liebe Grüsse,
    Claudine

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Jutta,
    Deine Karte gefällt mir ausgesprochen gut. Super!!!!!!
    Jetzt bekomme ich Lust auf eine eigene Halloween-Party. :-)
    Aber bei mir gibt es schon demnächst eine Kleidertauschparty.
    Deshalb werde ich mir fürs nächste Jahr diese Idee in meinem Notizenordner festhalten. :-)
    Sei ganz lieb gegrüßt, das mit den Tabletten ist ja hart. Zum Glück hast Du aufgepasst.
    Deine ANi

    AntwortenLöschen
  18. Supermegatolle Einladungskarten, liebe Jutta!
    Bin schwer begeistert...

    Anke

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Jutta,
    was für eine süße Idee und die Einladungskarten
    sind super schön geworden.
    Wobei ich ja ehrlich sagen muss, Halloween
    ist nicht meins. Ich mag lieber ein paar Tage
    später St. Martin.
    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  20. Wow! Sind die schrecklich schön!!! Das sind ja super coole Einladungen zur Halloween-Party!!!! Großartige Idee mit dem Stempel! Da muss man erst mal drauf kommen! Bauklotz und Nikolaussack, das muss ich mir merken! Das sieht fantastisch aus und wirkt irre gut! Da werden sich die Kinder schon über die Einladungen freuen!!! Übrigens bei uns ist das auch so ein Ding mit den Süssigkeiten. Unser Sohn bekommt so viel geschenkt, dass ich auch nichts kaufe. Die meisten Süssigkeiten gibt es hier in Köln beim Karneval. Da schleppt er immer eine ganze Einkaufstüte oder mehr nach Hause. Er ist immer super stolz auf seine Ausbeute, aber genascht wird nicht viel. Das meiste läuft ab und ich schmeiße es dann weg. Ist echt schade! Aber essen könnte/sollte man den ganzen Süsskram ehrlich gesagt auch nicht. ;-)
    Ganz liebe Grüße und schon mal eine schaurig schöne Halloweenparty... Michaela :-)

    AntwortenLöschen
  21. Super schöne Einladungskarten und die Spinne *HERRLICH*
    Ich hatte meinen 40. Geburtstag (Ende November) unter dem Motto "zur Geisterstunde" gestaltet und auch überall recht echt aussehende Spinnen verteilt. Unter anderem auch auf der Toilette. Irgendwann dachte ich, was ist da nur für eine Unruhe unter den weiblichen Gästen, bis sich rausstellte, dass zwei Mädels dringend auf die Toilette mussten sich aber wegen der vermeindlich echten Spinnen nicht mehr trauten * ohhh was haben wir gelacht *
    Die Spinnenbande hab ich immer noch in meinem Fundus ( ich mag übrigens auch Spinnen )
    ;O)

    AntwortenLöschen