24. Oktober 2014


friday-flowerday


Hatte ich gesagt in meinem Garten ist nichts mehr zu holen?
Denkste!


 

Manchmal ist es eben auch gut, nicht loslassen zu können ;-)) 
Sonst wäre die Dahlie von da (und da sah sie sogar noch gut aus - es wurde noch schlimmer), 
schon längst im Biomüll gelandet (ich bin wirklich barmherzig!) 




Doch nein, ich behielt sie und nach langer, langer Zeit erholte sie sich 
und erfreut mich nun immer noch wieder mit ihren Blüten. 




Um dem ganzen einen herbstlichenTouch zu verpassen, kamen ein paar Zweige Felsenbirne dazu 
(die es allerdings auch nicht mehr lange geben wird - also die Blätter daran).






Zu gestern kann ich nur sagen: habe ich es doch geahnt, dass ICH all diese Dinge ausprobieren muss. 
Ts, feige Bande.

Also, Käse mit Erdnussbutter wurde gestern bereits von mir getestet.
Grundsätzlich nicht schlecht oder sagen wir mal ausbaufähig.
Ich hatte nämlich nur Ziegenkäse mit Bockshornklee da und eventuell war diese Kombi dann doch zuviel des Guten. 
Aber ich kann es mir VORSTELLEN. Heute Abend probiere ich es mal mit Gouda & Co.

Das Meerrettich-Schnitzel muss noch ein klein wenig warten, aber ich werde davon berichten. 
Und wenn es schmeckt, werde ich diese Blog zum neuen Feinschmecker-Kulinaria-Blog umbenennen ;-))




Jetzt schaue ich mir erstmal die Freitagsblümchen bei holunderbluetchen an.

Einen schönen, wenn auch kühlen Freitag für alle!

Herzliche Grüße
Jutta 




 


Kommentare:

  1. Deine weiße Dahlien sind meiner Herbstfavoriten - mit den Rotton - perfekt. Herzliche Gruße, Iris

    AntwortenLöschen
  2. Deine Dahlien, liebe Jutta, sehen in der Kombination mit dem rot
    der Felsenbirne sehr schön aus. Da leuchtet das weiß direkt
    noch ein bischen mehr. Mir gefällt das alles in so einer kleinen Vase
    dekoriert ist.
    Liebe Wochenendgrüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. Hut ab für deinen Mut!
    Deine Dahlie hatte ja wohl einen ausgeprägten Überlebenswillen.
    Bei meinem Vater hätte sie den Heldentot sterben dürfen!

    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende,
    Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Pfui Teufel.. das machst Du doch extra, zeigst einfach so nochmal Deinen wunderbaren Baumstamm, weil Du wußtest ich schaffe es nicht zum Baumarkt.. und dann auch noch Blumen im Garten. Ich glaub, jetzt geht's los.. lach schallend!!
    Liebste Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Kaum ist man mal weg, schon verpasst man das Beste! ;-) Mensch, hat sich diese Woche wieder viel getan auf deinem Blog, während wir in den Herbstferien ein paar Ausflüge unternommen haben!!! Jetzt bin ich aber wieder da und freue mich total über deine wunderschönen Blumen zum Wochenende. Deine Dekoration sieht so großartig aus!!! Man hätte echt nicht gedacht, dass sich deine Dahlie wieder so gut erholt und so hübsche Blüten hervorbringt. Die hübschen, weißen Blüten sehen fantastisch aus zu den roten Herbstblättern!
    Ganz liebe Grüße und ein schönes Wochenende dir... Michaela :-)

    AntwortenLöschen
  6. Hat sich gelohnt dass du der Dahlie noch eine Chance gegeben hast.
    Tolle Blumen schaut schön aus.
    Liebe Grüße und ein tolles Wochenende
    Armida

    AntwortenLöschen
  7. Glück gehabt....sowohl die Dahlien, als auch du, liebe Jutta :-) Die Felsenbirne hat einfach eine wunderschöne Herbstfärbung !!!
    Ganz herzliche Grüsse und ein entspanntes Wochenende, helga

    AntwortenLöschen
  8. Ha ha ha, liebe Jutta, ich komm bei dir mit dem Kommentieren kaum hinterher! Deine kulinarischen Studien verfolge ich weiter, finde aber für den Moment die Dahlien und rötlichen Blätter ganz, ganz wunderschön. Leider bin ich heute etwas in Eile und muss jetzt auch weiter, aber nicht ohne dir ganz viele liebe Grüße dazulassen,
    Anne

    AntwortenLöschen
  9. ...schön zusammengestellt, liebe Jutta,
    und toll, dass du die Dahlie gerettet hast...
    Käse mit Bockshornklee mag ich auch sehr gerne,

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  10. Schönheiten die der anfänglichen Kälte und der Dunkelheit da draußen trotzen - mag ich sehr! Lass es dir schmecken ;)

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Jutta,
    hast Du sie in Schneckenkorn gepflanzt? Schön geworden! Wenn Du schwarze Dekorfolie (ich habe die von efco) brauchst, schicke ich Dir gerne welche, ich habe mehr als ich verbrauchen kann.Das Angebot ist ernstgemeint.
    Ein schönes Wochenende!
    Deine Sarah

    AntwortenLöschen
  12. Die barmherzige Jutta, die Dahlie hat es Dir mit Ihrer schönen Blüte gedankt. Dein Strauß sieht schön herbstlich aus!
    Viel Spaß beim Verkosten der kulinarischen Raffinessen!
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende für Dich.
    Cora

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Jutta,
    Dahlien, ich liebe sie und habe aber gar keine in unserem Garten! Schade, wirklich schade!
    In Weiß kann die schöne Blume zu so vielem kombiniert werden.
    Auf das "Meerrettich-Schnitzel" bin ich wirklich gespannt, liebe Jutta. Zumindest wäre das etwas, was ich immer im Haus habe. :-)
    Liebe Grüße an Dich!
    ANi

    AntwortenLöschen
  14. das hast du gut gemacht! bei mir wär sie sicher schon früher vor wut auf dem kompost gelandet!!
    ich bin gespannt auf das neue highlight unter den foodbloggern !!!
    liebe grüße und ein schönes wochenende,
    mano

    AntwortenLöschen
  15. Guten Morgen Jutta,
    eigentlich wollte ich dir ja schon gestern schreiben...*seufz* Gelesen habe ich ihn ja schon gestern deinen Post.

    Ach Dahlien...Ich mag sie so gerne. Und deine Farbkombination auch.
    Das ist so schön herbstlich und so edel.

    Hab ein wunderbares Wochenende!!!

    Herzensgrüße
    Deine Tina

    AntwortenLöschen
  16. Schöne Kombination mit den weißen Dahlien und den roten Blättern. Sieht wirklich klasse aus!
    Liebe Grüße
    Anette

    AntwortenLöschen
  17. Siehst du liebe Jutta, die Dahlie dankt dir deine Geduld mit den schönsten Blüten.
    Die Arme, kann doch auch nichts dafür, dass die Schleimis sie so lieben ;-/
    Deine Freitagsblümchen finde ich wunderschön !!
    ;O)

    AntwortenLöschen