13. September 2014


Samstagskaffee


Herbstwetter.




So, nachdem kürzlich eine Bloggerin erwähnte, dass sie ihr Strickzeug vom letzten Jahr noch beenden muss, 
ist mir direkt mein eigenes Strickprojekt eingefallen. Naja, Projekt... es handelt sich um einen Kinderschal, 
ohne Muster gestrickt, also gaaaaanz einfach. Und - ich bin weit gekommen letztes Jahr, was? Zum Glück kenne ich mich ja 
ganz gut und hatte meiner Tochter vorsichtshalber auch gleich noch einen Schal dazugekauft, neben der Wolle.
Nicht dass ich jetzt (schon wieder) stricken würde, aber ich habe es zur Erinnerung ins Wohnzimmer gelegt, ist ja schon mal was. 
Am liebsten stricke ich übrigens zu Hörbüchern, denn ich gehöre nicht zu den Blindstrickerinnen und es nervt mich, 
wenn ich soviel vom Film verpasse. Und wobei strickt ihr am liebsten?




Wisst ihr was mir gestern passiert ist? 
Ich habe vergessen meinen Kleinen in den Kindergarten zu bringen (naja, immerhin besser als vergessen ihn abzuholen ;-) 
Eigentlich war ein schöner Mutter-Tochter-Tag geplant, der Kleine sollte währenddessen in den Kiga. 
Meine Tochter übernachtete dann aber spontan bei einer Freundin und irgendwie hat sich dann abends der Gedanke "Morgen 
können wir ja mal wieder ausschlafen" in meinen Kopf geschlichen. 




Ich war trotzdem sehr früh wach, erledigte dies und jenes, dann stand mein Sohn auf. Doch erst 10 Minuten vor Bringschluss im Kiga 
fiel mir plötzlich ein: Heute ist doch Kindergarten!! Was tue ich da (bzw. was tue ich NICHT)????
Nach 10-minütigem Ärger (was hätte ich alles tun können...), beschloss ich den Tag mit meinem Kleinen lieber zu genießen. 
Immerhin hätte ich beim geplanten Mutter-Tochter Tag auch nicht arbeiten können. Und es wurde dann auch richtig schön 
(mal abgesehen davon, dass wir die Hälfte der Zeit "Karius und Baktus" spielen mussten. Was habe ich mir nur dabei 
gedacht diese CD aus der Bücherei mitzubringen???




So, genug geredet, jetzt wird erstmal Kaffee getrunken und gelesen. Bei Ninja.


Ich wünsche allen ein abwechslungsreiches und genussvolles Wochenende
Jutta - an ihren Gehirnwindungen arbeitend!



Kommentare:

  1. Das muss auch mal sein...und so ein bisschen Karius und Bactus ist auch nicht schlimm. Jetzt kannst du sie immerhin auswendig und du kannst die CD direkt zurück bringen ;-)
    (das war eine der wenigen CDs, die ich nicht mochte)
    Und so ein Schal muss auch mal fertig werden.

    Viel Spaß beim stricken,
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nene, mit spielen meine ich nicht die CD ABspielen. Es musste ein Rollenspiel sein.
      Er war Baktus und ich Karius. Hab' ich schon erwähnt wie sehr ich Rollenspiele liebe...
      Einfach hinsetzen und CD hören, wäre ja fein gewesen (ich mag die Benjamin Blümchen CDs nicht).
      Schöne Grüße
      Jutta

      Löschen
  2. Also Mutter-Sohn-Tag... Dein Kleiner hat es sicher genossen :)
    (Ich gehöre zu den Blindstrickerinnen vorm TV...)
    Schönes Wochenende und lg,
    Kebo

    AntwortenLöschen
  3. Das mit den angefangenen Strickprojekten kenne ich :-). Ich hatte es zwar tatsächlich geschafft, einen Schal für mein Patenkind zu Ende zu stricken, bin dann darüber so übermütig geworden, dass ich mich an ein Strickkleid (ohne Anleitung...) gewagt habe. Nun denn, was soll ich sagen, hach ja, vielleicht diesen Winter, mal schauen....
    LG, Mecki

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen liebe Jutta! Anne strickt am liebten - gar nicht! ;-)
    Das freut die, die etwas von mir geschenkt bekommen würden, bestimmt am meisten! Nähen und Stricken werde ich im Leben nicht mehr lernen! Zu Kinder-Hörbüchern auf CDs oder Cassetten kann ich nur sagen: das würde einen ganzen Post füllen! Auch heute, und meine Kinder sind ja schon erwachsen, kenne ich noch ganz viele Geschichten auswendig. Darunter sind viele, die ich nicht missen möchte!!! Vielleicht berichte ich am Manic Monday mal drüber?? Hmmm...;-))
    Dir ein tolles Wochenende,
    LG Anne

    AntwortenLöschen
  5. Dann wurde aus dem Mutter-Tochter-Tag ein Mutter-Sohn-Tag.
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende und viel Spaß beim stricken
    Liebe Grüße
    Armida

    AntwortenLöschen
  6. Stricken. Ja, das wollte ich schon immer mal können. Trau mich aber nicht richtig anzufangen. Keine Ahnung welche Nadeln, welche Wolle etc. Natürlich könnte man sich beraten lassen. Aber ich bin doch auch oft ungeduldig und ob sich die Anschaffung dann lohnt?
    Habt ein schönes Wochenende, egal ob mit oder ohne Karius und Baktus - ich fand sie obergenial! ;)

    AntwortenLöschen
  7. Deine Bilder haben eine wunderbare Stimmung. Und zum Stricken: Ich versuche seit drei ( vier? ) Jahren Armstulpen für mich zu stricken...

    Ein schönes Wochenende wünscht dir Margarete

    AntwortenLöschen
  8. Hallo liebe Jutta,
    hhmm, Rollenspiel? Auch nicht wirklich meine Welt.
    Aber ein Mama-Sohn-Tag ist doch grundsätzlich auch sehr schön.
    Und der Schal..... da kommt ein erfolgreicher Tag! Gaaaanz sicher! ;-)
    Einen schönen Sonntag, Kerstin

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Jutta,
    ich musste echt grinsen, als ich Deinen Post gelesen habe. Ist es nicht herrlich so mal in den Tag zu leben??
    Allerdings wäre ich auch nicht gerne zähneschädigend gewesen.. kicher!!
    Deine Holz-Kerzenständer sind echt schön, die würden sich auch gut bei mir machen.. lach!!
    Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  10. Strickarbeit zum Anschauen? Ein ganz neuer Gedanke für mich .... Liebe Grüsse von Regula

    AntwortenLöschen
  11. Ha,ha, großartig aber du hast recht, Abholen zu vergessen wäre schlimmer :-) Stricken kann ich wunderbar beim Fernsehen, wie auch bügeln, bloggen...
    liebe Grüße,
    dani

    AntwortenLöschen
  12. Wo es so lange dunkel ist, merke ich, dass ich die Kiga-Zeiten auch mal vergessen könnte. Wenn ich dann aber daran denke, beide den ganzen Tag zu Hause zu haben, beeile ich mich doch lieber...
    Stricken? Ohne mich!
    Liebe Wochenend-Grüße,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  13. Ach liebe Jutta,
    das ist doch süß, dass Du mal das Hinbringen vergessen hast. Ich denke, Dein Sohn hat es genossen.
    Ihr hattet bestimmt eine schöne Zeit.
    Und nun noch viel Spaß beim Fertigstricken des Schals...grins.
    Ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  14. Hihi, ich muss grad schmunzeln...das ist ja schön, dass durch so ein kleines Vergesssen dann ein Trödeltag zustande kam ;-)
    Ich habe früher sehr gerne gestrickt, und irgendwann hatte ich aber dann überhaupt gar keine Lust mehr dazu. Inzwischen häkle ich lieber. Ich bin gespannt, ob mich das Strickfieber irgendwann mal wieder packt, derzeit ist es ja wieder in und es gibt viel schöne Wolle und schöne Anleitungen.
    Der Schal wird sehr schön finde ich!
    Liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen