10. September 2014


Herbstliche Ausbeute


Wenn's einmal läuft...

Ich hab' (schon) wieder Dahlien!
Allerdings - ich betone, es gab nur einen einzigen Marktstand der Dahlien hatte. Was ist hier nur los?? 




Und jede Menge Zwetschgen, mal wieder vom Garten meiner Eltern.
Lecker, jetzt wird Zwetschgenmarmelade eingekocht. Einmal mit Zimt und einmal mit Amaretto.
Mal sehen, welche Variante besser schmeckt. 




Gestern habe ich schon - erstmalig - Ofentomaten für den Winter (naja, ob sie solange leben) eingekocht. 
Ich glaube, dieses Jahr ist für mich absolutes Einkoch-Rekordjahr. 
Bald werde ich einen weiteren Keller dazumieten müssen ;-))




Das ist das schöne am Herbst. 
Dass er so wunderbar viel Gemüse und Obst mit sich bringt. 




Und weil ich mich immer sehr über feines Gemüse und Obst aus dem Garten meiner Eltern freue, (über Dahlien sowieso) 
schicke ich sie heute zu Frollein Pfaus "Mittwochsmögen".





Und ganz lieben Dank für die vielen, herzlichen Glückwünsche zu meinem einjährigen Bloggeburtstag!


Herbstliche Grüße
Jutta








Kommentare:

  1. WAS für wunderbare Farben .....
    Ich liebe es auch das einkochen.
    Und mache das jedes Jahr mit einer großßßßßßßßßßen Leidenschaft :-)

    Viele Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Jutta,
    diese Farbe der Dahlien - ein Traum!!
    Das dritte Bild ist so schön, zusammen mit den Pflaumen.
    Einkochen finde ich auch toll. Leider schaffe ich es selten. Zudem fehlt mir das Obst dazu. Und es zu kaufen ist einfach zu teuer. Du wirst eine wahre Freude im Winter davon haben.
    Wie machst Du eigentlich Ofentomaten ein?
    Sei ganz lieb gegrüßt!
    ANi

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Jutta,
    was für eine tolle und intensive Farbe Deine heutigen Dahlien haben.
    Viel Spaß beim Marmelade kochen, ich habe mein Pflaumenmus schon fertig. ;-)
    Herzliche Grüße und einen tollen Tag, Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. Zwetschgenmarmelade mit Amaretto?? Da werde ich hellhörig!! Finde ich das Rezept hier irgendwo??
    Bei uns am Kloster steht nämlich eine ganze Reihe Zwetschgenbäume, die noch geräubert werden könnten.
    Es wäre zu schade, wenn die Zwetschgen dieses Jahr wieder einfach verrotten.. grins schief!!
    Deine Dahlien sind einfach wunderschön.. freu!!
    Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Eine wirklich schöne Farbe haben Deine Dahlien! Ob solo oder mit Pflaumen ;-)
    Auch von mir nachträglich noch alles Gute zum Bloggeburtstag!

    Herzliche Grüße,
    Maike

    AntwortenLöschen
  6. Was für eine schöne Farbe Deine Dahlien haben, da hätte ich auch nicht widerstehen können.
    Liebe Grüße,
    Kebo

    AntwortenLöschen
  7. Ich mag den Herbst einfach zu gerne mit all seinen Früchten und Farben. Die Dahlien sind der Hammer.
    LG Janine

    AntwortenLöschen
  8. ...eine schöne Farbe haben die Dahlien, liebe Jutta,
    und die Fotos mit den Pflaumen zusammen sind toll...

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  9. Hallo, mhmmm mir läuft das Wasser im Mund zusammen Zwetschgen mit Amaretto? Wunderbare Kombination. Zum Glück habe ich meine Zwetschgen eingfroren mangels Zeit. So kann ich diese Variation gerade mal in Betracht ziehen.

    Herzlich
    Kuhmagda

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Jutta,
    ich stehe ja auch auf diese Farbe momentan so! Und ich bin auch schmerzerfüllt am Marktstand dran vorbei gegangen
    ohne welche mitzunehmen, weil der H&M daneben stand .. und naja .... :-)
    Deine Beute ist super schön und so üppig!
    Genieße sie, viele liebe Grüße, Olga.

    AntwortenLöschen
  11. Die Dahlien haben eine ganz wunderbare Farbe.
    Wenn ich sagen darf, meine Farbe!

    Wunderschöne Bilder hast du mit uns geteilt, danke.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  12. Also liebe Jutta, ob du es glaubst oder nicht: Ich war heute bei meinem Floristen (der immer nach schönen Sachen für mich Ausschau hält) und habe im Laden rumgenörgelt, weil keine Dahlien da waren. Da hat er sich gleich seinen Zettel geschnappt und Dahlien in dunkel-weinrot für mich aufgeschrieben. Große und Kleine will er vom Großmarkt mitbringen für mich, wenn er das nächste Mal hinfährt! Wie findest du das? Und anschließend bin ich bei unserem Gärtnerhof gewesen und da konnte man ganz viele bunte Dahlien kaufen. Hab ich mir dann mal verkniffen, sonst gibts Ärger mit meinem Blumenmenschen. Tssss, Sachen gibts....!;-)
    Liebe Grüße und einen schönen Abend,
    Anne

    AntwortenLöschen
  13. Die Dahlien haben eine wunderschöne intensive Farbe.
    Ich "muss" wohl wieder auf´s Dahlienfeld und welche für den Flowerday holen. ;-)
    Liebe Grüße
    Anette

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Jutta,
    alles Liebe nachträglich zum Bloggeburtstag! Deine Dahlie sind wunderschön, ebenso wie deine Bilder :o)
    Zwetschgenmarmelade mit Amaretto hört sich aber sehr lecker an.
    Hab noch eine schöne Restwoche.
    Liebste Grüße
    Kerstin B.

    AntwortenLöschen
  15. Ohhh, genau die dunklen Dahlien mag ich auch so gerne. Ich hatte auch überlegt, Zwetschgenmarmelade zu machen, aber eigentlich habe ich von meinen anderen Marmeladen genug Vorrat.... Vielleicht doch noch am Wochenende.
    Lieben Gruß
    Birthe

    AntwortenLöschen
  16. Wow, was für eine tolle Farbe und in Kombination mit den Pflaumen sind das wunderschöne Bilder geworden!
    Liebe Grüße, Dani

    AntwortenLöschen
  17. Die Dahlien sind unglaublich schön, genau so wie deine Bilder.
    Bei uns gab es diese Woche auch Zwetschgen und Dahlien.
    Liebst Andrea

    AntwortenLöschen
  18. mit diesen wunderschönen fotos hast du dich mal wieder selbst übertroffen! ich bin ganz hin und weg von dem zusammenspiel der farben! hier auf dem markt gibt es leider auch kaum dahlien. erfreulicherweise hab ich jetzt in der nähe ein blumenfeld entdeckt, wo man in gladiolen und dahlien schwelgen kann! ich hoffe, sie blühen noch recht lange!
    herzliche grüße vonmano
    ...die unbedingt auch noch ofentomaten einkochen will!

    AntwortenLöschen