22. September 2014

 

Herbst-Freuden


Dem regelmässigen Leser dürfte sofort etwas auffallen. 
Ich besitze KASTANIEN!!!!




Als Einzige auf der weiten Welt, oder zumindest im Bloggerland, scheine ich in einem nahezu kastanienfreien Ort zu wohnen.
Doch was tut die schlaue Bloggerin? Schickt ihre Kinder zu Oma und Opa. Und da meine Süße meine Kastanienleidenschaft kennt, hat sie mir von einem Spaziergang welche mitgebracht (Schnecke, ich liebe dich! Aber nicht nur deshalb!!).

  


Heute habe ich mich also gleich eifrig dran gemacht, mit diesen wunderbar glänzenden Kastanien zu dekorieren.




Zwei Kastanien liegen jedoch neben meinem Schreibtisch und ab und an muss ich sie in die Hand nehmen. 
So zart fühlen sie sich an, so geschmeidig. Richtige Handschmeichler.




Bevor ich nun für komplett verrückt erklärt werde, zeige ich lieber ein paar Fotos und halte mich sprachlich zurück.




Kastanie


Für deinen ersten Auftritt
musstest du fallen,
tief hinab aufs Pflaster.
Die Hülle gebrochen,
stachliges Kleid abgelegt
tiefrote Seide
glänzt jetzt im Laub.
Dein weißes Gesicht
spricht mich an:
Nimm mich mit!
Und schon
ruhst du in meiner Hand,
die dich sanft streichelt
und sich
an deiner kühlen Glätte
erfreut.


Regina Meier zu Verl




Und der Herbst ist eingezogen. Die Luft ist kühl und riecht erdig.
Der Wind weht und es ist trist-grau. 




Ich werde mir jetzt ein Kanne heißen Tee machen und 
wenn meine Tochter kommt backen wir zusammen Zimtschnecken. Alles im Lot!


Herbstliche Grüße
Jutta



Kommentare:

  1. Die Luft ist nicht nur kühl. Es ist Ar...kalt.
    Ich war gerade draußen und habe mir den Po abgefroren.
    Deine Kastanien sind schön, schön dekoriert.
    Ich mag die kleinen braunen Kugeln auch sehr gerne.
    Einen schönen Tag wünsche ich dir noch,
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Hipp, hipp, hurra.. Jutta hat Kastanien!! Freu, freu, freu...
    Und ich will jetzt Füchse.. sofort!!
    Oh, ich liebe Deine Deko!!
    Zeigst du uns wie Füchse gefaltet werden? Oder hast Du das schon "vor meiner Zeit"??
    Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe zur Zeit auch immer eine
    Kastanie griffbereit in meiner Tasche...
    ...und bin verliebt in deine Papierfüchse!
    Wie mache ich solche?

    Herzliche Grüße zu dir,
    liebe Jutta

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe mir auch erst am Wochenende die ersten Kastanien mit nach Hause gebracht. Schön sieht es wieder bei Dir aus! Die Füchse haben wir auch im letzten Herbst gebastelt, als Geburtstagseinladung für eine Feier im Wildpark. Und dabei sind dann ein paar für mich zum dekorieren und für den Blog abgefallen ;-)

    Herzliche Grüße,
    Maike

    AntwortenLöschen
  5. Wenn ich in der Nähe wohnen würde, würde ich mich glatt auf einen Kaffee einladen :-) so gemütlich hört sich das an.

    AntwortenLöschen
  6. das hast du wunderschön gemacht! ich werde mir ein beispiel daran nehmen, denn viel herbstliches ist hier noch nicht eingezogen. jetzt hab ich aber große lust darauf bekommen!
    liebe grüße, mano

    AntwortenLöschen
  7. Ah, da sind sie ja! Und so wunderhübsch dekoriert! Ich mag ja deine kleinen Füchschen gern, alles so herbstlich-stimmig... Liebe Grüße zu dir, Ulli

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Jutta,
    mir fällt vorallem auf, dass Du dem Herbst viele schöne Seiten abgewinnen kannst. Kastanien, Tee und Zimtschnecken - da würde ich mich gerne dazugesellen...
    Alles Liebe
    Deine Sarah

    AntwortenLöschen
  9. Ich bin sehr froh, dass du endlich zu Kastanien gekommen bist! ...sonst hätte ich dir welche gemalt, liebe Jutta! ;-))
    Schönen Abend, bis bald und liebe Grüße
    Anne

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Jutta,
    das ist doch toll, wie sehr Du Dich über Kastanien freust.
    Ich mag sie auch sehr und sie sind schon überall verdekoriert.
    Mittlerweile sammeln wir sie für die Rehe, weil unser "Kleiner"
    täglich die Schultasche voll mit nach Hause bringt, weil er
    an lauter Kastaniebäumen vorbeikommt :-))) Also wenn Du
    Nachschub brauchst - einfach melden :-))) Deine Bilder sind
    wunderschön geworden!
    Lg Christiane

    AntwortenLöschen
  11. Oh Zimtschnecken!!!
    WIE LECKER!!
    Herz was willst du mehr....

    Jaa Kastanien und überhaupt Naturmaterialien sind wohl die schönste Deko überhaupt.

    Viele ,viele Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  12. Zimtschnecken, lecker!!
    Hast Du eine liebe und fleißige Tochter!
    Ich wollte Dir ja schon eine Tüte Kastanien schicken. ;-)
    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  13. Wie? Keine Kastanien? Sowas gibt´s hier??? Hm. Warum pflanzt du nicht einfach guerilliamäßig irgendwo eine deiner Kastanien ein ;-D? Okay.....bis die dann zum großen Baum geworden ist........aber man muss auch an die nächste Kastanienliebhabergeneration denken ;-)! GlG Anne

    AntwortenLöschen
  14. Alles im Lot, das klingt gut. Deine Kastanien sind auch besonders schön, ein toller "Naturschatz".
    Der Herbst muss bei mir noch warten!
    Liebe Grüße
    Cora

    AntwortenLöschen
  15. Schade nur, dass die Kastanien immer so schnell matt und trocken werden. Ich sollte das atochterkind vielleicht auch mal mit einer Bestellung losschicken. Aber mit 11 ist Kastaniensammeln ja sowas von uncool...
    Deine Fotos sind jedenfalls sehr schön herbstlich, das Wetter hier auch (nur leider weniger schön).
    liebe Grüße und eine gute Woche, Dani

    AntwortenLöschen
  16. Schön, schön... Es duftet schon?
    GLG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  17. Hallo liebe Jutta, - ich trage auch immer eine Kastanie in der Hosentasche ;) ich könnte mir auch keinen Herbst ohne diese kleinen putzigen Dinger vorstellen! Deine süßen weißen Eicheln gefallen mir total gut. Hatte ich letztens auch schon in der Hand - warum habe ich sie eigentlich nicht gekauft, frage ich mich gerade ;) Hmmmm...dann muss ich mich wohl noch mal auf den Weg in die Stadt machen.
    Ich wünsche dir noch eine schöne Woche und lasst euch die Zimtschnecken schmecken.
    Lieb gedrückt Betty

    AntwortenLöschen