4. September 2014


Großwildjagd


Vor kurzem stand mal wieder Ausmisten im Kinderzimmer auf dem Plan. Da meine Tochter ein mindestens 
so großer Messie Sammler ist wie ich, wird das immer mal wieder notwendig.

Ich möchte nun aber gar nicht von dem großen Protestgeschrei und der beharrlichen Überzeugungsarbeit sprechen, 
die da nötig ist. Sondern von meinem Fund. 




Aus einem unscheinbaren Karton, beförderte ich nicht nur unzählige Aufkleber zutage (die eigentlich schon einen ganz andern Platz haben), sondern auch diese Bügelperlentiere. Ich gebe zu, ich überlegte kurz sie verschwinden zu lassen. 
Doch dann sah ich sie mir genauer an. Eigentlich doch ganz schön. Wo könnte man sie hinstellen?




Und nach kurzem Umhersehen war schon ein Platz gefunden. 
Die wilden Tiere bewachen nun die Tür. Na wenn das nicht passt. 

Bleibt nur abzuwarten, wann die wilden Kinder die Tür so zuwerfen, 
dass die eingeschüchterten Tierchen herunterplumpsen.





Bunte Grüße
Jutta



Kommentare:

  1. Auf diese Großwildjagd gehe ich auch gerne mit! Liebe Grüße... Michaela :-D

    AntwortenLöschen
  2. Das "Türenzuknallen" wäre auch bei uns die größte Gefahr für die süßen Tierchen.
    Der Elefant gefällt mir richtig gut, den würde ich glatt in Pflege nehmen ;-)

    Herzliche Grüße,
    Maike

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Jutta,
    schön ist das, ich mag die Giraffe am liebsten! Damit sie sich nicht den Hals bricht - eventuell einen Powerstrip oder ein Tesa-Röllchen als Absturzsicherung? Uns steht das Zimmer-Ausmisten bei der Jüngsten noch bevor, ob es da auch Schätze zu finden gibt?
    Liebe Grüße Deine Sarah

    AntwortenLöschen
  4. Perfekter Platz! Und ja, die Bügelperlen könnten bei uns auch mal wieder aussortiert oder verarbeitet werden!
    Liebe Grüße, Sonja

    AntwortenLöschen
  5. Lach.. wie herrlich zu sehen (und zu lesen), dass es bei Euch auch nicht anders ist!! Da hast Du ja einen ganz wunderbaren Elefanten gefunden - schaut aus wie Elmar, unser Lieblingselefant!!
    Herzliche Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  6. Bei mach' einer Sache im Kinderzimmer ist man versucht, es "verschwinden" zu lassen, und doch ist es gut, solche Dinge aufzubewahren. Immerhin hat es Zeit gebraucht, die Perlen auszuwählen, sie aneinander zu reihen und zu bügeln. Und nun darf der Tierpark so eine Wertschätzung erahren, statt in der Senke zu verschwinden. Das ist schön. Liebe Grüße, M.

    AntwortenLöschen
  7. ...ja das ist nicht leicht, liebe Jutta,
    sich von solch netten Sachen zu trennen...und da auf dem Türrahmen machen sie sich doch wirklich gut...und Futter wollen sie ja auch nicht ;-)...

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  8. Lustig, ich habe mich erst in den Ferien mal wieder mit Bügelperlen beschäftigt und Glasuntersetzer in Form von Wassermelone, Zitrone usw. gefertigt. Die Tiere sind wirklich zu schön zum Wegwerfen und der Platz ist doch perfekt.
    Liebe Grüße,
    Dani

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Solche Untersetzer habe ich neulich auch im Blognirvana gesehen. Die fand ich auch unheimlich schön.

      Löschen
  9. Ein bunter Zoo steht da auf dem Türrahmen, sehr schön. Bei mir liegt da der Türschlüssel ;), den sollte ich mal wieder in die Tür stecken!
    Liebe Grüße
    Cora

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der liegt da bei uns auch (damit die Kinder die Türen nicht absperren können). Aber blöderweise war neulich eine Freundin da und hat meiner Tochter gezeigt, wie man affengleich Türstöcke hochklettert (und dann natürlich an den Schlüssel kommt). Das haben sie dann auch gemacht. Schlüssel im ganzen Haus zusammengeholt (immerhin auch wieder aufgeräumt - nach "Tipp" der Mutter ;-))
      Aber immerhin kommt unser kleiner Wilder noch nicht ran!!!!
      Schöne Grüße
      Jutta

      Löschen
  10. Tolle Idee! Die Tierchen sind doch so schön bunt! ( Ich habe übrigens meinen Baumsammlung aus Zinn auf dem Rahmen der Schlafzimmertür stehen - seit Jahren...) Also...
    GLG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  11. Bügelperlen - unser jetzt bald 19jähriger dritter Sohn hat das leidenschaftlich gerne gemacht. Seine Werke gibt es sicherlich noch irgendwo, nur wo?
    herzlich Grüße
    Judika

    AntwortenLöschen
  12. Ich sehe es, sie fühlen sich richtig wohl, die Bügelperlentierchen in der Höhe *hihi*
    eine prima Idee !!
    ;o)

    AntwortenLöschen