1. August 2014


friday-flowerday


Heute steht bei mir ein nur ein kleines Sträußchen auf dem Tisch.




Weinraute (genauer die Kaspelfrüchte davon) und irgendwas wildes Weißes.
Die Weinraute hatte ich mir im Gartencenter als Gewürz mitgenommen, 
weiß nun aber nicht so recht was ich eigentlich damit anfangen soll. 

Ich habe gelesen, dass man sie keinesfalls während der Schwangerschaft zu sich nehmen soll, 
wegen der abortiven Wirkung. Zwar bin ich nicht schwanger (und ich frage mich auch, 
wieviel man dann davon essen müsste), aber seitdem ist sie mir ein bißchen unheimlich.




Und nun ab zu Holunderbluetchen
Da gibt es heute wieder wunderschöne Blumen en masse.




Und falls jemand einen guten Tipp zur Weinraute hat, nur her damit. 
Ganz habe ich sie noch nicht aufgegeben.


Kleinblümchengrüße
Jutta





Kommentare:

  1. Keine Ahnung, aber in Kroatien gibt's immer einen Schnaps mit Weinraute.
    Mir gefällt sie aber auch in der Vase mit der Schafgarbe nicht schlecht
    LG Siglinde

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Jutta,
    Weinraute kannte ich noch gar nicht, aber es hört sich tatsächlich ein bisschen unheimlich an!
    Ich mag Deine Tischdecke, die aussieht wie ein altes Fliesenmuster. Sehr schön!
    Ein erholsames und sonniges Wochenende wünsche ich Dir!
    Liebe Grüße
    ANi

    AntwortenLöschen
  3. Dein Fund ist jedenfalls zartbizarrunheimlichschön - vor dem blauen Hintergrund. Lieben Gruß zu dir Iris

    AntwortenLöschen
  4. Klein und fein.
    Keine Ahnung wie das mit der Weinraute ist. Aber abtreibende Wirkung sagt man auch der Petersilienwurzel nach. Trotzdem mag ich sie.
    Ein schönes Wochenende wünsche ich dir
    Andrea

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Jutta,
    wunderschön, vorallem gefällt mir das Tischdeckchen SUPER GUT! Das hat Sommer/Urlaubsstimmung!!
    Ganz liebe Grüße und nen guten Start ins Wochenende wünscht Dir Olga.

    AntwortenLöschen
  6. Nein, nein.. hier essen wir die Blumennicht, sondern genießen ihren schönen Anblick in der Vase!!! Hübsch sieht sie jedenfalls aus!
    Vor allem auf dem schönen blau-weißen Tischtuch!

    liebe Grüße von Ellen

    AntwortenLöschen
  7. Zum Beschauen und schön finden sind sie zumindest geeignet ;) Alles andere lassen wir mal außen vor und erfreuen uns an ihr und dem tollen Sommer da draußen ☼

    AntwortenLöschen
  8. jo mei,
    des hand i no nie gsea. des isch aber schee!
    a liabs grisle
    vom oevele

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Jutta,
    bin zufällig hier gelandet und finde es richtig schön. Werde jetzt öfters mal reinschauen :-))
    Liebe Grüße
    Simone

    AntwortenLöschen
  10. Hört sich echt ein bisschen unheimlich an.
    Doch in der schönen Vase kommen deine Blümchen gut zur Geltung.
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
    Anette

    AntwortenLöschen
  11. trotz unheimlichkeit ist sie einfach bezaubernd, diese kleine knöpfchenpflanze! und du hast ihr einen so feinen platz gegeben!
    liebe grüße von mano

    AntwortenLöschen
  12. ..........echt hübsch deine Weinraute, kenne sie auch nicht, aber in der schönen Glasvase kommen sie gut zur Geltung

    Liebe Seezwerggrüße

    AntwortenLöschen
  13. Klein aber oho, was für schöne bizarre Blümchen!
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende, herzliche Grüße
    Cora

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Jutta,
    klein aber fein ... mir gefällt es sehr gut!
    Leider kann ich dir zur Weinraute keinen Tipp geben ... kannte sie noch nicht.
    Herzliche Grüße Alex

    AntwortenLöschen
  15. schlicht aber echt hübsch…!

    liebe grüße
    julia

    AntwortenLöschen
  16. ...muß man auch nicht essen, liebe Jutta,
    sehen zum Erfreuen schön aus und das ist doch genug...

    lieber Gruß Birgitt
    PS und herzlichen Dank für den Link zu den Muschelformen, da werde ich mich mal umsehen.

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Jutta! Weinraute - hab ich schon einmal gelesen, aber noch nie gesehen. Hübsch sieht sie in der Glasvase auf jeden Fall aus. Anfassen und essen würde ich sie nicht - bin ja ein Allergien-Mutterschiff! Aber angucken geht sehr, sehr gut! ;-)
    Lieber Gruß
    Anne

    AntwortenLöschen
  18. Die kleinen, feinen, zarten Sträußchen mag ich genauso wie die üppigen. Schön.

    Tolle Idee, das mit Silvester, dachte ich grade... und hab mal gleich nachgeschaut. Wär ja auch seltsam, wenn irgendwas Kostenloses, das Spaß macht, erlaubt wäre. Die beiden Freidecks sind vom 30.12. bis 01.01. gesperrt - auch für Fussgänger. Spielverderber. :-(
    Auf der Burg ist es mir zu voll.

    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Jutta,
    du hast ja auch so ein hübsches zartes Natursträußlein in der Vase!
    Gefällt mir richtig gut!
    LG Kristin

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Jutta,
    wunschöne Aufnahmen! Gefällt mir total gut das kleine Sträußlein!

    Ganz liebe Grüße
    Nadja von filigarn

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Jutta,
    leider kann ich Dir bei der Weinraute auch nicht weiter helfen.
    Aber hübsch sieht es aus, Deine kleine Vase.
    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen