7. August 2014


Autogespräche


Neulich im Auto mit meinem Kleinen (3)... wie immer aus dem Nichts.
"Mama, wenn du tot bist, bekomme ich dann deinen Computer?"
"Ähhhhh......, okay."

Hätten wir das also auch (schon mal) geklärt.



Die Tochter neigt auch schon zum Ausschneiden - genau wie die Mutter ;-))



Mich-wundert-nichts-mehr-Grüße
Jutta


Kommentare:

  1. Grins … tja Kinder haben da keine Hemmungen. :-)
    LG
    Claudine

    AntwortenLöschen
  2. Meine Schwester mit ca. 5 jahren: "Oma, alles was alt ist, kommt doch auf den Müll, oder!?"
    Oma:"ja, irgendwann schon"
    Schwester: "Oma, wann kommst du auf den Müll?"

    Da wusste die Oma auch nichts mehr zu sagen.

    AntwortenLöschen
  3. Dann hoffe ich doch, Du hast einen Termin mit Deinem Notar gemacht ;) !
    Auf eine Nacktschnecke bin ich zum Glück noch nie getreten, ich weiß schon, warum ich nicht so gerne Barfuß über den Rasen laufe!
    Liebe Grüße, Cora

    AntwortenLöschen
  4. Ha!
    Und eine wahnsinnig tolle Murmelbahn, die Du da neulich gezeigt hast, übrigens!
    Liebe Grüße & einen schönen August,
    Nike

    AntwortenLöschen
  5. Smile!!! :-D Welche Gedanken Kinder haben und auf welche Ideen sie kommen. Ich bin da auch immer total sprachlos! Total klasse, dass du diese Sätze nieder schreibst. Sie sind eine wunderschöne Erinnerung! Mein Sohn hat in einem gewissen Alter auch immer so Ansagen gebracht. Seine Theorie war, als erstes auf der Erde war Jesus, dann kamen die Dinos und dann die Piraten. Eben Kinderlogik! Ganz liebe Grüße... Michaela :-)

    AntwortenLöschen

Mit der Nutzung dieses Kommentarformulars wird vom Nutzer bestätigt, dass er mit der Speicherung und Verarbeitung seiner Daten einverstanden ist, und dass ihm die Datenschutzerklärung dieser Seite bekannt ist und er dieser zustimmt.
Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben dem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, die E-Mail-Adresse und der Nutzername gespeichert.
Die Kommentarfunktion von Google speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen. Da die Kommentare auf dieser Seite vor der Freischaltung nicht geprüft werden, benötigen wir diese Daten, um im Falle von Rechtsverletzungen wie Beleidigungen oder Propaganda gegen den Verfasser vorgehen zu können.