30. Juli 2014


Schöne Artischocke


Eigentlich wollte ich im Blumenladen ja nur einen Blumenstrauß für die Klassenlehrerin meiner Tochter kaufen, 
doch dann sah ich sie - die Artischocke. Klar musste die mit.




Ich weiß noch wie erstaunt ich war, als eine zufällig herumstehende Artischocke plötzlich zu blühen begann. 
Blühende Artischocken waren damals komplett neu für mich und sie wurde im ganzen, ebenfalls 
verwunderten Freundeskreis herumgezeigt.




Aber ich sehe sie nichr nur gerne an, sondern esse sie auch mit Vorliebe. Leider viel zu selten.
Mit feiner, selbstgerührter Knoblauchsoße, ist es immer wieder ein Erlebenis die einzelnen Blätter "abzuzuzeln" 
(wie nennt man das? Abschaben klingt ja nauch nicht gerade sexy).




Diesmal wird sie aber nicht gegessen, sondern nur bewundert.
Mal sehen, ob sie blühen wird.




Schöne Grüße an einem mal wieder regnerisch-grauen Tag
Jutta - sommersuchend


Kommentare:

  1. Liebe Jutta,
    Ich muss ja gestehen, ich habe Artischocken bislang nur auf Pizza gehabt.
    Da hat sie mir nicht wirklich geschmeckt.
    Aber in Vasen finde ich sie schön.
    Sommerliche Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Oh da bin ich aber mal gespannt. Blühen gesehen hab ich die nämlich auch noch nie......immer nur gegessen! Find ich jetzt nen total tollen Tip von dir das mal auszuprobieren! Wünsch dir eine schöne Sommerwoche ;-)! Anne

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Jutta,
    ich mag Artischocken sehr gerne.
    Nur die Zubereitung ist so aufwendig, darum macht man sie glaube ich so selten.
    Aber Deine in der Vase sieht hervorragend aus. Ich drücke die Daumen das sie noch blüht.
    Noch eine schöne Woche.
    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Jutta,
    Artischocken esse ich sehr gerne, muss aber gestehen, dass
    ich noch nie selbst welche gemacht habe - immer nur bestellt!
    Vielleicht sollte ich es mal versuchen. In der Vase mag ich sie
    auch gerne und die Blüten find ich auch immer toll.
    Glg Christiane

    AntwortenLöschen
  5. ...sehr stylisch, liebe Jutta,
    die Artischocke...gegessen habe ich sie noch nie, jedenfalls so weit ich mich erinnere...eine schöne Blüte sah ich letztens erst...

    lieber Gruß
    Birgitt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du meinst bestimmt bei Holunderblütchen, stimmt's? Die habe ich auch bewundert.

      Löschen
  6. Oh ja, ich bewundere Deine Artischocke. Selbst esse ich auch gerne welche. Ich muss mal wieder daran denken Artischocken zu kaufen!
    Liebe Grüße, Cora

    AntwortenLöschen
  7. ich erinnere mich auch noch gut an den Moment, wo ich das erste Mal staunend eine blühende Artischoke sah ;-)
    ich finde sie auch sehr schön!!
    Zum Essen mag ich sie allerdings nicht...

    LG
    Jessi

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Jutta,
    ich reiche Dir den Smoothie rüber ;)
    Deine Bildchen sind bezaubernd! Der Tinekblumentopf steht hier auch stolz herum und er macht immer eine wunderbare Figur, nicht wahr :)
    Die schwarze Vase find ich klasse, total cool!!!
    Ganz liebe Grüße, Olga.

    AntwortenLöschen
  9. Ich finde die Kombination mit dem zierlichen Gras besonders schön. Jetzt sind wir mal gespannt, ob sie blühen wird. Meine Disteln von letzter Woche sind jetzt förmlich explodiert und streuen zur großen Freude meines Göttergatten überall ihre wunderschönen Samen durch die Wohnung :-)
    Liebe Grüße, Dani

    AntwortenLöschen
  10. hach, noch gestern habe ich nach Blumensträußen mit Artischocken drin gesucht. Also Inspirationen im Netz und heute steht die Artischocke so einzeln schön rum bei dir...
    ich liebe Artischocken und wir haben sogar welche auf unserem Feld angebaut... hoffentlich werden die noch was.
    Liebste grüße zu dir ninja

    AntwortenLöschen
  11. Die Artischocke sieht einfach fabelhaft in der Vase aus!!!! Die Vase und dein ganzes Zusammenspiel passen aber auch total perfekt zusammen! Soooooooo schön!!!! Ganz liebe Grüße... Michaela :-)

    AntwortenLöschen