27. Juli 2014


Grüne Frische


Letztes Wochenende war ich ja erstaunlich (und ungeplant) aktiv. 
Daraus entstand, unter anderem, ein ganz leckerer Pfefferminzsirup.




Der ist genau das richtige für die heißen Tage.
 




 Abkühlung von innen sozusagen.
 



Bisher habe ich den Sirup einfach mit eisgekühltem Mineralwasser aufgegossen.
(Und ein paar Stiefmütterchen-Eiswürfel dazugegeben).
Ich könnte ihn mir aber beispielsweise auch gut auf einem leckeren Eis vorstellen. 
Das gibt dem Eis so eine leichte Frische.




Und die Herstellung ist ganz einfach.

Man nimmt 8-10 Stängel Pfefferminze und gibt sie in einen großen Topf, zusammen mit 1l kaltem Wasser und 10g Zitronensäure. Das ganze wird kurz verrührt und über Nacht stehen gelassen.
Am nächsten Tag kocht man das Gemisch einmal kurz auf, nimmt die Pfefferminze raus (evtl. durch ein Sieb geben), gibt 700g Zucker dazu und läßt das ganze nochmals ca. 20 Min. leicht köcheln (bis sich der Zucker aufgelöst und der Sirup ein wenig reduziert hat).

Dann wird der Sirup in gut (heiß) ausgespülte Flaschen gefüllt und fertig ist das ganze.




Das passende Eis dazu probiere ich heute aus.
Morgen erfahrt ihr, ob dieses Vorhaben auch erfolgreich war.






Nun wünsche ich euch einen erholsamen Sonntag.
Laßt es euch gutgehen!


Minzige Grüße
Jutta 



Kommentare:

  1. Bei Iris und jetzt auch bei Dir... ich krieg Lust Minze zu pflücken und das auszuprobieren, klingt einfach nur gut!
    Auch Dir und Deinen Lieben schönen Sonntag, glg
    Kebo

    AntwortenLöschen
  2. ...meine Minze blüht schon ganz doll, liebe Jutta,
    für den Sirup sollte man wohl eher junge Blätter nehmen, oder? klingt jedenfalls sehr erfrischend...

    lieber Gruß
    Birgitt

    AntwortenLöschen
  3. Pfefferminzefan - auch ich. Ein anderes Frische-Rezept reizt mich sehr. So schön dein Ausstanzetikett. Lieben Gruß
    Iris

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Jutta,
    Pfefferminhzsirup hab ich noch nie gemacht. Aber ich
    liebe Pfefferminze! Und wir haben ganz viel davon im
    Garten, er wuchert ja wahnsinnig! Das werd ich gleich
    mal probieren die Woche, die Melisse wird auch gleich
    zu Sirup verarbeitet.
    Lg Christiane

    AntwortenLöschen
  5. Oh, sieht das toll aus! Das könnte ich jetzt auch trinken.
    liebe Grüße, Dani

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Jutta,

    hm, das sieht sehr erfrischend aus! Ob das auch mit Wasserminze geht?
    Vielen Dank für Deinen lieben Kommentar, da war mir gleich wohler.
    Ich wünsche Dir einen schönen heißen Sommertag, an dem das Eis besonders gut schmeckt...
    Deine Sarah

    AntwortenLöschen