9. Juli 2014


Grau in Grau


So sieht es heute aus und so fühlt sich auch der Tag an.

Manchmal mag ich jedoch genau solche Tage. Kein "innerer Zwang" rauszugehen, endlich mal wieder diverse Dinge 
im Haus erledigen (auch wenn ich eigentlich dringend ein paar Tomaten umpflanzen und Radieschen neu säen müsste).



  
Stattdessen habe ich mir erstmal einen heißen Tee gemacht (braucht man, 
wenn man im T-Shirt, bei geöffnetem Fenster am PC sitzt). 






Das richtige Wetter, um mal wieder ein paar Fotos im Haus zu schießen, dachte ich mir. 




Meine Deko ist momentan eher reduziert. 
Kein Wunder, umgibt einen doch draußen schon die ganze bunte Pracht in Garten und Natur. 




Nachher backe ich noch einen leckeren Kuchen. 
Zum ersten mal mit Polenta, ich bin schon gespannt und werde euch berichten.




Und wer von euch hat das Spiel gestern gekuckt? Ich selbst hatte Lust dazu, war aber stark kopfschmerz- und müdigkeitsgeplagt. Daher legte ich mich auf's Sofa und "verfolgte" das Spiel eher mit geschlossenen als mit offenen Augen. Doch nach dem 3:0 war ich so verwundert, dass ich mich ungläubig aufraffte und hellwach das restliche Spiel verfolgte. Sogar die Kopfschmerzen waren nahezu verflogen (Fußball als Kopfschmerzkiller, das sollte ich nicht meinem Mann erzählen).




Ich wünsche euch noch eine angenehmen Tag
Jutta

P.S. Passend zum Wetter: ich möchte ja eigentlich noch nicht an den Herbst denken, aber wenn ich mir die Kastanienbäume so ansehen, verheißt das eine gute Kastanienernte im Herbst! Die Bäume hängen sowas von voll bei uns. 
Endlich, letztes Jahr war es ziemlich mau und ich liebe Kastanien!

Und weil ich Regentage eben manchmal richtig gerne mag, wandert alles zur Frollein Pfau.






Kommentare:

  1. Liebe Jutta,
    ich liebe Regentage auch, vor allem so mitten im Sommer wie heute, da kann ich endlich mal wieder ungestört meinen Keller weiter entrümpeln. Bei schönem Wetter fällt mir das alles viel schwerer, kennst Du das auch? Übrigens bin ich ganz neidisch auf Deine Teekanne, so eine hätte ich schon so lange so gerne, aber der Preis lässt mich die Investition doch jedes Mal wieder rauszögern.
    Ganz liebe Grüße,
    Karin

    AntwortenLöschen
  2. N jetzt hab ich aber gezuckt beim Vorschaubild im Dashboard. EIN WIEHNACHTSBILD MIT TANNEN???? WIE JETZT???? Okay......;-D.....verguckt, alles halb so schlimm......ein Wetterfrustpost, hier ists auch nicht besser. Und die armen Zwerge haben Ferien......;-(((. Prosit für den Tee! Anne

    AntwortenLöschen
  3. Manchmal mag ich Regentage im Sommer, genau aus dem Grund. Im Haus kann es dann so gemütlich sein und ich brauche keine Ausrede dafür, dass ich mal nicht draußen sein möchte. Das Spiel war der Hammer und ich musste kurz an Dich denken: Na, nickt Jutta jetzt wieder ein?
    Liebe Grüße und einen schönen Regentag für Dich, Cora

    AntwortenLöschen
  4. Also bei uns schaut jetzt am abend ein kleiner Sonnenstrahl heraus, nach viiiiieeeeellll Regen auch nicht schlecht. Aber wenn ich nichts erledigen muss ist ein "fauler" gemütlicher Regentag auch was schönes...
    Schönen Abend liebe Jutta,
    lg Kebo

    AntwortenLöschen
  5. Immerhin fällt mir bei Regen die Arbeit am Schreibtisch nicht so schwer, da zieht es mich eben nicht raus. Aber ein bisschen wärmer hätte es doch ruhig sein können. Naja, wir wollen ja nicht jammern und deine Regentagfotos sind wunderschön geworden.
    liebe Grüße, Dani

    AntwortenLöschen
  6. ich finde, du hast den regentag so toll genutzt und so schöne fotos gemacht! ich mag die sukkolenten-aufnahmen besonders!
    liebe grüße, mano

    AntwortenLöschen
  7. Gern geb ich dir ein wenig der Hitze ab, die hier meist erst zum Abend von einem lauen Lüftchen aufgelockert wird. Ich mag diese Regentage manchmal sehr gern, zum Abschalten und neu sortieren, allerdings sollten sie nicht zu lang dauern! ;)

    AntwortenLöschen