16. Juli 2014


Blaubeeriges


Eigentlich müsste es jetzt Kirschiges heißen, dann hätte ich eine prima Überleitung vom vorletzten Absatz dieses Posts hier 
(ich sage nur Kirschallergie), aber bin ich momentan nunmal in Heidelbeerlaune. Ich liebe diese blauen Kügelchen.
 



  Deswegen gab es auch gleich zweimal Blaubeerleckereien.



Erst gab es einen ultrafeinen Heidelbeerkuchen mit Polenta 
und ein paar Tage danach habe ich noch Muffins gebacken.



 
Der Polentakuchen war so lecker - und schmeckte ALLEN Familienmitgliedern so gut - 
dass die Muffins leider keine Chance hatten. 
Und ganz ehrlich, auch ich fand sie ein bißchen ZU gesund schmeckend.




Aber das leckere Rezept für den Kuchen muss ich euch unbedingt weitergeben.
(Wie ihr seht, war der Kuchen nahezu aufgefuttert, bevor ich Fotos davon schiessen konnte).
Ich habe es selbst erst vor Kurzem im Netz gefunden, weiß aber leider nicht mehr wo. 
Also falls jemand "seinen" Kuchen erkennt, bitte Info an mich, dann verlinke ich.
Danke Annette, das Rezept ist tatsächlich von Zucker, Zimt & Liebe.


Das sind übrigens Heidelbeeren aus MEINEM Garten! Hört ihr, ich habe FRÜCHTE im Garten!!!


Polentakuchen mit Heidelbeeren

ca. 150-200g Heidelbeeren
50g Polenta
200g Mehl (und 1 EL für die Heidelbeeren)
30g gemahlene Mandeln
2 TL Backpulver
1 Prise Salz
120g Butter
200g Zucker
2 Eier
100g Vollmilchjoghurt

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen und eine Kastenform fetten.
Butter und Zucker schaumig schlagen, dann die Eier dazugeben und weiterrühren.
Mehl, Polenta, Mandeln, Backpulver, Salz und Joghurt zugeben, weiterrühren. 
1 EL Mehl unter die Heidelbeeren mischen.
Ein Drittel des Teigs in die Form geben und die Blaubeeren darüber verteilen.
Nun den restlichen Teig in die Form geben und ca. 65-70 Minuten backen (Stäbchenprobe).

Versuchen ihn ein bißchen auskühlen zu lassen und mmhhhhh!


Der ist echt lecker!!!





Blaubeersüchtige Grüße
Jutta



Meine Blaubeerenliebe wandert heute zu Frollein Pfaus "Mittwochs mag ich"




Kommentare:

  1. Lecker Blaubeeren. Die mag ich auch sehr gerne.
    Habt Ihr selbst welche? Leider muss ich sie immer kaufen,
    wir haben zwar Erdbeeren, Himbeeren, Johannisbeeren, Jostabeeren...
    aber keine Blaubeeren.
    Danke fürs Rezept.
    Glg Christiane

    AntwortenLöschen
  2. Blaubeeren vertrag ich auch besser als Kirschen , am liebsten in Quark...
    Einen schönen Tag!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  3. Oooohhh die sehen soooo lecker aus. Ich schnappe mir mal ein Stück von beiden, ja!? Mmmmmhhh ... schmatz ... einfach toll!

    Liebe Grüße,
    Viktoria

    AntwortenLöschen
  4. Mmmh, Polentakuchen klingt aber auch fantastisch... kommt gleich mit auf meine To-do-Liste :)

    Ganz liebe Grüße Michéle

    AntwortenLöschen
  5. Rezept schon gepinnt :-) So ein allgemeinverträglicher Kuchen ist immer gut, ich könnte jetzt direkt ein Stück davon essen!
    Und die Muffins sehen zumindest auf den Fotos auch sehr schön aus, da wurde dir offenbar auch mehr Zeit zum Knipsen gelassen...
    Liebe Grüße und einen schönen Sommertag,
    Dani

    AntwortenLöschen
  6. Ich werde dein Rezept testen - allerdings mit Kirschen. Ich mag nämlich Kirschen lieber als Heidelbeeren! :O)
    Liebe Grüße,
    Heike
    von der BLACK SHEEP COMPANY

    AntwortenLöschen
  7. ...habe ich gleich mal abgespeichert, liebe Jutta,
    das Kuchenrezept, denn der sieht sehr lecker aus und Heidelbeeren mag ich sehr...

    lieber Gruß
    Birgitt

    AntwortenLöschen
  8. Beides sieht lecker aus! Vom Kuchen hätte ich nun auch gerne ein Stück. ;-)
    Soweit ich mich erinnern kann, ist das Kuchenrezept von Jeanny (Zucker,Zimt und Liebe).
    Liebe Grüße
    Anette

    AntwortenLöschen
  9. So, so.. grins breit.. Du hast Früchte im Garten, liebe Jutta! Danke für das schöne Rezept! Blaubeeren mögen wir auch soooo gerne! Liebe Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen