29. Juni 2014


Moment mal...


 

Minikleiner Monatsrückblick

 

Gesehen: Glühwürmchen! (siehe hier)
Gehört: Der kleine Drache Kokosnuss - unsere auserkorene Ferien-CD (ich kann's jetzt auswendig!)
Getan: Viel gelesen. Endlich mal wieder.
Gegessen: Eis, Eiser, am Eisesten.
Getrunken: Cappuccino, Café Frappé & Becks Green Lemon.
Geärgert: Über die 4.589 Stiche meiner Kinder, die jeden Tag auf's neue von ihnen aufgekratzt werden. 
Toskanische Stechmücken scheinen besonders erbarmungslos zu sein.
Gelacht: Und wie. Über einen sehr lustigen und ironische Brief einer lieben Freundin. Ich sage nur Biber ;-))
Geplant: Endlich ein Erdbeerfeld zu besuchen.
Gewünscht: Ein Erdbeerfeld neben unserem Haus.
Gekauft: Ein wunderschönes Olivenholzbrett als Urlaubserinnerung.
Geklickt: whatshouldieatforbreakfasttoday.comhttp://whatshouldieatforbreakfasttoday.com/. So schöne Bilder, so lecker. Achtung! Sollte man nur mit vollem Magen anklicken!!








Und vielen lieben Dank für die vielen Tipps zur Verarbeitung meiner Sauerkirschen. 
Den ersten Kuchen seht ihr hier schon auf den Bildern. Es werden auf alle Fälle noch Beerencrumble, Pfannkuchen 
und Marmelade folgen. Ich fühle mich kirschtechnisch richtiggehend angefixt und frage mich, ob ich 
für all meine Vorhaben nun überhaupt genügend Kirschen habe??


Junigrüße
Jutta


Kommentare:

  1. Liebe Jutta,
    da war ja ganz schön was los
    diesen Monat bei Dir. Sauerkirschen mag
    ich zum verarbeiten übrigens viel lieber
    als Süßkirschen, schmecken mir da
    wesentlich besser. Die Süßkirschen esse
    ich am liebsten vom Baum.
    Glg Christiane

    AntwortenLöschen
  2. kaum hatte ich den tollen blog "whatshouldieatforbreakfast" angeklickt, habe ich schon die kräuterscones im ofen!
    danke für den tipp, der blog ist super und es wird nicht das letzte rezept sein, das ich nachbacke/-koche.
    dein kirschkuchen sieht auch sehr lecker aus!
    liebe grüße von mano

    AntwortenLöschen

Mit der Nutzung dieses Kommentarformulars wird vom Nutzer bestätigt, dass er mit der Speicherung und Verarbeitung seiner Daten einverstanden ist, und dass ihm die Datenschutzerklärung dieser Seite bekannt ist und er dieser zustimmt.
Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben dem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, die E-Mail-Adresse und der Nutzername gespeichert.
Die Kommentarfunktion von Google speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen. Da die Kommentare auf dieser Seite vor der Freischaltung nicht geprüft werden, benötigen wir diese Daten, um im Falle von Rechtsverletzungen wie Beleidigungen oder Propaganda gegen den Verfasser vorgehen zu können.