30. Juni 2014


Limone sul Garda oder Gardasee dich besuchen wir auch noch


Nachdem die Hinreise reichlich anstrengend gewesen und trotz des frühen (nächtlichen) Starts mit Staus verbunden war 
(ich sage nur Hitze, Durst, Hunger (weil selbst meine Tochter irgendwann keine Pause mehr machen, sondern nur noch ankommen wollte), Kopfschmerzen und Versagen des Deos), verkürzten wir die Heimreise und verbrachten als Zwischenstopp 
noch zwei Tage am Gardasee. 



 


Meine Tochter war BEGEISTERT! Endlich mal kein Ferienhaus, endlich keine Ferienwohnung, sondern ein HOTEL!




Die Vorliebe meines Sohnes lag dagegen ganz klar bei den vielen Booten. 
Und wann immer er nun ein Gewässer sieht (und sei es das Meer in Brasilien) ruft er erfreut: "Schau mal, der Gardasee!"

 



Am liebsten hätte er den ganzen Tag mit Bootfahren verbracht.
(Und wurde fast ein bißchen ungehalten, als er das nicht durfte...)
 





Und langsam aber sicher mussten wir dann doch an die Heimfahrt denken.




Um das Urlaubsgefühl noch ein wenig zu verlängern, machten wir auf dem Nachhauseweg gewohnheitsgemäß noch einen 
kleinen Stopp an diesem wunderbaren Ort und deckten uns mit Parmesan, Wein, Salami und Süßem ein.

Mittlerweile gibt es all diese Leckereien ja auch in Deutschland überall zu kaufen, aber mitgebracht schmeckt einfach besser!




Und mit einem Sonnenuntergang verabschiede ich mich nun endgültig von unserem Italienaurlaub.
Bis zum nächsten Mal.





Italien-Grüße
Jutta



Kommentare:

  1. Der Abstecher hat sich doch gelohnt. So schöne Fotos ! Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. ooooooooooooooooh nein, wie SCHÖN! in limone habe ich meine halbe kindheit verbracht. fast jeden sommer haben wir drei wochen dort urlaub gemacht. hach neeee, wie schön... da kriege ich direkt nostalgie... da sollte ich auch nochmal hin...
    liebe grüße,
    sandra

    AntwortenLöschen
  3. Zum Gardasee wollten wir eigentlich in unseren Pfingstferien auch, liebe Jutta!
    Aber irgendwie war es bei uns in Meran so schön und gemütlich, dass wir uns nicht dazu aufraffen konnten.
    Tolle Bilder - für mich ein "kleiner Ersatz", Dankeschön! :-)
    Der kleine Wasserbrunnen/-spender - den gab es übrigens auch in Meran!!
    Liebe Grüße
    ANi

    AntwortenLöschen
  4. Witzig ... gleicher Name ... gleiches Ziel ...
    Von uns aus München ist es zum Glück nur eine relativ kurze Strecke an den Gardasee ...
    Er ist immer wieder schön ... wasd deine Bilder eindeutig beweisen ...

    Jutta

    AntwortenLöschen
  5. Wie wunderschön Limone ist! Wir haben da vor Jahren mal die Ferien verbracht und ich war so begeistert vom Blick über den See auf die Berge, die idyllischen Örtchen (wir waren nicht in der Hauptsaison da, harhar)... So schön da! Da bekomme ich ganz dolle Sehnsucht :-) Könnte man länger aushalten...
    Liebe Grüße!
    Steffi

    AntwortenLöschen
  6. Schon lange ein Urlaubsziel von mir....
    Die Bilder sind wunderschön und das italienische Flair spürt man regelrecht.
    Liebe Grüße
    Anette

    AntwortenLöschen
  7. Der Gardasee, da sollte ich auch mal wieder hin, Deine Fotos machen Lust und Laune!
    Gleich geht es los, ha, die Mannschaften laufen gerade ein!
    Viel Spaß beim Schauen, Cora

    AntwortenLöschen
  8. ich war erst einmal am gardasee und es war soooooo schön dort.
    herzlich judika

    AntwortenLöschen
  9. Hach, soooo schöne Fotos vom Gardasee, wunderschön! Und bei mir steigt gerade ganz gewaltig die Vorfreude, weil ich da dieses Jahr (am Ende einer Radtour über die Alpen) auch noch hinkomme.
    LG, Mecki

    AntwortenLöschen
  10. Da fühle ich mich ja schon bei Anschauen der Bilder entspannt! Ich sehne mich so nach Urlaub. Aber ich muss noch bis Mitte August warten...Lieber Gruß zu Dir, Silvia

    AntwortenLöschen